Gruppenreise

5 / 5

Neu

Uganda Family & Teens

Schimpansen, Gorillas & die Big 5

  • Atemberaubende Jeep- & Bootsafaris
  • Begegnungen mit Gorillas & Schimpansen
  • Sumpfwanderung & Nashorn-Pirsch
14 Tage

ab 2.799 €

ab 2.699 €

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Uganda Familienurlaub mit Teenagern

Entebbe • Masindi • Murchison Falls Nationalpark • Kibale Forest • Queen Elizabeth Nationalpark • Buhoma • Mburo • Entebbe

Höhepunkte der Uganda Familienreise - im Preis inklusive!

  • Nashorn-Pirsch im Ziwa-Reservat
  • Wanderung entlang der Murchison Falls
  • Boots-Safari auf dem Nil
  • Safari im Murchison Falls Nationalpark
  • Bigodi Sumpfwanderung
  • Queen Elizabeth Kazinga Boot-Safari
  • Ishasha Löwenpirsch
  • Lake Mburo Naturwanderung
  • Schimpansen-Tracking in der Kyamboura-Schlucht
  • Die Kultur des Volksstammes Batwa kennenlernen
  • Entspannung am Pool

Was für ein einmaliges Erlebnis: Menschenaffen und die afrikanischen Big Five – diese Tiervielfalt gibt es nur in zwei Ländern auf unserer Erde. Eines davon ist Uganda, die Perle Afrikas! Hier leben die letzten Berggorillas und Schimpansen im tropischen Regenwald sowie Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner unweit voneinander entfernt in der ariden Savannenlandschaft.

Bei unserer Primaten-Safari-Familienreise haben wir zahlreiche Pirschfahrten und Ausflüge im Reisepreis inkludiert, darunter ein einzigartiges Schimpansen- Tracking. Dabei werden wir von einem erfahrenen, englischsprachigen Reiseleiter begleitet, der auch den 4x4 Minibus mit Safari-Dach fährt. Der absolute Höhepunkt der Reise ist die atemberaubende Möglichkeit, sich eine Stunde lang bei den vom Aussterben bedrohten Berggorillas, in ihrer natürlichen Umgebung im Bwindi Forest Nationalpark aufzuhalten: Definitiv ein Moment, den man nie wieder vergisst! Aufgrund der hohen Kosten ist dieser Ausflug optional gegen Gebühr – aber es lohnt sich! Da unsere Reisetermine mitten in der Hauptsaison liegen sind die Gorilla-Permits sehr früh vergriffen. Bitte buchen Sie diese Reise frühzeitig!

Da unsere Reisetermine mitten in der Hauptsaison liegen sind die Gorilla-Permits sehr früh vergriffen. Bitte buchen Sie diese Reise frühzeitig!

Reiseverlauf

  • Download Katalogseite
    • 01

      Anreise

      Flug nach Entebbe (nicht inkludiert)
      Uganda Familienreise - Gorilla Baby

      Das Abenteuer Afrika beginnt genau heute! Bereits im Flugzeug steigt die Vorfreude auf spannende Safaris zu Fuß, auf dem Wasser und im gemütlichen Jeep. Bald stehen wir Auge in Auge mit der atemberaubenden Tierwelt Ugandas!

    • 02

      Ankunft in Entebbe

      Abholung am Flughafen und Check-In im Hotel • Kennenlernen des Driver-Guides

      Bei Ihrer Ankunft werden wir am Flughafen abgeholt und zur ersten Unterkunft gebracht. Hier lernen wir unseren Driver-Guide kennen und erholen uns erstmal von dem Flug. Beim gemeinsamen Abendessen können wir uns austauschen und alle Teilnehmer dieser einzigartigen Safari-Reise kennenlernen.

      Verpflegung: A

    • 03

      Fußpirsch zu Nashörnern im Ziwa-Reservat

      Vormittags Fahrt Richtung Norden zum Ziwa Rhino Sanctuary • Spannende Fuß-Pirsch (ca. 2-3 Std.) • Die einzigen noch lebenden Breitmaulnashörner Ugandas beobachten • Weiterfahrt nach Masindi
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Ranger beobachtet Nashörner Uganda Familienreise - Uganda Family & Teens - Elisa Stoll bei Nashornpirsch im Ziwa Reservat

      Heute geht es gleich mit einem tollen Programm los! Wir fahren vormittags durch die Randbezirke der Hauptstadt Kampala (1,5 Mill. Einwohner) und erreichen nach ca 4 Stunden Fahrt (200km) nach Norden das Ziwa-Reservat. Hier können zurzeit die einzigen, noch lebenden Nashörner des Landes beobachtet werden!

      Nashörner gelten in Uganda seit 1983 als ausgerottet. Im Ziwa Rhino Sanctuary, ein Privatreservat der Uganda Wildlife Authority, ist die Sichtungswahrscheinlichkeit sehr hoch. Hier werden die Nashörner seit 2020 wieder gezüchtet, um sie später in den Nationalparks auszuwildern. Tag und Nacht werden die Tiere von bewaffneten Rangern vor Wilderern geschützt. Gegenwärtig leben ca. 32 weiße Breitmaulnashörner in diesem Schutzgebiet.

      Wir bekommen eine Einweisung, wie wir uns während der Pirsch verhalten sollen. Dann startet das Abenteuer: Bei unserer Fußpirsch kommen wir bis auf 20 Meter an diese tonnenschweren Kolosse heran. Nashörner sehen schlecht, doch ist der Geruchssinn ausgezeichnet entwickelt. Die Pirsch ist nicht gefährlich: Die Ranger kennen die Tiere und ihre Verhaltensweisen sehr gut. Daher brauchen wir etwas Geduld, denn die Pirsch muss gegen den Wind erfolgen und kann daher etwas Zeit in Anspruch nehmen (ca. 2-3 Std.).

      Im Anschluss fahren wir nach Masindi (50 km, 1 Std), wo wir die heutige Nacht verbringen. Masindi liegt im zentralen Westen Ugandas und südlich des berühmten Murchison-Falls-Nationalparks.

      Transfers: ca. 5 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 04

      Murchison Falls Nationalpark & Boots-Safari

      Durchquerung des größten Nationalparks Ugandas • berühmter Wasserfall „Top of the Falls“ • Boots-Safari zu Krokodilen, Flusspferden, Wasserschlangen • Viele Tierbeobachtungen am Ufer des Nils
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Gruppe von Affen am Fluss Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Vater mit Kind im Boot Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Flusspferd reißt Maul auf Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Elisa Stoll mit Fernglas auf Terrasse der Lodge

      Heute durchqueren wir den Murchison-Falls-Nationalpark. Ugandas größter Nationalpark wird geprägt vom längsten Fluss der Welt, dem Nil, der hier durch eine 7 Meter Breite und 45 Meter tiefe Schlucht seine gewaltigen Wassermengen stürzt.

