Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

AB 8 J.
Schottland Familienreise - Burg

Schottland

Gruppenreise 8 Tage

(4.8 / 5)
Zur Reise

Reisebericht Schottland mit Kindern

Familienurlaub Schottland: Abenteuer & einzigartige Landschaft

Melanie Adam hat unsere Schottlandreise mit Kindern „Schottland for family“ getestet. Gemeinsam mit anderen Familien hat sie die Isle of Skye erkundet, war auf Gruseltour in einem echten Schloss und ist mit der Harry Potter Dampflock gefahren. Natürlich sind sie auch den rätselhaften Geschichten um das Ungeheuer von Loch Ness auf den Grund gegangen. Was sie dort alles erlebt hat, erzählt sie uns jetzt.

AB 8 J.
Schottland Familienreise - Burg

Schottland for family

Mit Kindern in den Highlands
  • Jagd nach Loch Ness
  • Robben & Delfine in Gairloch
  • Wandern in den wilden Highlands

Gruppenreise 8 Tage

(4.8 / 5)

auf Anfrage

Zur Reise

Start meiner Schottland Familienreise - Chaos am Flughafen


Im Juni 2016 hatte ich die Gelegenheit die Pilotreise unserer „Schottland for family“-Reise zu begleiten. Doch zunächst hieß es erst einmal hinkommen… Mit vollgepacktem Koffer stehe ich also 1,5 Stunden vor Abflug am Flughafen Köln/Bonn. 1,5 Stunden müssen locker reichen, denke ich. Vorab schon mal mein Tipp für alle Familien: Plant mehr Zeit ein! Denn anscheinend haben sich auch zig andere Leute vorgenommen die Pfingstfeiertage zu nutzen und zu verreisen. Also heißt es erst einmal warten, warten, warten ... „Langsam wird es knapp“, denke ich und packe gedanklich schon alles in den Handgepäckkoffer um, „Aber wohin dann mit dem Rest?“ Noch 45 Minuten bis zum Abflug und gefühlt noch 200 Menschen vor mir. Meinen Kolleginnen im Büro habe ich schon ein Live-Bild geschickt und vermutlich prüfen sie schon alternative Flugverbindungen für mich. Dann endlich höre ich den erlösenden Ruf „Edinburgh, bitte hier entlang!“ Gott sei Dank wird eine Fast-Lane für uns aufgemacht! Ab nun verläuft alles reibungslos. Mit einer kleinen Verspätung starten wir endlich Richtung Schottland!

Herzliches Willkommen in Schottland mit Kindern

Schottland mit Kindern - Melanie auf der Isle of Skye

Nach nicht einmal 2 Stunden überfliegen wir die Küste vor Edinburgh und kurze Zeit später stehe ich auch schon in der Ankunftshalle vom Flughafen und werde von unserer Reiseleiterin Frida mit einem strahlenden Lächeln auf den Lippen begrüßt. Gemeinsam mit drei anderen Familien geht es nun also zu dem ersten Ziel unserer Schottland-Familienreise: Stirling – das auch „Key to the Highlands“ genannt wird. Bisher kannte ich die Unterkünfte nur durch meine Kollegin aus Schottland und deshalb war ich schon sehr gespannt nach ungefähr einer Stunde in das erste Hotel unserer Rundreise einzuchecken. Und es war tatsächlich so, wie man sich schottische Architektur vorstellt: ein großes, altes viktorianisches Haus, das früher als High School diente, soll für die nächsten zwei Nächte unser Zuhause sein. Wie auch in den weiteren Unterkünften dieser Familienreise durch Schottland, wird Innendesign und Dekoration von viel Teppich und Holz bestimmt – ein wenig fühlt man sich manchmal wie eine Romanfigur von Jane Austen.

Schlossbesichtigung und Gruseltour am Stirling Castle

Schottland mit Kindern  - Stirling Ritterführung


Am nächsten Morgen geht es direkt zum William Wallace Monument, das DEM schottischen Freiheitskämpfer schlechthin gewidmet ist. Beim kleinen Waldspaziergang können sich die Kinder richtig austoben. Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell sich die Bereitschaft zum Spazieren gehen bei den Kleinen ändert, wenn andere Kinder mit dabei sind. Nach einigen Runden fangen und verstecken spielen, kommen wir oben an und besteigen das Monument – auch die ganz mutigen Kinder mit Höhenangst schaffen es stolz nach oben. Von hier aus haben wir einen fantastischen Blick auf die Landschaft und wir können nun erahnen, wie schön die Natureindrücke im Laufe der Reise noch werden wird.

