Checkliste Familienurlaub von For Family Reisen

Die For Family Reisen Checkliste

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Checkliste für Familienreisen

Unsere Urlaubs-Checkliste vor der Reise mit Kindern

Wir haben eine umfangreiche Checkliste für Ihre nächste Familienreise zusammengestellt. Dort finden Sie unter Rubriken wie Reiseapotheke, Kontakte und Organisation viele nützliche Punkte, die sie vor Reiseantritt „checken" sollten. Wenn Sie diese Dinge rechtzeitig anpacken und am Ende alles ohne Stress und Hektik erledigt haben, dann steht einer entspannten Reise nichts mehr im Wege.

Praktisch für unterwegs: Unsere Checkliste gibt es weiter unten auch zum Download!

Die Checkliste für den perfekten Urlaubsstart

    • Einreisebestimmungen beachten und Gültigkeit von erforderlichen Unterlagen prüfen (internationaler Führerschein, Reisepässe, ggf. Visa & internationale Geburtsurkunde beantragen; Adresse der deutschen Botschaft notieren). Alle Reisenden brauchen einen maschinenlesbaren Reisepass, der bei Anreise (je nach Reiseland) noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Kinderreisepässe sind nicht in allen Ländern gültig und seit Januar 2021 nur noch 1 Jahr gültig.
    • Sollten Sie auf Ihrem Hin- oder Rückflug in einer anderen Destination umsteigen, prüfen Sie bitte auch die entsprechenden Transitbestimmungen (z.B. durch die USA oder Kanada ist ein ESTA bzw. ETA Visum auch für den Transit notwendig!).
    • Medizinische Hinweise des Auswärtigen Amtes beachten und mögliche Schutzimpfungen prüfen. Arzt aufsuchen und fehlende Impfungen besprechen, ggf. Medikamente bescheinigen lassen.
    • Reiseversicherungen prüfen bzw. abschließen: Auslandskrankenversicherung, Reise-Rücktrittsversicherung, Reiseabbruch-Versicherung (Urlaubsgarantie), ggf. Reisegepäck-Versicherung und Notfall-Versicherung.
    • Wir empfehlen unseren Partner Hanse Merkur.
    • Konditionen/Gebühren der Hausbank bei Abhebungen im Ausland erfragen (EC- und Kreditkarte) sowie Gültigkeit/Verfügungsrahmen von EC- und Kreditkarten prüfen. Bedarf an Bargeld in Landeswährung klären. Telefonnummern für Sperrung von Kredit-/SIM-Karte notieren.
    • Datenvolumen/mobile Daten prüfen, auch im Reiseland möglich? Ggf. entsprechendes Paket beim Mobilfunkanbieter hinzubuchen.
    • Richtlinien der Fluggesellschaften überprüfen (Größe und Gewicht der Gepäckstücke).
    • Kopien von allen wichtigen Unterlagen anfertigen - print und digital (Pässe, Tickets, Führerschein, Impfpass, Notfallausweis) und als PDF per Email selbst an sich senden, um die Daten bei Verlust rasch abfragen zu können.
    • Einlesen zu Sitten und Gebräuche des Urlaubslandes.
    • Wichtige Zahlungen leisten.
    • Einen Ansprechpartner aussuchen und diesem alle wichtigen Reiseinformationen geben (Reiseverlauf, Telefonnummern, Adressen).
    • Jemanden finden, der ggf. Haustiere pflegt, Pflanzen gießt, Briefkasten leert und nach dem Rechten schaut.
    • Heizungen und Licht ausschalten und Stromquellen prüfen.
    • Türen, Fenster, Garage schließen und abschließen.
    • Die For Family Packliste berücksichtigen.
    • Die wichtigsten Stücke ins Handgepäck legen (Flugtickets, Geldbörse, Kamera, Handy, Papiere, weitere Wertsachen, Notfallmedikamente, Mund-Nasen-Schutzmaske, Zip-Beutel, Handdesinfektionsmittel, Zahnbürste und Ersatz-Kleidung, falls Koffer verspätet ankommen).
    • Brustbeutel/Bauchtasche, Koffer, Taschen, Tagesrucksack und Schuhwerk auf Einsatzfähigkeit prüfen.
    • Kleidung und gut eingelaufene Schuhe für die jeweilige Wetterlage einpacken.
    • Schwimmsachen nicht vergessen: Schwimmflügel, Schwimmbrillen, Sonnenschutzkleidung, ggf. Badekappe (zum Beispiel für China) und Badeschuhe
    • Ein großes Badetuch für die Badeausflüge, Sonnenbrille, Sonnenhut
    • Kosmetik und Hygiene-Artikel kaufen und einpacken.
    • Kamera, Handy, Powerbank, Ladegeräte, Speicherkarten, Adapter für Steckdosen, Ersatz-Akkus inkl. Funktionstest
    • Taschenlampe, Taschenmesser, Fernglas
    • Plastiktüten (um Ihre Ausrüstung wasserfest aufzubewahren)
    • Sonnenschutzcreme und Sonnenbrille für Erwachsene und Kinder (Lichtschutzfaktor beachten)
    • Fieberthermometer
    • Persönliche Medikamente
    • Mücken-/Insektenspray und Creme gegen Insektenstiche, ggf. Moskitonetz
    • Unsere Empfehlung zum Mückenschutz: Anti Brumm Forte oder Nobite Hautspray DEET 50% mit dem Wirkstoff Diethyltnoluamid (DEET) für Erwachsene und Kinder ab 3 Jahren, Autan Protection Plus Spray für Kinder ab 2 Jahren (DEET darf nicht in den Mund kommen) und für Kinder ab 2 Monaten Stichfrei Kids
    • Schmerzmittel und fiebersenkende Mittel
    • Breitbandantibiotikum und Desinfektionsmittel
    • Mittel gegen Durchfall, Verstopfung, Übelkeit (und Reisekrankheit), Medikamente gegen Erkältungskrankheiten/Grippe (Nasenspray)
    • Pflaster, Blasenpflaster, Verbandsmaterial und Salbe bei Wunden und Prellungen
    • Malariatabletten (wenn nötig)
    • Ohropax (für Menschen mit einem leichten Schlaf)
    • Gemeinsam die Kultur und Sitten des Reiseziels besprechen (mit einem Video, Buch, Hörbuch).
    • Dem Kind das Prozedere am Flughafen erklären (Check-In, Security, Flug).
    • Genug Proviant für die Anreise mitnehmen.
    • Spielsachen mitnehmen (Comics, Malsachen, Bücher, Hörbücher, Musik, Filme) ggf. eine Überraschung, die für Spaß und Spiel bei einer längeren Anreise sorgt.
    • Wechselkleidung für eine längere Anreise im Handgepäck verstauen.