      Nach den ersten Kilometer des Parks durch aride Savannenlandschaften erreichen die berühmten “Top of the Falls“. Hier stürzt sich der Nil in ein tief gelegenes Flussbecken und wir kommen ganz nah an das beeindruckende Wasserspektakel heran. Nur schwer vorstellbar, dass dieser riesige Strom hier in Uganda entspringt und sich seinen Weg über knapp 6.650 km Länge bis ins Mittelmeer bahnt. Wir erleben die tosende Naturgewalt von 12 Kubikmeter Wassermassen, denn diese Menge fällt in jeder Sekunde durch die Schlucht und erzeugt durch die hohe Luftfeuchtigkeit einen permanenten Regenbogen. Das ohrenbetäubende Dröhnen der Wassermassen lässt einen ehrfürchtig die Kraft der Naturgewalten bestaunen. Dann fahren wir zum Becken des Wasserfalls. Aber Achtung: Am Fuße des Wasserfalls lauern natürlich Krokodile, die hier bis zu 7 Meter lang werden!

      Am Grund angekommen, wartet auf uns eine beeindruckende Bootssafari, bei der wir in sicherer Entfernung zum Wasserfall und zu den Tieren Flusspferde, Wasserschlangen und Krokodile im niedrigen Flussbereich beobachten können. Am Ufer können wir auch oft zahlreiche Elefanten, Büffel, Giraffen und Antilopen fotografieren. Die eindrucksvolle Szenerie afrikanischer Tierwelt war ganz nach dem Geschmack von Ernest Hemingway, der hier 1953-54 mit seiner Frau Pauline die Liebe zu Ostafrika entdeckte. Auch wir werden uns der Begeisterung für den Murchison Nationalpark und seinen Tierreichtum nicht entziehen können.

      Gegen Mittag verlassen wir das Schiff und fahren entlang dem Victoria Track zum nördlichen Tangi Gate des Nationalparks. Noch einmal sehen wir viele spannende Tiere: Rothschild-Giraffen, Löwen, aber auch Warzenschweine, Wasserböcke, Uganda-Kobs, Oribis, Buschböcke und der afrikanische Büffel sind hier beheimatet. Unsere Reisegruppe übernachtet außerhalb des Nationalparks und mit Panoramasicht auf das Niltal in einer schönen Lodge.

      Verpflegung: F/P/A

    • 05

      Jeep-Safari im Murchison Falls Nationalpark

      Safari auf dem Albert Trail • Zahlreiche Tierbeobachtungen: Giraffenherden, Afrikanische Büffel, Elefanten, Leoparden, Uganda-Kob
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Gruppe von Giraffen Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark Löwe am Gähnen Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Murchison Falls Nationalpark - Familie Stoll bei Jeep Safari mit Elefanten

      Heute starten wir zu einer klassischen Tiersafari auf dem Albert Trail entlang des Nil-Ufers. Der Murchison Falls Nationalpark ist für seine vielfältige Tierwelt bekannt. Ein Gamedrive durch die abwechslungsreiche Wildnis ist ein sehr beeindruckendes Erlebnis und sollte bei einer Afrika Familienreise definitiv nicht fehlen. Hier in Uganda erlebt man die Tiere noch ohne zahlreiche Autos, die nebeneinander stehen, da viel weniger Touristen unterwegs sind.

      Der Park beherbergt ganze 76 Arten von Säugetieren, einschließlich Tüpfelhyänen, gestreifte Schakale, Savannenelefanten, Nilpferde, Löwen, Leoparden, Buschböcke und Warzenschweine. Große Herden von Giraffen kommen am offenen Delta Point zur Tränke. Zum Schutz vor der Mittagshitze gräbt sich hier der Afrikanische Büffel seine Schlammlöcher. Mit viel Glück sehen wir Leoparden auf den Bäumen sitzen, die sich für die nächste, nächtliche Jagd ausruhen. Wunderschön ist auch die Uganda-Grasantilope, auch Uganda-Kob genannt, die man hier in der Grassavanne in hoher Anzahl bewundern kann und deren Antlitz auf dem Wappen von Uganda abgebildet ist.

      Am späten Nachmittag fahren wir nach Hoima, wo wir unsere nächste Unterkunft beziehen.

      Verpflegung: F/P/A

    • 06

      Fahrt zum Kibale Forest Nationalpark

      Fahrt entlang herrlicher Landschaften zum Nationalpark, einem wichtigen Rückzugsort für Primaten • Am Nachmittag einmaliges Schimpansen-Tracking im Kibale-Nationalpark (ab 12 Jahren)
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kibale Forest Nationalpark - Leute beobachten bei Jeep Safari Löwen

      Auf zum Teil holprigen Pisten geht es Richtung Fort Portal und weiter zum Kibale Forest Nationalpark. Die Route führt entlang herrlicher Landschaften: Die Teens sollten stets die Augen offenhalten, denn auch schon unterwegs könnten ein paar tierische Landesbewohner gesichtet werden!

      Der Kibale-Nationalpark liegt im Westen Ugandas und umfasst ein Gebiet von 776 km². 13 verschiedene Arten von Primaten leben in dem Park und eine große Anzahl davon hat hier ihr wichtigstes Rückzugsgebiet in Uganda gefunden.

      Spürt ihr das das Kribbeln im Bauch? Das ist die Vorfreude auf das bevorstehende Schimpansen-Tracking am Nachmittag. In einer Gruppe von 10-12 Personen dürfen wir die Primaten tracken. Sollten wir eine größere Gruppe sein, wird diese vor Ort aufgeteilt.

      Nach einer Einführung durch den Ranger geht der Guide voran und leitet uns durch den Regenwald. Bevor wir die Schimpansen auf den Bäumen sitzend entdecken, kann es sein, dass wir bereits einige Zeit zu Fuß unterwegs sind. Die Sichtungswahrscheinlichkeit ist sehr hoch, jedoch sind Schimpansen sehr mobil und bevorzugen es, sich von Baum zu Baum zu schwingen. Die Ranger kennen sich aus und wissen, wo die Tiere sich aufhalten. Wer entdeckt den ersten Schimpansen? Die Affen tollen aufgeregt durch die Bäume und zanken sich auch gern mal. Manchmal kommen sie sogar von ihren Bäumen herunter. Man könnte den aufgedrehten Tieren stundenlang zuschauen. Nach ca. 1,5 Stunden Affenbeobachtung müssen wir uns aber leider auf den Weg in unsere nächste Unterkunft begeben. 

      Transfers: ca. 6 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 07

      Bigodi Community Walk

      Blick hinter die Kulissen des Dorfes Bigodi · Lebensweise der Einheimischen kennenlernen · Besuch eines Heilers und der Dorfältesten · Kennenlernen der Schule · Entspannung in der Lodge
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Bigodi Sümpfe zwei Affen auf dem Baum Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Bigodi Sümpfe braun-oranger Schmetterling auf Blatt Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Bigodi Sümpfe blauer Schmetterling auf Blatt Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kibale Nationalpark Schimpanse

      Nach dem Frühstück begeben wir uns auf den Weg zum traditionellen Dorf Bigodi und erleben einen kulturellen Dorfspaziergang. In Begleitung eines englischsprachigen Guides erkunden wir ca. 3-4 Stunden das stimmungsvolle Dorf Bigodi auf eine ganz authentische Art und Weise. Wir besuchen zum Beispiel einen traditionellen Heiler, der uns gerne sein Wissen über Kräuter, Heilpflanzen und lokale Heilmittel weitergibt. Während unserer Erkundung lernen wir zudem viel über die Lebensweise der Einheimischen und hören interessante Geschichten über verschiedene Zeremonien und das traditionelle Leben. Dabei erfahren wir auch viel über die Vergangenheit und die Probleme, mit denen die Menschen im ländlichen Uganda konfrontiert sind. Wir haben außerdem die Möglichkeit, das ugandische Schulsystem kennenzulernen.