Schottland mit Kindern - Stirling Schloss

Nach dem Abstieg machen wir uns auf zum Stirling Castle. Das gut erhaltene Schloss dient als sehr gutes Anschauungsobjekt für die damalige Zeit, denn die Räume wurden gut restauriert und sind vollständig eingerichtet. Was die Kinder besonders spannend finden, sind Fridas Geschichten über die Aufgaben der Kinder damals im Schloss: Da Kinder damals auch schon arbeiten mussten und kleiner waren als Erwachsene, hatten sie leider nicht so tolle Jobs, wie z.B. Kamine sauber machen. Nach unserer Schlossbesichtigung machen wir eine kurze Pause und treffen uns zum Sonnenuntergang auf dem nahegelegenen Friedhof zur Gruseltour. Frida kennt allerhand Sagen um die dort liegenden Verstorbenen, eine gruseliger und spannender als die andere. Danach heißt es zurück zum Hotel und schlafen gehen, denn am nächsten Tag machen wir uns auf ins Glencoe Tal

Abwechslungsreiches Programm auf der Schottland Familienreise

Schottland Familienreise -Trossachs Nationalpark

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg ins Glencoe-Tal. Unterwegs machen wir Halt im Trossachs Nationalpark und besteigen sogar einen kleinen Berg. Der Aufstieg ist etwas anstrengend, aber oben angekommen, werden wir von einer grandiosen Aussicht über den Loch Lomond belohnt. Bei strahlendem Sonnenschein posieren wir alle einmal mit unserer Schottland-Flagge und fühlen uns wie der König von Schottland. Sowieso muss man sagen, dass Schottland auf der ganzen Reise seinem Ruf als verregnetes Land nicht gerecht wird, denn bis auf ein paar verhangene Tage auf der Isle of Skye war die Sonne meist auf unserer Seite. Nach der Wanderung machen wir noch ein kleines Picknick und schon geht es weiter mit dem Bus Richtung Glencoe Tal, einem der schönsten Orte Schottlands. Hier ist unsere Unterkunft direkt im Wald und beim Einschlafen hören wir nichts außer dem leisen Plätschern des nahegelegenen Flusses „Hier kann man die Stille wirklich genießen!“, finde ich.

Schottland mit Kindern - Hogwarts Express Brücke

Aber wir haben leider keine Zeit noch ein paar Tage hier zu verbringen, denn das nächste Highlight unserer Schottland-Familienreise wartet bereits auf uns. In diesem Fall wird bereits wirklich seit der Ankunft davon gesprochen: Denn heute fahren wir mit der Jacobite Dampflock die gleiche Strecke wie der Hogwarts Express! Ich finde es schön, dass auch die neue Generation noch so für den Zauberlehrling zu begeistern ist. Volle Fahrt voraus geht es vorbei an Bergen, durch Täler und über den Glennfinnan Viadukt bis nach Mallaig – zwischendurch naschen wir sogar die eine oder andere Zauberbohne um das richtige Harry Potter Feeling zu bekommen! In Mallaig angekommen, geht es mit der Fähre zur Isle of Skye, auf Deutsch Insel des Nebels genannt. Auf diese Insel war ich vorab schon sehr gespannt, denn ich wusste, dass die Landschaft hier noch einmal ganz anders sein soll als im restlichen Schottland.

Fotogalerie: Schottland mit Kindern

Mein persönliches Highlight: Die wunderschöne Isle of Skye

Schottland Familienreise - Kilt Rock

 

Drei Nächte verbringen wir insgesamt auf der dünn besiedelten Isle of Skye. Mein Highlight ist definitiv das Quiraing-Gebirge. Nach einem gewaltigen Erdrutsch vor tausenden von Jahren ist ein großer Teil Landmasse abgesackt und hat nur noch steile Felsen stehen lassen. Immer noch rutscht jedes Jahr ein Stück Land ab und somit muss die steile Straße dorthin immer wieder ausgebessert werden. Hier kann man mit Kindern einfach wunderbar spazieren gehen, die Landschaft genießen und den Kopf abschalten! Der Blick und die Landschaft sind wirklich überwältigend.

