Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Kap der Guten Hoffnung - Südafrika

Mit Baby auf Tour

Reisen mit Baby

Reiseziele & Tipps für die Fernreise mit Baby in der Elternzeit

Als frischgebackene Eltern zu verreisen, stellt viele Familien vor ungewohnte Herausforderungen, auch wenn man bereits als Paar viel Reiseerfahrung gesammelt hat. Plötzlich stehen viele Fragen im Raum, die geklärt werden müssen, und zugleich hören die ein oder anderen Eltern bestimmt auch skeptische Kommentare aus dem Umfeld á la „Eine Fernreise mit Baby – muss das denn sein?“

Fernreisen mit Baby sind eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit der kleinen Familie ein neues Land zu entdecken. Dass Reisen mit Baby durchaus Vorteile bieten, zum Beispiel während der gemeinsamen Elternzeit, wird immer bekannter, denn nicht ohne Grund erfreuen sich Fernreisen mit Baby in der Elternzeit immer größerer Beliebtheit. Als Experte für Reisen mit Baby planen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Fernreise oder Elternzeit Reise ganz nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen.

AB 0 J. INDIVIDUELL
Garden Route mit Kindern individuell - Garden Route for family individuell - Alle Highlights der Garden Route

Garden Route for family individuell

Alle Highlights der Garden Route
  • 16 Tage im eigenen Mietwagen
  • Malariafrei zu den Big 5
  • Die beliebteste Familiensafari

Individualreise 16 Tage

(4.9 / 5)

ab 1.859 €

ab 559 €

Zur Reise
AB 0 J. INDIVIDUELL
Kapstadt for family individuell - Kapstadt mit Kindern individuell - Kap der Guten Hoffnung

Kapstadt for family individuell

Die Highlights rund um Kapstadt
  • 10 Tage im eigenen Mietwagen
  • Safaris, Wein & Walbeobachtung
  • Familienunterkünfte mit Pool

Individualreise 10 Tage

(5 / 5)

ab 1.259 €

ab 399 €

Zur Reise
AB 1 J. INDIVIDUELL
Costa Rica mit Kindern individuell - Costa Rica for family individuell - Abenteuer Regenwald + Pazifik

Costa Rica for family individuell

Abenteuer Regenwald + Pazifik
  • 17 Tage im eigenen Mietwagen
  • Nationalpark Manuel Antonio
  • Viel Zeit am Pazifikstrand

Individualreise 17 Reisetage

(5 / 5)

ab 2.559 €

ab 229 €

Zur Reise
AB 1 J. INDIVIDUELL
Costa Rica mit Kindern individuell - Costa Rica young family individuell - Pura Vida - Best of Costa Rica

Costa Rica Young Family individuell

Pura Vida - Best of Costa Rica
  • 2 Wochen im eigenen Mietwagen
  • Für Einsteiger und Kleinkinder geeignet
  • 3 Tage am traumhaften Pazifikstrand

Individualreise 15 Reisetage

(4.9 / 5)

ab 2.099 €

ab 199 €

Zur Reise

Mit Baby reisen – was sollte man bei der Reiseplanung beachten?

Sobald Ihr Baby auf der Welt ist, heißt es erstmal, sich kennenzulernen. Auch der neue Alltag will nach dem Wochenbett zunächst gemeistert werden, bevor man in den Flieger steigt. So kann sich in der vertrauten heimischen Umgebung alles im neuen Familienleben einpendeln, sodass Sie anschließend mit Tatendrang die Planung Ihrer Reise in der Elternzeit angehen können.

Mit Baby lässt es sich am besten individuell reisen, denn Sie genießen den Komfort des eigenen Mietwagens und können ganz unabhängig auf Ihrer Route Stopps und Pausen einlegen, wo Sie möchten. Meist ist das Reisen mit Baby unkompliziert, denn die wichtigsten Bedürfnisse des kleinen Familienmitglieds erfüllen in der Regel die Eltern. Gerade kleine Babys haben noch keinen Entdeckungsdrang, sondern schlafen viel und werden häufig gestillt. So erscheint es doch recht unkompliziert, mit Baby zu verreisen. Bei der Reiseplanung und den Vorbereitungen gibt es dennoch einiges zu beachten. Fangen Sie daher frühzeitig mit der Planung an, um nicht in Stress zu geraten.

