Willkommen auf unserem Familienreisen-Blog – Ihr Reiseveranstalter für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit

Familienreise Marokko Header

Marokko

Gruppenreise 12 Tage

(4.7 / 5)
Zur Reise

Reisebericht Marokko mit Kindern

Mit Kindern einen spannenden Tag in Marrakesch erleben

Marokko ist ein sehr kinderfreundliches Land. In kurzer Zeit fliegt man aus Deutschland ohne Zeitverschiebung in eine andere Welt. Nadja Albrecht von For Family Reisen ist im Januar 2017 mit ihrer Familie nach Marrakesch geflogen, um sich selbst einen Eindruck von eindrucksvollen Stadt Marrakesch mit Kindern zu verschaffen.

Kurztrip Marokko mit kleinen Kindern

Marokko mit Kindern - Marokko for family - Nadja & Hassane


Marrakesch ist sicher nicht das klassische Reiseziel für Familien mit Kindern – die Gassen der Medina sind eng, es gibt keine gut ausgebauten Bürgersteige, viele Mopeds fahren umher… Mit unserem gut ausgebildeten Reiseleiter Hassane, der uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten familienfreundlich und immer mit Rücksicht auf das Wohl der Kinder gezeigt hat, war das jedoch auch mit einem Kind im Buggy und einem Kind an der Hand kein Problem. Die Stadt ist tatsächlich sehr bunt, quirlig und spannend und auch für Kinder faszinierend. Viele Marokkaner sind sehr kinderfreundlich und scherzen mit den Kindern.

IMG_1973

Marrakesch, die rote Stadt, liegt auf einer Hochebene am Gebirge „Hoher Atlas“ und ist mit einer ockerroten Mauer umgeben. Den Turm der Kutubiya-Moschee, das Wahrzeichen der Stadt am Eingang der Altstadt, sieht man schon von weitem – hier beginnt die Medina mit dem weltberühmten Platz „Djemaa el-Fna“. Marrakesch ist heute zwar eine Metropole, aber die Medina scheint alle Veränderungen überlebt zu haben und wirkt wir früher. Wir stellen uns vor, wie hier noch die Karawanen aus der Sahara hielten und sind gespannt die unterschiedlichen Eindrücke durch prachtvolle Paläste, Moscheen und Riads, den Stadtvillen der reichen Kaufleute neben Handwerkern und Händler, bescheidenen Häusern und ärmlichen Vierteln. Die Medina von Marrakesch hat viele Seiten: farbige und dunkle, prachtvolle und bescheidene, laute und leise.

Start der Stadttour durch Marrakesch mit Kindern im Bahia Palast

Marokko mit Kindern - Der Bahia Palast


Wir starten unsere Tour im Bahia-Palast – ein beeindruckendes Bauwerk über 8000 Quadratmetern aus einer anderen Welt. Die Kinder können sich hier frei bewegen: Im Garten zwischen Orangenbäume, Zedern, Rosmarin und Pomeranzen toben sich unsere Kinder aus. Die vielen luftigen Innenhöfen mit ihren Mosaiken und kleinen Brunnen sind wirklich wunderschön – ein gelungener Start für eine Tagestour. Während wir mit den Kindern das helle Bauwerk mit den vielen unterschiedlichen Räumen erkunden, erzählt uns unser Reiseleiter viele Geschichten und Anekdoten. Der Erbauer war Großwesir Ba Ahmed Ben Moussa, der Ende des 19. Jahrhunderts zum wichtigsten Mann in Marrakesch wurde und den Palast nach seiner Lieblingsfrau hieß Bahia benannt hat. Später diente der Palast auch als Filmkulisse, z.B. für „Laurence von Arabien"

Mit Kindern im Souk

Marokko mit Kindern - Marokko for family - Mandarinen

 

Wir laufen ein Stückchen weiter mit unserem Reiseleiter, der den kürzesten und sichersten Weg für uns als Familie durch die Altstadt wählt. Er achtet auch immer darauf, dass wir am Straßenrand gehen und passt mit auf die Kinder auf und schon sind wir in kurzer Zeit bereits in einem wunderbaren Tempel der Versuchung: Obst, Gemüse, Gewürze, Tiere, Stoffe, Tee überall ist es bunt, kräftige Farben leuchten die Kinder an.