Nicht weit entfernt finden wir an der Steilküste den Kilt Rock, eine Felsformation, die einem Schottenrock ähnelt. Tosendes Wasser stürzt von hier 60 Meter in die Tiefe und verschwindet in den unendlichen Weiten des Ozeanes – In diesem Moment verstehe ich, warum man damals dachte das Ende der Welt erwartet uns am Horizont.

Auf nach Loch Ness - Die Suche nach Nessie beginnt!

Schottland mit Kindern - Loch Ness

 

Weiter geht unsere Reise zur wohl bekanntesten Sehenswürdigkeit Schottlands, die natürlich nicht im Schottland-Familienurlaub fehlen sollte: Loch Ness! Mit dem Boot machen wir uns auf die Suche nach dem Ungeheuer Nessie, welches bereits im Jahre 565 gesichtet werden soll. Live-Sonar-Bilder zeigen uns wie es unter uns aussieht – ganz schön spannend! Auch wenn wir am Ende das Ungeheuer nicht wirklich entdeckt haben, so war es dennoch ein schöner Bootsausflug, bei dem man die Umgebung mal aus einer neuen Perspektive sieht.

Bei den Highland Games werden wir zu echten Schotten

Schottland mit Kindern - Schotte mit Tracht und Dudelsack

So langsam neigt sich unsere Reise dem Ende zu und wir fahren bereits zu unserer vorletzten Station: Dem Cairngorm Nationalpark. Bevor wir unsere Unterkunft erreichen, halten wir noch einmal im Park und treffen auf zwei Ranger. Gemeinsam machen wir uns auf zu einer Rentierherde, die einmal am Tag gefüttert werden. Besonders den Kindern macht es Spaß, wenn die raue Zunge der Tiere vorsichtig das Essen aus der Hand schleckt. Gegen Nachmittag erreichen wir schließlich Braemar, wo traditionell die Highland Games stattfinden. Fridas Idee unsere eigenen Highland Games bei einem kleinen Spaziergang zu veranstalten, stößt also auf große Begeisterung. In zwei Teams treten wir beim Tauziehen, Tannzapfen-Weitwurf, Geschmacks-Test und einem Wissens-Quiz gegeneinander an. Dem Gewinner-Team winken schottische Süßigkeiten – somit ist die Motivation bei allen Familien groß. An unserem vorletzten Abend lassen die Erwachsenen den Abend gemeinsam ausklingen, während Frida noch einmal mit den Kindern spielt und bastelt.

Last but not least - Edinburgh

Schottland mit Kindern - Edinburgh

Heute erwartet uns das letzte Highlight der Schottland Reise mit Kindern: Die schottische Hauptstadt Edinburgh. Nach einer kleinen Stadtführung können wir in Ruhe die Stadt auf eigene Faust erkunden. Edinburgh bietet Museen, Schlösser und unzählige Shoppingmöglichkeiten.

Nach 10 Tagen Schottland verstehe ich warum dieses Land bereits für unzählige Serien und Filme als Drehort gedient hat. Hier findet man Landschaften, bei denen man einfach alles um sich herum vergessen kann. So ursprünglich und wild und in so vielen Erd- und Grüntönen, die man sich vorher gar nicht vorstellen konnte. Für Kinder ist Schottland ein großes Abenteuerland, wo man auf Burgmauern klettern kann oder in verwunschenen Wäldern verstecken spielen kann. Ein wirklich richtig tolles Reiseziel für Familien!

Lust auf eine Schottland Familienreise mit For Family Reisen?

AB 8 J.
Schottland Familienreise - Burg

Schottland for family

Mit Kindern in den Highlands
  • Jagd nach Loch Ness
  • Robben & Delfine in Gairloch
  • Wandern in den wilden Highlands

Gruppenreise 8 Tage

(4.8 / 5)

auf Anfrage

Zur Reise