      Im Bigodi Wetlands Sanctuary werden auch geführte Naturwanderungen angeboten. Das Eintrittsgeld für den Rundgang durch das Bigodi Wetlands Sanctuary kommt Bewohner des Dorfes Bigodi zugute. Von den Erlösen konnten mittlerweile eine kleine Bibliothek und eine Schule eingerichtet werden.

      Wir übernachten heute am Rande des Queen Elisabeth Nationalparks. Das 1978 km² große Schutzgebiet verläuft entlang der Grenze zum Kongo und beherbergt große Herden an Wildtieren. 3000 Elefanten, 6000 Kaffernbüffel, 4000 Flusspferde, 30000 Grasantilopen (Uganda-Kobs), Topis, Wasserböcke und sogar die mit Schwimmhäuten ausgestattete Sitatunga-Antilope sind entlang dem Kazinga Kanal zwischen Edward See und Lake George beheimatet.

      Transfers: ca. 3 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 08

      Bootssafari auf dem Kazinga Kanal

      Erholung am Pool • Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kazinga Kanal Nahaufnahme Wasserbüffel Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kazinga Kanal Elefantenherde Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kazinga Kanal Boot mit Elefanten im Hintergrund

      Am Vormittag können wir ausschlafen und am Swimmingpool der schönen Lodge die bisherigen, aufregenden Erlebnisse etwas aufarbeiten und uns erholen. Der Pool ist groß und bietet einen tollen Blick auf die Landschaft! 

      Am Nachmittag unternimmt unsere Reisegruppe eine Bootsfahrt im Queen Elizabeth Nationalpark auf dem Kazinga Kanal. Bereits auf der Fahrt dorthin entdecken wir einige Tiere. Während der Bootsfahrt auf dem Kazinga Kanal müssen wir uns anfangs etwas in Geduld üben, doch diese lohnt sich. Nach einiger Zeit öffnet sich der Kanal zu einer großen Wasserfläche und ab dann entdecken wir zahlreiche Tiere, die am Ufer trinken, wie zum Beispiel Flusspferde, Krokodile, Büffel, Elefanten und Wasserböcke. Die Sichtungswahrscheinlichkeit für diese Tiere ist hier ebenfalls sehr hoch und es ist wirklich ein einzigartiges Erlebnis, so viele verschiedene Tiere auf einmal zu sehen.

      Transfers: ca. 4 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 09

      Ishasha Löwenpirsch

      In der Mittagszeit auf den Bäumen schlafende Löwen beobachten • Fahrt entlang dem Bwindi Forest Nationalpark • Begegnung mit Pygmäen – das Volk der Batwa kennenlernen
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Queen Elizabeth Nationalpark Nahaufnahme Löwe Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kyamboura Schlucht Schimpanse sitzt auf dem Boden Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kyamboura Schlucht Schimpanse auf Baum Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Queen Elisabeth Nationalpark - Löwe auf Baum

      Am Vormittag fahren wir zum Ishasha Sektor des Queen Elisabeth Nationalparks. Auf dem “Northern Track” treffen wir bald auf Büffel, Elefanten, Antilopen, Warzenschweine und Baboons. Nach rund einer Stunde stoßen wir auf den Ishasha River, der die Grenze zum Kongo (DRC) bildet und in dem sich zahlreiche Flusspferde von ihrem nächtlichen Rundgang im kühlenden Wasser erholen. Schließlich pirschen wir auf dem “Southern Trail”, welche die Hauptattraktion des Parks darstellt: In der heißen Mittagssonne sehen wir sicherlich den ein oder anderen baumkletternden Löwen, der es sich auf den Ästen eines alten Feigenbaumes bequem gemacht hat und von der Anhöhe sein Königreich kontrolliert. Natürlich gibt es keine Sichtungsgarantie für auf den Bäumen schlafende Löwen, denn es sind ja freilebende Wildtiere - aber vielleicht haben wir Glück!

      Die Weiterfahrt führt uns aus den geographischen Tiefen des Rift Valley Beckens (660m) in die tropischen Höhen des Bwindi Urwalds (2400m). Die Piste schlängelt sich auf der Nahtstelle zwischen dem menschenleeren, naturbelassenen tropischen Bergregenwald, dem letzten Refugium der Berggorillas und einem Agrargebiet mit der größten Bevölkerungsdichte Afrikas (420 Einwohner pro km²). Lianen und Baumriesen im Westen sowie Terrassen-Agrarwirtschaften und Dörfer im Osten prägen das Landschaftsbild.

      Am Nachmittag besuchen wir die autochthone Gesellschaft der Batwa: Pygmäen, in Uganda Batwa genannt. Batwa sind kleinwüchsige Menschen mit einer Körpergröße bis zu 150 cm. Vor nur 2000 Jahren zählten 80% der Bevölkerung Ugandas zu den Batwa. Heute leben weniger als 2000 Stammesangehörige in Uganda. Wie konnte es zu solch' einem radikalen Umbruch der Bevölkerung Ugandas kommen?

      Batwa sind seit ihrem Ursprung Jäger und Sammler. Gemeinschaftliches Jagen mit Netzen, vergifteten Pfeilen und Speeren sind ihre Überlebenstechniken. Der Wald ist ihre Heimat, ihre Existenzgrundlage. Im 16. Jahrhundert erreichten die ersten Bantu sprechenden Farmer das Kigezi, ein zentrales Hochland im heutigen Uganda und fingen an, den Millionen Jahre alten Wald zu roden, um Ackerbau zu betreiben. Im 20. Jahrhundert wurde die Abholzung stark forciert bis nur noch regierungseigene Schutzwälder übrig blieben. Doch auch in diesen Restwäldern durften die Batwa nicht bleiben. Für die Jäger und Sammler gibt es in Agrarwirtschaften keinen Lebensraum und der Aufenthalt in den Nationalparks wurde zum Schutz der Gorillas für alle Menschen verboten – wo sollten die Batwa also überleben?

      In Ruhija organisieren sich die Batwa in einem lokalen Selbsthilfe-Projekt "Change a Life Bwindi Project". Die "non-profit" Organisation der Dorfgemeinschaft unterstützt private Initiativen wie Bienenzucht, Pilzzucht, Korbflechten, Wochenendprogramme für Kinder, Unterstützung alleinstehender Frauen, Trinkwasserspeicherung und Schneiderei. Sehr sehenswert - und unterstützungswürdig durch den Kauf eines handgeflochtenen Korbes oder eines Glases von traditionell hergestelltem Honig, da das Projekt ausschließlich von der Dorfgemeinschaft selbst getragen wird und keinerlei staatliche Subvention erhält. Hier können wir einer durch den Tourismus marginalisierten Gruppe ganz konkret etwas Gutes tun!