Bei der Planung einer Fernreise mit Baby legt For Family Reisen großen Wert auf kurze Transferzeiten, wenige oder gar keine Unterkunftswechsel, langsamere Tagesabläufe mit auf Babys optimierte Reiseprogramme und viel Zeit für Erholung – abgerundet wird dieses Gesamtpaket mit einer ausführlichen Beratung, um mögliche Unsicherheiten und Fragen zu klären. Wir geben Ihnen viele Tipps vor Reiseantritt, beraten Sie zu den besten Flugzeiten und Flugverbindungen und stehen Ihnen auch während Ihrer Reise mit Baby über eine deutschsprachige 24-Stunden-Notfallnummer zur Verfügung, denn die Sicherheit und das Wohlbefinden Ihrer Familie steht für uns an erster Stelle.

Die Elternzeit für eine gemeinsame Fernreise mit Baby nutzen

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Baby am Strand von Grotto Beach - Südafrika

Mit Baby in der Elternzeit zu verreisen, gemeinsam neue Erfahrungen zu sammeln und fremde Länder zu erkunden, ist der Traum vieler Familien. Die Elternzeit bietet sich für eine Reise mit Baby ganz besonders an, denn immer mehr Eltern nutzen die Möglichkeit einer gemeinsamen beruflichen Auszeit, um intensiv Zeit mit ihrer Familie zu verbringen.

Die Gelegenheit, als frischgebackene Familie in Ruhe zusammenzuwachsen, ist auf Reisen mit spannenden Erlebnissen verbunden. Das schweißt zusammen und stärkt die ganze Familienbande für den Alltag zuhause. Diese gemeinsame Zeit ist geradezu ideal, um eine – vielleicht sogar längere – Fernreise mit Baby zu planen. Ein Traumurlaub in Costa Rica oder eine Tour im Mietwagen entlang der Garden Route? Egal, welche Reiseziele Sie planen, unsere erfahrenen Reisemanager beraten Sie gerne persönlich zu allen wichtigen Fragen rund um Reiseziele, Klima, Flug, Einreise und Visa.

Urlaub mit Baby wohin? Top Fernreiseziele mit Baby für eine Reise in der Elternzeit

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Mutter mit Baby bei Pinguinkolonie - Südafrika

Bei der Wahl des Reiseziels sind natürlich die allgemeine Infrastruktur sowie die medizinische Versorgung ausschlaggebende Kriterien. Insbesondere bei einer Fernreise mit Baby sind Fragen zu guten Straßenverhältnissen, kindgerechten Unterkünften und kurzen Fahrtzeiten mit ausreichend Möglichkeiten auf Stopps zentral. Das Land sollte sicher sein und das Baby sollte nicht reizüberflutet werden. Daher ist für Familien mit Baby die Möglichkeit, Aktivitäten zu unternehmen, zwar wichtig, doch das Reiseprogramm sollte nicht zu vollgepackt sein.

Mit Babys, und auch wenn die Kinder größer sind, reist man langsamer. Man entdeckt in Summe vielleicht weniger einzelne Orte und Sehenswürdigkeiten, dafür allerdings deutlich intensiver, denn Sie haben viel mehr Ruhe und Zeit, sich umzusehen. Flexibilität, Geduld und Anpassungsfähigkeit sind Stärken, die Sie auf Reisen mit Baby mitbringen sollten oder sich währenddessen aneignen. Nicht immer läuft vielleicht alles nach Plan, sodass Sie sich keinen Stress machen sollten, alles von Ihrer Bucketlist abzuhaken.

Genießen Sie stattdessen bei einer Elternzeit Reise die gemeinsame Zeit mit Ihrem Baby. Mit weniger Unterkunftswechsel sind Sie außerdem entspannter unterwegs. Sie müssen nicht täglich Ihre Koffer packen und umziehen, sondern können auch mal ankommen und sich etwas einrichten. Babys fühlen sich meist überall wohl, solange die Eltern in der Nähe sind. In vielen Unterkünften und Hotels übernachten Babys kostenfrei oder gegen einen geringen Aufpreis. Die Ausstattung sollte auf Babys zugeschnitten sein, Babybettchen und Hochstühle stehen Ihnen meistens zur Verfügung.