Marokko Familienreise - Marokko for family - Einkaufen auf Markt

 

Wir betreten einen kleinen Souk in einer verborgenen Seitengasse, in dem sonst nur Einheimische einkaufen. Unser Reiseleiter kauft frische Mandarinen und Oliven zum Probieren. Wir kosten und sind begeistert – alles schmeckt viel intensiver als Zuhause. Ich möchte gern das berühmte Argan-Öl kaufen – auch hier führt uns unser Reiseleiter wieder zu einer kleinen besonderen Kräuterapotheke abseits der Touristenviertel. Hier bekomme ich eine intensive persönliche Beratung, wir trinken Tee und die Kinder ruhen sich auf den Bänken aus und dürfen an den Gewürzen und Ölen riechen.

Kultur mit Kindern in Marrakesch

Marokko mit Kindern - Marokko for family - Traditioneller Wasserträger

 

Der Königspalast kann nur von außen bewundert werden. Daneben liegt die einstige Kasbah. Hier lebt es sich noch heute wie früher. Neben den königlichen Stallungen, den Hamambädern der Hofangestellten und deren Wohnungen erhebt sich die Kasbah-Moschee aus dem 12. Jahrhundert. Auf den Mauern nisten zahlreiche Störche. Dann gehen wir zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeit von Marrakesch: den Saadier-Gräbern. In dem wunderschönen Mausoleum können die Kinder wieder etwas freier umherlaufen und wir mache ein Foto mit einem typischen marokkanischen Wasserträger als Erinnerung. Unser Reiseleiter erzählt uns mehr über die alten Dynastien während die Kinder ein Picknick machen. Mitten im Kasbah-Viertel gibt es übrigens auch eine christliche Kirche und ein jüdisches Viertel mit einer 500 Jahre alten Synagoge und einem uralten Friedhof.

Djemaa el Fna Platz mit Kindern

Marokko mit Kindern - Marokko for family - Djemaa el Fna Platz


Ein Besuch auf dem berühmten Djemaa el Fna mit Kindern ist natürlich Pflicht: Hier kann man wirklich noch ein Treiben wie in 1001 Nacht erleben! Wir sind zwar nur tagsüber da, aber auch zu dieser zu Zeit hört man überall eindringliches Trommeln und Flöten. Die Kinder staunen: Sie sehen zum ersten Mal Schlangenbeschörer. Auch für mich ist es eine neue Erfahrung. Während die Schlangebeschwörer flöten und die Schlangen tanzen lassen, laufen andere herum und sammeln Geld. Wir schauen nur aus der Ferne zu und sind auf Empfehlung unseres Reiseleiters eher etwas distanziert, wenn wir kein kostenpflichtiges Foto machen möchten.

Marokko mit Kindern - Marokko for family - Schlangebeschwörer

 

Mein Sohn entdeckt auch dressierte Affen, Zauberer und natürlich viele Garküchen und Stände mit Obst und Gewürzen. Das weckt den Hunger und wir gehen mit unserem Reiseleiter in ein schönes Restaurant etwas abseits und kosten die herrliche marokkanische Küche. Hier treffen wir auch unseren Mohamed von unserer Partner-Agentur, mit dem wir unsere Marokko Familienreisen „Marokko for family“ und „Marokko Summer for family“ durchführen. Gemeinsam essen wir Kebab, während die Kids natürlich mehrheitlich Pommes und marokkanischen Würsten mit Ketchup essen.

Ein wunderschöner Tag in Marokko mit Kindern geht zu Ende

Langsam geht unser Tag zu Ende. Den Kindern hat es mit unserem Reiseleiter viel Spaß gemacht und auch für mich war es eine Wohltat, dass ich nicht nach dem Weg suchen musste, wir keine Entscheidung für ein gutes Restaurant treffen mussten sondern uns bei diesem Kurztrip voll auf das Know How unseres Guides verlassen konnten. So hat es uns richtig Spaß gemacht sich einen Tag treiben zu lassen und den Zauber Marrakeschs auf uns wirken zulassen. Als authentische Unterkunft für die Nacht empfehle ich ein Riad. Die typischen Häuser sind oft sehr liebevoll eingerichtet und in der Mitte befindet sich ein Innenhof, der Sitzgelegenheiten und eine Pool bietet, was für Kids natürlich super ist, um einen anstrengenden Tag durch Marrakesch abzurunden. Viele Riads verfügen zudem über schöne Dachterrassen.

Fotogalerie: Mit Kindern in Marrakesch

Lust auf Marokko mit Kindern? Nichts wie hin

Familienreise Marokko Header

Marokko for family

Familienabenteuer im Orient

  • Kutschfahrt durch Marrakesch
  • Übernachtung im Wüstencamp
  • Besuch der Hollywood-Filmstudios

Gruppenreise 12 Tage

(4.7 / 5)

ab 1.099 €

ab 699 €

Zur Reise