      Transfers: ca. 5 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 10

      Tag zur freien Verfügung oder optionales Gorilla Tracking

      Freizeit • Optional: Gorilla-Tracking im Bwindi Forest Nationalpark – die letzten lebenden Berggorillas hautnah (ab 15 Jahren)
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Bwindi Nationalpark Nahaufnahme Gorilla Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Bwindi Nationalpark Gorilla sitzt zwischen Pflanzen Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Gorilla mit Baby im Baum Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Nahaufnahme Gorilla Baby Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Nahaufnahme Gorilla von der Seite

      Für alle, die schon immer den Traum hatten, die letzten lebenden Berggorillas hautnah zu erleben, steht heute Morgen das atemberaubende Gorilla-Tracking an (optional, gegen Gebühr, ca. 700 $ pro Person). Für das sogenannte Gorilla Permit muss man mindestens 15 Jahre alt sein. Einem 200 kg schweren Berggorilla im Regenwald zu begegnen – das ist eine Naturerfahrung, die einer Familie für das ganze Leben in Erinnerung bleiben wird! Gutes Schuhwerk mit griffiger Sohle, Regenjacke mit Kapuze, ein Tagesrucksack mit Wasserflasche und ein kleiner Imbiss sind für den Ausflug angeraten. Die Teilnehmer sollten trittsicher über Stock und Stein gehen können und ausreichend physische Kondition mitbringen, um 600 Höhenmeter in drei Stunden hinter sich zu bringen.

      Der bekannteste Track in Uganda, vielleicht sogar der populärste Track auf dem afrikanischen Kontinent überhaupt, führt zu den bedrohten Berggorillas in den nebligen Regenwäldern des Kigezi Hochlandes im Bwindi Nationalpark. Und dann - direkt vor unseren Augen - erkennen Sie den Silberrücken, den Anführer mit silbern verfärbten Rückenhaaren. Bis auf wenige Meter können wir uns den sanften Riesen nähern, die hier zurückgezogen in der Bergwelt Ugandas leben. Mit dem 2-Meter-Koloss Auge in Auge in freier Wildbahn gegenüberstehen – das ist eine Begegnung, die berührt! Der Anblick der anmutigen Tiere verschlägt uns die Sprache.

      Zu Beginn werden wir einer ausführlichen Einweisung durch den Chief–Ranger werden wir in eine Gruppe mit anderen „Trackern“ aufgeteilt. Je nach Gorillafamilie kann der Gorilla-Track 2-6 Stunden dauern. 15 habituierte Gorillagruppen leben in den Wäldern des Nationalparks. Der Trail beginnt auf einem gut erkennbaren Weg oder Pfad und verliert sich dann jedoch, je näher wir den Gorillas kommen. Sind die Gorillas entdeckt, nähert man sich auf dieser atemberaubenden Fußpirsch leise und langsam an sie heran.

      Zum Thema Sicherheit: Der Familienchef, der Silverback, kennt Menschen und so lange sich alle an die Regeln halten, und dem Gorilla nicht mit Blitz oder Stimme auf Augenhöhe begegnen, ist ihm das Gebaren seiner stündlichen Besucher ziemlich gleichgültig. Hauptsache es herrscht Ordnung in der Familie. Die weiblichen Tiere zupfen sich in respektvollem Abstand vom Chef gegenseitig am Fell und die jungen Rabauken wollen herausfinden, wer der Stärkste ist.

      Alternativ zum Primaten-Tracking bieten sich optional geführte Naturwanderungen an. Dabei wird uns ein Ranger den Nährstoffgehalt eines tropischen Regenwaldes erklären und wir werden eine Auswahl der 1.017 tropisch-bunten Vogelarten kennenlernen, die im geographisch kleinen Uganda (240.000 qkm) über die Hälfte aller Spezies in Afrika repräsentieren.

      Verpflegung: F/M/A

    • 11

      Safari-Walk im Lake Mburo Nationalpark

      Fahrt Richtung Entebbe • Spannende Fußpirsch (ca. 2 Std.) im Lake Mburo Nationalpark • Große Zebra- und Wasserbock- Populationen bestaunen
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Lake Mburo Nationalpark Nahaufnahme Büffel Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Lake Mburo Nationalpark Gruppe von Zebras

      Auf einer guten Teerstraße legen wir heute einen Großteil der Rückfahrt Richtung Entebbe zurück. Am Nachmittag erreicht unsere kleine Gruppe die Unterkunft am Rande des Lake Mburo Nationalparks. 

      Dieser recht kleine Park mit einer Ausdehnung von 260 km² zeichnet sich durch eine große Zebra-, Wasserbock-, und Impala–Population. Sogar die weltweit größten Elefantenantilopen sind hier ansässig. Für den besonderen Nervenkitzel steht heute eine Fußpirsch zu einer 30-köpfigen Giraffenherde auf dem Programm! Wir können den Park zu Fuß betreten, weil Elefanten oder Löwen dort nicht heimisch sind. Einzig der Kaffernbüffel könnte einem Wanderer im Lake Mauro Nationalpark gefährlich werden, doch uns wird ein bewaffneter Ranger auf der Pirsch zum Schutz begleiten und dabei auch die Gelegenheit finden, die Geschichte von den beiden Brüdern Mburo und Kigarama zu erzählen…Lasst euch überraschen!

      Transfer: ca. 6 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 12

      Letzte Safari & Fahrt nach Entebbe

      Zahlreiche Impala Antilopen • Fotostopp am Äquator • letzter Abend in Entebbe
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Weltkugel Nahaufnahme Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Lake Mburo Nationalpark zwei Impala-Antilopen

      Am Morgen unternehmen wir eine letzte Safari-Tour durch den Park. Highlight dieses Nationalparks ist sein Reichtum an Zebras, die sich gerne mit Ankole Rindern mischen. Ankole Rinder sind eindrucksvolle, aber gutmütige Tiere mit bis zu 1,80 m ausschweifenden Hörnern. Dank der beeindruckenden Hörner (fast sechsmal länger als die der europäischen Rinderrassen) galt diese Rasse einst als Inkarnation göttlicher Schönheit, als Maßstab für Frauen und Krieger.
      Noch heute spielen diese Rinder eine heilige Rolle in den von ihnen abhängigen Gemeinschaften. Sie gelten als Mutterfigur, finden Zweck als Währung und Geschenk. Sie stärken die sozialen Beziehungen und ihre Eleganz wird in Gedichten und Liedern gefeiert.

      Dann geht es zurück nach Entebbe. Auf dem Weg steht auch ein Fotostopp am Äquator an. Vielleicht finden wir hier auch ein kleines Souvenir als Erinnerung an diese einmalige Reise?

      Am letzten Abend können wir die gesammelten Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren. 