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Mutter mit Baby bei Robben - Namibia

Bedenken Sie bei der Wahl Ihres Reiseziels außerdem das Klima und die Reisezeit, also zu welcher Zeit Sie dorthin reisen möchten. Mit Baby sind Sie an keinerlei Ferienzeiten gebunden und wenn Sie sich gerade in Elternzeit befinden, haben Sie keine Jobverpflichtungen. Daher können Sie davon profitieren, in der Nebensaison zu verreisen. Flugtickets sind günstiger und in den Zielländern ist weniger los, sodass Sie alles etwas entspannter entdecken können.

Extreme Temperaturen sind nicht nur für Ihr Baby anstrengend, sondern auch für Sie. Reiseziele mit gemäßigten Temperaturen oder an Zeiten, wenn diese so sind, ist für alle entspannter. Hören Sie auf Ihr Kind und gehen die Reise gelassen an. Ein erholsamer Nachmittag im schattigen Park ist für alle ein schöneres Erlebnis, als bei brütender Hitze auf Sightseeingtour unterwegs zu sein.

Gerne beraten unsere Reiseexperten Sie zu Ihrer Fernreise mit Baby. Anhand Ihrer Bedürfnisse erstellen wir Ihre individuelle Rundreise im Mietwagen mit kinderfreundlichen Unterkünften und Aktivitäten. Beliebte Ziele bei Elternzeit Reisen sind zum Beispiel Südafrika und Costa Rica.

Südafrika mit Baby während der Elternzeit

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Mutter mit Baby im Tsitsikamma Nationalpark - Südafrika

Sie träumen von einer Reise nach Südafrika mit Baby in der Elternzeit? Eine tolle Idee, denn besonders die malariafreie Garden Route eignet sich dafür ideal! Die Reiseroute von Kapstadt bis zum Addo Elephant Nationalpark bietet einige Vorteile für Familien mit Baby: Südafrika ist ein sehr sicheres und kinderfreundliches Reiseland. Außerdem sind Sie bereits in zehn Stunden Flugzeit vor Ort und es gibt keine Zeitverschiebung, somit bleibt der Jetlag aus. Wir empfehlen Ihnen einen Direktflug über Nacht, damit Sie ausgeschlafen in Südafrika ankommen. So wird auch das Fliegen mit Baby entspannt.

Mit Baby eignet sich eine klassische Mietwagentour, die in Kapstadt startet. Weiter geht es in die Walhauptstadt Hermanus und zu privaten Tierreservaten. Am Strand von Plattenberg Bay können Sie entspannen und die Reise mit einer Fahrt über die gut ausgebauten Straßen des Addo Nationalparks abschließen.

Costa Rica mit Baby

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Kind am Strand - Costa Rica

Das kleine grüne mittelamerikanische Land Costa Rica eignet sich hervorragend für eine Fernreise mit Baby: Das Naturparadies bietet Dschungel, eine vielfältige Tierwelt, Vulkane, Nebelwälder und paradiesische Strände am Atlantik und Pazifik. Wir planen für Sie eine altersgerechte Rundreise im Mietwagen, die es Ihnen ermöglicht, flexibel und mit vielen Pausen zu den Traumzielen des Landes zu gelangen.

Durch weniger Unterkunftswechsel, kürzere Fahrtzeiten und kreative Programmpunkte garantieren wir einen reibungslosen Ablauf und eine entspannte Reise für Eltern und Baby. Denn es ist wichtig, dass weder Sie noch Ihr Baby überfordert werden und genügend Ruhepausen in familiengeführten Unterkünften mit Pool und Spielmöglichkeiten wie Gärten und Spielplätzen gemacht werden.

Reisen mit Baby Checkliste – was gilt es bei den Reisevorbereitungen beachten?

Sie haben Ihr Fernreiseziel mit Baby auserkoren und die Flüge sind gebucht? Prima, denn der erste Schritt wäre geschafft. Nun geht es an die Reisevorbereitungen. Starten Sie damit unbedingt frühzeitig, um genügend Zeit zu haben, alle nötigen Dinge zu besorgen.