Ihre persönliche Urlaubs-Checkliste zum Download

Damit Sie Ihre Checkliste immer parat haben, können Sie diese auch ganz einfach herunterladen und alle Punkte nach und nach abhaken. 

HIER GEHT ES ZUM DOWNLOAD

8 HYGIENE-TIPPS VOR ORT FÜR KIDS

Wir empfehlen vor Ort zudem einige einfache Hygiene-Regeln zu beachten, die dabei helfen können, um nicht an verunreinigtem Trinkwasser, Parasiten oder verdorbenen Nahrungsmitteln zu erkranken.

1. Waschen Sie sich so oft wie möglich die Hände.
2. Essen Sie gargekochte Speisen.
3. Schälen Sie Obst oder Gemüse, wenn Sie es roh verzehren.
4. Verzichten Sie auf Eiswürfel in Getränken.
5. Trinken Sie kein Wasser aus dem Wasserhahn, sondern nur Wasser aus Wasserflaschen.
6. Prüfen Sie vorher, ob bei gekauften Flaschen der Schraubverschluss versiegelt ist.
7. Achten Sie beim Essen unterwegs darauf, dass die Sachen frisch sind.
8. Sollten dennoch Darmprobleme auftreten, trinken Sie viel und ersetzen Sie die entstehenden Wasser- und Salzverluste.