      Transfers: 5 Std.
      Verpflegung: F/M/A

    • 13

      Abreise oder Verlängerung

      OPTION (ab 4 pax): Bike Ausflug in die Mabamba Swamps (15km, auch mit E-Bike) inklusive Schuhschnabelpirsch mit Boot • Transfer zum Flughafen • Rückflug (nicht inkludiert)
      Uganda Familienreise - Uganda Family & Teens - Paul Stoll guckt in die Ferne

      Heute steht der Rückflug an und wir werden zum Flughafen gebracht. Nun heißt es Abschied nehmen, denn auch die schönste Reise geht einmal zu Ende.

      Geht der Flug am Abend so bleibt vielleicht noch Zeit für einen optionalen Ausflug mit dem Fahrrad oder E-Bike.

      Verpflegung: F

    • 14

      Ankunft

      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - rötlicher Himmel mit Sonnenuntergang

      Das Familienabenteuer Uganda endet heute mit der Ankunft in der Heimat. 13 Tage voller atemberaubender Momente liegen hinter uns. Die vielen Tierbeobachtungen und besonders die Begegnungen mit den Menschenaffen werden wir sicherlich lange in guter Erinnerung halten.

    • Entebbe - Hotel Sunset Entebbe 1 Nacht

      Gebäude im Kolonialstil • ruhige Lage • große Gartenanlage
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Hotel Sunset Entebbe Außenansicht Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Hotel Sunset Entebbe Zimmer

      In der kleinen Stadt Entebbe, welche auf einer Halbinsel im Victoriasee liegt, erwartet Sie das Hotel Sunset Entebbe in einem alten Kolonialgebäude. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe der einzigen Straße der Stadt, die von Entebbe zu der Hauptstadt Ugandas, Kampala, führt und die Umgebung ist ruhig und gemütlich. Zur Ausstattung des Hotels zählen ein schöner Garten, eine Bar sowie ein Restaurant.

      Die komfortablen Zimmer verfügen über einen Fliesenboden und einzelne Bilder, welche einen Einblick in das Leben in Uganda bieten. Zudem besitzen die Zimmer einen Fernseher, kostenloses WLAN und ein eigenes Bad mit Dusche.

    • Masindi - Kabalega Resort 1 Nacht

      gute Ausgangslage für den Murchison Falls Nationalpark • Außenpool • schön angelegte Gärten
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kabalega Resort Pool Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Kabalega Resort Zimmer

      Das Kabalega Resort Hotel erwartet Sie im westlichen Teil Ugandas in der Stadt Masindi. Die Lage eignet sich perfekt für den Besuch des Murchison Falls Nationalparks, wo Sie die vielfältige Tierwelt beobachten können. Zur Ausstattung der Unterkunft zählen eine Gemeinschaftslounge, verschiedene Gärten sowie ein Swimmingpool. Am Morgen lädt das hoteleigene Restaurant zu einem kontinentalen Frühstück ein und am Abend verweilen Sie an der Bar bei einem köstlichen Getränk. 

      Die geräumigen Zimmer erwarten Sie mit einem eigenen Badezimmer, einem Satelittenfernseher und Radio sowie einem Kühlschrank. Zudem bieten die Zimmer einen Blick auf die umliegenden Gartenanlagen.

    • Murchison Falls Nationalpark - Fort Murchison 1 Nacht

      Blick auf den Nil • Dachterrasse • Swimmingpool und Kinderbecken
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Fort Murchison Terrasse Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Fort Murchison Pool

      Fort Murchison Lodge

      Die Fort Murchison Lodge liegt außerhalb der nördlichen Parkgrenzen des Nationalparks Murchison Falls mit einem wunderschönen Blick auf den Nil. Zur Ausstattung der Unterkunft zählt unter anderem eine Dachterrasse, welche nach einem aufregenden Tag zur Entspannung einlädt. An der Bar genießen Sie ein kühles Getränk nachdem Sie sich im Swimmingpool abgekühlt haben. Für die Kleinkinder bietet die Lodge ein separates Kinderbecken mit ausreichend Sonnenschutz. In der Küche des Restaurants wird Gemüse und Obst aus eigenem Anbau verarbeitet und mit den internationalen Gerichten serviert.

      Die Zimmer erinnern an das afrikanische Leben und verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche, komfortable Betten, einen Schreibtisch sowie einen Balkon mit Sofa.

      Bwana Tembo Safari Camp

      Das Bwana Tembo ist komplett umweltfreundlich, mit Solarenergiesystemen, die dafür sorgen, dass alle Unterkünfte den ganzen Tag und die ganze Nacht über Licht haben. Der Name "Bwana Tembo" leitet sich vom Suaheli "Sir Elephant" oder "Meister Elefant" ab. Dieser Name wurde während der Bauphase gewählt, als verschiedene Elefantengruppen das Gelände besuchten, und so ist das Camp nach den wandernden vierbeinigen Riesen benannt. Bis heute kommen diese prächtigen Tiere vor allem in den Nachtstunden zu Besuch und ziehen frühmorgens wieder ab. Lassen Sie sich also nicht erschrecken, wenn Sie durch das Brechen von Ästen und seltsame Grummelgeräusche geweckt werden.

      Die Zimmer sind sehr einfach eingerichtet, verfügen aber alle über ein eigenes Bad.

      Das Bwana Tembo Safari Camp wird von Italienern geführt, daher ist die Küche italienisch! Die frische, hausgemachte italienische Küche wird nach den höchsten Standards zubereitet und schmeckt einfach köstlich. Die Köche werden alle von Mama Nicoletta ausgebildet, die manchmal anwesend ist, um die Zubereitung der Mahlzeiten zu überwachen und dem großartigen Drei-Gänge-Menü den letzten Schliff zu geben. Von Zeit zu Zeit kocht sie auch selbst, und die Gerichte haben das gewisse Etwas, das nur sie geben kann.

    • Hoima - Kabalega Resort 1 Nacht

      gute Ausgangslage für den Murchison Falls Nationalpark • schön angelegte Gärten

      Heute übernachten wir wieder im Kabalega Resort, diesmal aber nicht in Masindi sondern in Hoima. Das Kabalega Resort erwartet Sie im westlichen Teil Ugandas in der Stadt Hoima. Auch hier eignet sich die Lage perfekt für den Besuch des Murchison Falls Nationalparks, wo Sie die vielfältige Tierwelt beobachten können. Zur Ausstattung der Unterkunft zählen eine Gemeinschaftslounge, verschiedene Gärten sowie ein Restaurant. Am Morgen lädt das hoteleigene Restaurant zu einem kontinentalen Frühstück ein und am Abend verweilen Sie an der Bar bei einem köstlichen Getränk.

      Die geräumigen Zimmer erwarten Sie mit einem eigenen Badezimmer, einem Satellitenfernsehen und Radio sowie einem Kühlschrank. Zudem bieten die Zimmer einen Blick auf die umliegenden Gartenanlagen.