Als erstes sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle nötigen Ausweisdokumente zur Hand haben. Bei einer Fernreise ins EU-Ausland brauchen nicht nur die Elternteile einen gültigen biometrischen Reisepass, sondern auch das Baby. Beantragen Sie diesen frühzeitig, denn es dauert in der Regel vier Wochen, bis Sie den Reisepass abholen können. Berücksichtigen Sie außerdem, dass zur Einreise in manchen Ländern ein gültiges Visum vorgelegt werden muss. Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes. Führen Sie zudem eine internationale Geburtsurkunde Ihres Babys mit. Insbesondere wenn nur ein Elternteil mit dem Kind verreisen möchte, ist diese erforderlich, genauso wie eine Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils.

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Einheimischer mit Baby - Südafrika

Außerdem ist es empfehlenswert, mit Reisebuchung eine Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, um für den eingetretenen Fall eines Arztbesuches oder Reiserücktritts Arztrechnungen bzw. Stornokosten erstattet zu bekommen. Damit einhergehend sollten Sie sich eine gut ausgestattete Reiseapotheke zusammenstellen, die auch für Babys ausgerüstet ist. Insektenschutz, ein Erste-Hilfe-Set, Fieberthermometer, fiebersenkende und Schmerzmittel, Erkältungsmittel, Präparate gegen Reiseübelkeit sind für Erwachsene und große Kinder gut, aber für Babys sind viele Mittel ungeeignet.

Am besten konsultieren Sie Ihren Kinderarzt, welche Mittel genau Sie bei Fieber, Husten, Durchfall, Blähungen, usw. mitnehmen sollten. Prüfen Sie des Weiteren die empfohlenen Standardimpfungen mit Ihrem Kinderarzt und nehmen gegebenenfalls eine tropenmedizinische Beratung in Anspruch, um zu klären, ob weitere Impfempfehlungen, auch für Sie als Erwachsene in Form von Auffrischungsimpfungen beispielsweise, vorliegen.

Beim Koffer packen denkt man zunächst nur an Kleidung. Wichtig ist, dem Klima entsprechend ausgestattet und auch gegen UV-Strahlung gerüstet zu sein. Langärmlige UV-Kleidung mit hohem Schutzfaktor für Babys sind zum Beispiel zum Baden ratsam. Mit Ihren digitalen Reiseunterlagen und Notfallkontakten vor Ort erhalten Sie eine ausführliche Packliste von For Family Reisen. Diese Tipps können Sie sich zunutze machen und dementsprechend Ihre Kleidungsauswahl zusammenzustellen.

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Familie mit Baby in Marrakesch - Marokko

Zusätzlich gilt es, weiteres Equipment zu bedenken, das bei einer Reise mit Baby benötigt wird. Nehmen wir eine Trage mit oder brauchen wir einen Kinderwagen? Ist der Mietwagen mit einem Kindersitz ausgestattet oder muss dieser hinzugebucht werden? Bei vielen Airlines können Sie einen Kindersitz mitnehmen, wenn Sie für Ihr Baby einen Sitzplatz gebucht haben. Ist dies nicht der Fall, wird der Kindersitz, genauso wie ein Kinderwagen, als Sperrgepäck abgegeben. Bedenken Sie bitte, dass nicht in allen Ländern europäische Kindersitze zugelassen sind. Dies ist zum Beispiel in den USA und Kanada der Fall. Hier erübrigt sich die Frage, den Kindersitz mitzunehmen.

Ebenfalls berücksichtigen sollten Sie Babynahrung, Pflegeprodukte, etc. Wenn Sie Ihr Baby stillen, fällt ersteres weg. Wenn Ihr Kind Babynahrung zu sich nimmt, sollten Sie vorher überlegen, ob Sie diese vor Ort kaufen oder genügend von zuhause mitnehmen. Beides hat Vor- und Nachteile, denn meist sind Babygläschen im Ausland teurer als in der Heimat und können zum Teil zugesetzten Zucker enthalten. Für den Flug, auf dem Ihnen die Flugbegleiter gerne die Gläschen aufwärmen, sowie für die ersten Tage nach Ankunft empfiehlt es sich daher auf jeden Fall, ausreichend Babynahrung dabeizuhaben.