    • Fort Portal - Mountains of the Moon Hotel 1 Nacht

      große Gartenanlage • Naturerlebnisse

      Das Mountains of the Moon Hotel liegt in einer 15 Hektar großen Gartenanlage mit herrlichem Blick auf das Rwenzori-Gebirge, nur wenige Gehminuten von der Stadt Fort Portal und ihren zahlreichen Touristenattraktionen entfernt. Die Unterkunft ist ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, die einen erholsamen Urlaub am Kratersee verbringen, den Kibale-Wald erkunden, an einem Schimpansen-Trekking teilnehmen oder Safaritouren unternehmen möchten. Die Gästezimmer des Hotels sind mit Internetzugang, bequemen Betten, Fernsehern mit DSTV, Leselampen, eigenen Badezimmern und Stauraum ausgestattet. Zu den Einrichtungen, die den Gästen des Hotels zur Verfügung stehen, gehören ein Wellness-Center, ein Schwimmbad, ein Fitnessraum, eine Sauna, ein Restaurant, eine Bar und eine Reihe von Spielen im Innenbereich wie Tischtennis, Billard und vieles mehr.

    • Queen Elizabeth Nationalpark - Park View Lodge 2 Nächte

      Blick auf den Queen Elizabeth Nationalpark • Swimmingpool • gemütliche Cottages
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Park View Lodge Außenansicht Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Park View Lodge Pool

      Am Rande des Queen Elizabeth Nationalparks lädt die Park View Lodge zu einem entspannten Aufenthalt ein. Die Unterkunft bietet einen Panoramablick auf die atemberaubenden Landschaften des Nationalparks und ist aus lokalen Materialien gebaut worden, welche das afrikanische Leben auf eine authentische Weise widerspiegeln. Erholen Sie sich in der Sauna oder dem Massagebereich der Lodge oder genießen Sie einen Drink von der Bar am Swimmingpool. Ebenfalls vorhanden ist ein kostenfreier Internetzugang sowie ein Restaurant mit einer großen Auswahl an lokalen und internationalen Gerichten.

      Die Cottages verfügen über grasbedeckte Dächer und verteilen sich auf der üppigen Gartenanlage der Lodge. Sie sind mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet und bieten einen Blick auf die Wildnis und den Queen Elizabeth Nationalpark.

    • Ruhija – Gorilla Mist Camp 2 Nächte

      Feuerstelle im Freien • Übernachtung in Zelten
      Uganda Family & Teens - Familienreise - Gorilla Mist Camp - Balkon Zimmer Uganda Family & Teens - Familienreise - Gorilla Mist Camp - Unterkunft Vogelperspekive

      Das Gorilla Mist Camp befindet sich im südwestlichen Flügel des Ruhija-Trackinggebiets im Bwindi Impenetrable National Park. Die Unterkunft im Camp verfügt über 3 Zeltzimmer mit Einrichtungen wie Solarstrom, Wi-Fi und konstanter Wasserversorgung. Zu den weiteren Annehmlichkeiten und Dienstleistungen gehören eine Bar, ein Restaurant, eine Lounge, ein Essbereich, eine Feuerstelle, ein Balkon und ein Wäscheservice. Zu den Aktivitäten im Camp gehören Vogelbeobachtung, Naturwanderungen und eine Tour durch das nahe gelegene Dorf.

    • Mburo – Eagles Nest 1 Nacht

      Feuerstelle im Freien • Übernachtung in Zelten
      Uganda Family & Teens - Familienreise - Eagles Nest - Restaurant Uganda Family & Teens - Familienreise - Eagles Nest - Tent

      Eagle's Nest liegt auf einem Hügel am Rande des Lake-Mburo-Nationalparks und bietet 12 Safarizelte mit Veranden und Blick auf den Park. Die Bäder bieten ein einzigartiges afrikanisches Busch-Erlebnis mit Duschen und einem innovativen Toilettensystem.

      Das Restaurant mit Bar befindet sich in der Mitte des Camps und ist in einer Struktur mit offenen Seiten untergebracht, von wo aus Sie die Geräusche des Busches genießen können, während sie Speisen nach südafrikanischer Art zu sich nehmen. Das Gelände wird von Sicherheitspersonal bewacht und es gibt Parkplätze vor Ort. Wäscherei und chemische Reinigung werden gegen eine Gebühr angeboten.

    • Entebbe - Hotel Sunset Entebbe 1 Nacht

      Gebäude im Kolonialstil • ruhige Lage • große Gartenanlage
      Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Hotel Sunset Entebbe Außenansicht Uganda Familienurlaub - Uganda Family & Teens - Hotel Sunset Entebbe Zimmer

      In der kleinen Stadt Entebbe, welche auf einer Halbinsel im Victoriasee liegt, erwartet Sie das Hotel Sunset Entebbe in einem alten Kolonialgebäude. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe der einzigen Straße der Stadt, die von Entebbe zu der Hauptstadt Ugandas, Kampala, führt und die Umgebung ist ruhig und gemütlich. Zur Ausstattung des Hotels zählen ein schöner Garten, eine Bar sowie ein Restaurant.

      Die komfortablen Zimmer verfügen über einen Fliesenboden und einzelne Bilder, welche einen Einblick in das Leben in Uganda bieten. Zudem besitzen die Zimmer einen Fernseher, kostenloses WLAN und ein eigenes Bad mit Dusche.

    • Diese Reise ist ein einmaliges Abenteuer für eine Familie. Wir haben an drei Terminen exklusiv für For Family Reisen komfortable Zimmer in sorgfältig ausgewählten Unterkünften reserviert. Alle Lodges und Safari-Zelte sind mit privater Dusche und Toilette ausgestattet.

      Da unsere Reisetermine mitten in der Hauptsaison liegen, sind die Gorilla-Permits sehr früh vergriffen. Bitte buchen Sie diese Reise frühzeitig! Bei der Beantragung des Permits müssen die Eltern in einem Schreiben an die Uganda Wildlife Authority die volle Verantwortung für die Kinder übernehmen, dann dürfen Teens bereits ab 12 Jahren Schimpansen beobachten, das Gorilla-Permit ist ab 15 Jahren möglich. Sie müssen keine besondere körperliche Fitness mitbringen, um die Pirsch zu den freilebenden Gorillas und Schimpansen bewältigen zu können.

    • Wer könnte Ihnen ein fremdes Land besser näher bringen als ein Einheimischer? Uns ist es wichtig, den Kindern nicht nur touristische Traumwelten zu zeigen, sondern die Realität und das Leben der Einheimischen zu vermitteln. Deshalb begleiten einheimische Reiseleiter unsere Gäste und wir übernachten in ausgesuchten, lokal geführten Hotels und Unterkünften. Wir verfolgen das Prinzip, das Land durch den Blick hinter dieKulissen kennenzulernen – neben den klassischen Highlights ermöglichen unsere Reiseleiter Ihnen persönliche Begegnungen und vermitteln aus ihrer eigenen Perspektive authentische Eindrücke vom jeweiligen Reiseland. Unsere Partner wählen die Reiseleiter für unsere Familienreisen sorgfältig aus. Sie verfügen über gute Sprachkenntnisse, profundes Wissen, besonderes Servicebewusstsein, langjährige Reiseleitererfahrungund sind sehr kinderfreundlich.