Bei längeren Fernreisen ist es oftmals nicht möglich, für die gesamte Reisedauer die Nahrung mitzunehmen. So sind Sie aber für die ersten Tage gerüstet und können sich dann in Ruhe im örtlichen Supermarkt umschauen, welche Produkte Sie kaufen möchten. Gleiches gilt für Pflegeprodukte wie Windeln, Feuchttücher, usw. Bei allen Produkten, die Sie in größeren Mengen benötigen, ist es oft am einfachsten, zunächst genügend im Koffer mitzunehmen und dann vor Ort nachzukaufen.

Tipps zum Fliegen mit Baby

Reisen mit Baby - Fernreise mit Baby - Reise Elternzeit - Fliegen mit Baby

Viele frischgebackenen Eltern stellen sich die Frage, ab wann mit Baby fliegen? Die meisten Airlines erlauben Neugeborene mit einem Alter von ein bis zwei Wochen. Oft wird jedoch ein Alter von drei Monaten empfohlen, denn in den ersten Lebensmonaten ist das Immunsystem noch nicht vollständig entwickelt. Babys und Kleinkinder unter zwei Jahren erhalten im Normalfall keinen eigenen Sitzplatz und fliegen daher fast kostenlos, da sie entweder auf dem Schoß der Eltern sind oder im Babybettchen liegen. Lediglich eine Servicepauschale fällt an.

Beachten Sie bei Langstreckenflügen, dass es für Sie als Eltern unbequem werden kann, wenn Ihr Kind auf Ihnen einschläft und Sie sich über mehrere Stunden nicht bewegen können. Ein Babybett ist daher die komfortablere Variante. Dieses reservieren Sie bestenfalls direkt bei Flugbuchung, denn aufgrund der geringen Verfügbarkeit sind die Bettchen äußerst begehrt.

Ebenfalls ein Thema, das viele Eltern beschäftigt, ist der Druckausgleich. Babys können diesen noch nicht aktiv selbst regulieren und Ohrenschmerzen sind wirklich unangenehm. Unser Tipp: Stillen Sie bei Start und Landung Ihr Baby oder geben Sie Brei. So wird der Druck automatisch ausgeglichen. Apropos Brei, haben Sie ausreichend Windeln, Feuchttücher und auch etwas Spielzeug und (warme) Wechselkleidung im Handgepäck. Viele Airlines haben zwar eine Grundausstattung, zum Teil sogar Babynahrung an Bord, aber auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie selbst vorsorgen und alles Nötige dabeihaben.

Wir testen unsere Reisen mit Baby persönlich

Nadja Albrecht, Geschäftsführerin von For Family Reisen und zweifache Mutter von zwei Kindern, reiste mit ihrer jungen Familie bereits in viele ferne Länder. Erfahren Sie in vielen spannenden Blogartikeln alles Wissenswerte. Tipps zu Fernreisen mit Kindern und Reisen mit Kleinkindern haben wir ebenfalls für Sie zusammengefasst.

Reisen mit Baby während der Elternzeit

Eine Fernreise mit Baby führen Sie an einige der schönsten Orte der ganzen Welt. Bei unseren Reisen setzen wir vor allem auf Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein und versuchen in unseren kleinen Gästen durch Besuche von Naturschutzprojekten, spannenden Tierbeobachtungen und aktivem Kontakt mit fremden Lebensweisen und Kulturen ein Interesse am Reisen zu wecken. Dank unserer langjährigen Praxis als Reiseveranstalter haben wir auch persönlich bei Reisen mit Baby gute Erfahrungen gemacht und bieten Ihnen ein umfangreiches Programm für authentische Reiseerlebnisse auf der ganzen Welt. Gute Planung ist für einen einwandfreien Reiseverlauf unverzichtbar, deshalb arbeiten wir mit erfahrenen Partnern zusammen und testen alle Reiserouten und Unterkünfte persönlich, sodass auf Ihrer Fernreise mit Baby alles so verläuft, wie Sie es sich vorstellen.