      Begleitet werden wir außerdem von erfahrenen und hervorragend ausgebildeten Guides, für die die Sicherheit unserer Gäste immer an erster Stelle steht und die viele spannende Geschichten über die atemberaubende Tierwelt zu erzählen haben.

    • Wir bieten Familienreisen mit Begegnungen und Einblicken in die Kultur und Natur des jeweiligen Reiselandes. Qualität und Luxus definieren wir durch kleine Reisegruppen, landestypische Quartiere und persönliche Betreuung der Gruppe durch einheimische Guides. Eine rustikale Unterkunft mit einer guten Lage ist uns zumeist wichtiger als EU-genormter Komfort und viele Sterne. Manchmal sind die Zimmer der Gäste daher unterschiedlich groß, aber wir bemühen uns immer das bestmögliche für unsere Gäste - unseren Auswahlkriterien entsprechend- zu finden. Zwischendurch kann es auch mal längere Transfers geben oder anstrengende Tage – für ein gutes Gelingen einer Familienreise ist daher auch unbedingt auch ein gewisses Maß an Geduld und persönlicher Rücksichtnahme von jedem Teilnehmer nötig. So sind zwischen unseren Gästen schon viele Freundschaften entstanden!

      Wer bei For Family Reisen bucht, lässt sich offen und respektvoll auf eine andere Kultur und Natur ein - das erfordert Eigenverantwortung und eine entspannte Grundeinstellung. Bedenken Sie bitte, dass in viele Reiseländern kein EU-Standard herrscht und stellen Sie sich auch auf einfache Verhältnisse ein. Die Uhren ticken vor Ort häufig viel langsamer als in unserer Heimat und manchmal geschehen unerwartete Dinge oder Zwischenfälle. Flexibilität, Gelassenheit und vor allem einen Sinn für Humor sind die Hauptsache auf einer Reise. For Family Reisen bereitet jede Reise gründlich vor, aber trotzdem gibt es auch mal unvorhergesehene Situationen und auch Pannen, die auch wir nicht im Voraus planen können.

      Wenn Sie vor Ort etwas stört, sagen Sie es bitte sofort! Ihr Reiseleiter und unsere Partner im Reiseland, können Ihnen nur dann helfen und etwas verbessern, wenn Sie auftretende Probleme direkt ansprechen. Nach Ihrer Rückkehr sind Problemlösungen - die vor Ort mit geringem Aufwand beseitigt hätte werden können - dann meist nicht mehr möglich.

    • Die Gewohnheit des Trinkgeldgebens ist im Tourismus inzwischen stark verbreitet und orientiert sich an amerikanischen Verhältnissen. Die Arbeitslöhne im Dienstleistungssektor sind oft gering gehalten, da das Trinkgeld als ein wesentlicher, fest einkalkulierter Bestandteil des Lohnes angesehen wird. Daher sind Reiseleiter, Kofferträger und sonstiges Servicepersonal auf Trinkgelder angewiesen. Mit dem Trinkgeld ist Ihnen die Möglichkeit gegeben, Ihre Zufriedenheit und Ihre Anerkennung für den persönlichen Einsatz von Reiseleiter und Busfahrer zum Ausdruck zu bringen. In Hotels wird ein Trinkgeld zwar nicht unbedingt erwartet, aber doch auch sehr gern gesehen. In unseren Reiseunterlagen fi nden Sie eine Empfehlung zur Höhe der Trinkgelder für Ihre Reise. Bei einer Gruppenreise ist es üblich, dass am Ende der Reise alle Reiseteilnehmer die Beträge, die sie für angemessen erachten, einsammeln und dem Reiseleiter bzw. Fahrer gesammelt übergeben. Je nach Reiseland sammelt Ihr Reiseleiter zusätzlich zu Beginn der Reise von jedem Teilnehmer einen pauschalen Betrag für die Trinkgeldkasse ein, die er verwaltet und auf die zahlreichen Helfer (Kofferträger, lokale Guides, etc.) angemessen aufteilt. Somit müssen Sie sich während der Reise um das Thema Trinkgelder keine Gedanken mehr machen und wir können sicherstellen, dass die Trinkgelder auch tatsächlich bei den entsprechenden Personen ankommen.

    • Wir empfehlen rechtzeitig vor Reisebeginn eine ärztliche Beratung zum Infektions- und Impfschutz einzuholen und Ihren Impfstatus gemäß den Impfempfehlungen des Robert-Koch- Institutes zu überprüfen. Mit Ihrer Buchung senden wir Ihnen ausführliche Informationen zur Gesundheitsvorsorge im Ihrem Reiseland und informieren Sie über aktuelle Veränderungen. Als Reiseveranstalter dürfen wir keine direkten Impfempfehlungen aussprechen. Bitte informieren Sie sich zu weiteren Impf- oder Prophylaxeempfehlungen zu Ihrem Reiseziel auf der Website des Auswärtigen Amts, bei einem tropenmedizinischen Institut oder einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt und denken Sie daran, alle Impfungen frühzeitig vorzunehmen.

    • Mit Ihrer schriftlichen Buchung per E-Mail bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB gelesen haben und akzeptieren. Anschließend erhalten Sie Ihre Buchungsbestätigung. Nach dessen Erhalt überweisen Sie die ausgewiesene Anzahlung unmittelbar und leisten die Restzahlung bis zum angegebenen Datum. Sie haben die Möglichkeit zwischen Zahlung per Überweisung oder Kreditkarte (Visa oder Master Card) zu wählen. 

      Mit der Buchungsbestätigung zu einer Reise erhalten Sie zudem ausführliche Informationen zum Reiseland, Informationen über die für Sie gebuchten Flüge und Flugzeiten, aktualisierte ausführliche Gesundheitshinweise, Impfempfehlungen, Sicherheitshinweise, ggf. Informationen zum Visum oder zu besonderen Einreisebestimmungen.

      In Ihren postalischen Reiseunterlagen, die Sie ca. 3 Wochen vor Abreise erhalten, finden Sie eine ausführliche Packliste, aktuelle Informationen zum Land, wissenswerte Tipps und Hinweise, wichtige Kontakte zu den Ansprechpartnern vor Ort, Notfallnummern, eine Unterkunftsliste und Teilnehmerliste.

    • For Family Reisen fliegt ausschließlich mit renommierten Linien- und Charterfluggesellschaften. Zu einigen Reisen haben wir vorab bei Fluggesellschaften Plätze reserviert. Hierbei handelt es sich um Sondertarife für Reiseveranstalter mit begrenztem Platzangebot, die wir ca. 8–12 Wochen vor Abflug zurückgeben müssen, wenn die Plätze nicht gebucht wurden. Wo keine Platzkontingente vorliegen, fragen wir gern für Sie individuelle Flüge an. Aufgrund unserer Expertise und unserer Konditionen als Veranstalter finden wir so oft die günstigsten Lösungen für unsere Gäste. Bei dem Preis für die individuellen Flüge (Einzelplatzbuchungen) handelt es sich dann um den tagesaktuellen Preis, den wir leider nicht langfristig reservieren können. Bitte beachten Sie auch, dass für diese Flüge von unseren AGB abweichende Bedingungen gelten. Bei Ausstellung der Tickets wird für der Betrag für die Flugkosten sofort fällig. Bei einer Stornierung fallen 100 % Stornokosten an.

      Sollten Sie sich dafür entscheiden, selbst einen Flug zu buchen, informieren Sie sich bitte genau über die Umbuchungs- und Stornobedingungen. For Family Reisen erstattet nicht die Umbuchung oder Stornokosten bei selbstgebuchten Flügen bei Ausfall oder Verschiebung einer Reise.

      Wenn Sie einen Flug über uns fest buchen möchten, benötigen wir die vollständigen Namen und Geburtsdaten aller Teilnehmer. Bitte achten Sie darauf, dass die Angaben zu Ihrem Namen (Nachname, Vorname, Titel, Doppelname etc.) exakt mit den Angaben in der maschinenlesbaren Zeile in Ihrem Reisepass (unterhalb des Lichtbildes) übereinstimmen. Aus Sicherheitsgründen können Fluggäste von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn der Name auf Ihrem Flugplan und der Name aus der maschinenlesbaren Zeile des Reisepasses voneinander abweichen. Sollte aufgrund der falschen/unvollständigen Angabe eine Änderung/Neubuchung erforderlich sein, gehen alle damit verbundenen Kosten zu Ihren Lasten.

      In einigen Ländern ist bei Abflug ins Ausland eine Abflughafensteuer vor Ort zu entrichten, die For Family Reisen nicht im Voraus bezahlen kann. Die Höhe der zu entrichtenden Abflughafensteuer entnehmen Sie bitte Ihren Länderinfos und Reiseunterlagen.

      Zu den über uns gebuchten Flügen können Sie in den meisten Fällen ein Zug zum Flug-Ticket der Deutschen Bahn bei uns bestellen. Dieses Ticket gilt ab jedem deutschen Bahnhof in allen Zügen der Deutschen Bahn. Alle über For Family Reisen gekauften Zug zum Flug-Tickets der Deutschen Bahn sind umweltfreundliche Umwelt Plus Tickets. Die Bahnfahrt ist nur in Verbindung mit einer internationalen Flugreise buchbar. Das Flugticket/die Buchungsbestätigung muss im Zug bei der Fahrkartenkontrolle vorgezeigt werden.

    • Bei unseren Erlebnisreisen für Familien handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

  • Die beste Reisezeit für ganz Uganda liegt in der Trockenzeit zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juli bis September. Trotzdem kann es auch ganzjährig zu Regenschauern kommen. Regenschutz und gutes Schuhwerk sind immer angeraten.

Flug-, Hotel - und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.

Termine & Preise

Termin
Reisepreis pro Person
Teenager 12 - 17 Jahre
26.12. – 08.01.2022
Reisepreis: 2.799 € pro Person
Teenager: 2.699 € 12 - 17 Jahre
buchbar
16.07. – 29.07.2022
Reisepreis: 2.799 € pro Person
Teenager: 2.699 € 12 - 17 Jahre
buchbar
30.07. – 12.08.2022
Reisepreis: 2.799 € pro Person
Teenager: 2.699 € 12 - 17 Jahre
buchbar
13.08. – 26.08.2022
Reisepreis: 2.799 € pro Person
Teenager: 2.699 € 12 - 17 Jahre
buchbar

Preisinformation

  • Der Preise gelten jeweils pro Person.
  • Der Teenspreis gilt bereits ab 1 Vollzahler im DZ.
  • Einzelzimmerzuschlag 299,- €.

Kein passender Termin dabei?

Privatreise buchen

Enthaltene Leistungen

  • 4 bis 14 Teilnehmer (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)
  • Durchgängig Englisch sprechender Driver-Guide
  • 11 Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges
  • Verpflegung laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, P = Picknick, A = Abendessen)
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. Eintrittsgelder (außer optionale Angebote)
  • Alle Transfers laut Programm im 4x4 Minibus mit Safari Dach
  • 20 € Spende pro Familie für die For Family Reisen-Projekte
  • Digitale Reiseunterlagen inkl. Zugang zur Reise-App

Extras

  • An- und Abreise (Flüge und Zug zum Flug können gern über uns gebucht werden)
  • Visagebühren (z.Zt. 50 USD pro Person)
  • Optionale Ausflüge und Eintritte (Kosten für das Gorilla-Permit z.Zt. 700 US-Dollar p.P.)
  • Mögliche Erhöhungen von Nationalparkgebühren oder Genehmigungsgebühren durch die Uganda Wildlife Authority
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Trinkgelder, teilweise Verpflegung und persönliche Ausgaben
Uganda Familienreise: Auf Primaten-Safari in Uganda mit Jugendlichen

Uganda Rundreise mit Jugendlichen: Interview mit unserem Partner Juan in Uganda • Reisetipps & Highlights • Hier lesen!

Aktuelle Bewertungen

Reiseberichte

Das könnte Sie auch interessieren

AB 10 J.
Familienreisen Costa Rica - Costa Rica Family & Teens

Costa Rica

Gruppenreise 16 Tage

(4.8 / 5)
  • 4.8 von 5 Sternen
  • 5 Sterne

    32
  • 4 Sterne

    10
  • 3 Sterne

    0
  • 2 Sterne

    0
  • 1 Stern

    0
  • Bewertungen ansehen
Zur Reise
AB 12 J.
Galapagos mit Jugendlichen - Galapagos Family & Teens - Schildkröte

Ecuador

Gruppenreise 15 Tage

(4.9 / 5)
Zur Reise
AB 12 J.
Ladakh mit Jugendlichen - Zeltcamp

Ladakh

Gruppenreise 15 Tage

(5 / 5)
Zur Reise
AB 12 J.
Südafrika Familienreise - Teenager im Jeep

Südafrika

Gruppenreise 15 Tage

(4.8 / 5)
Zur Reise
AB 12 J.
Namibia mit Jugendlichen - Einheimischer Bogenscheißen

Namibia

Gruppenreise 16 Tage

(4.9 / 5)
Zur Reise
AB 11 J. INDIVIDUELL
Tansania Familienreise - Tansania Family & Teens individuell - Safariflugzeug

Tansania

Individualreise 9 Tage

(5 / 5)
Zur Reise

Uganda Familienreisen | Uganda Familienurlaub | Uganda Safari mit Jugendlichen

Bei der Familienreise Uganda stehen Tierbegegnungen in der Natur im Vordergrund. Denn das Ostafrikanische Land weist eine der weltweit größten Artenvielfalten auf. Wir unternehmen auf unserem Uganda Familienurlaub ein Schimpansen- und Gorilla-Trekking und gehen auf Tuchfühlung mit den Menschenaffen. Ein einmaliges Erlebnis für Groß und Klein. Uganda mit Familien entdecken bedeutet Abwechslung und Abenteuer, denn das Land hat einiges zu bieten. Eine Uganda Familienreise zeichnet sich durch sämtliche Safaris per Boot, Jeep oder zu Fuß aus. Wir entdecken Krokodile, Breitmaulnashörner, die Big5 und tauchen ganz ein ins Grüne Afrika.