Das Land der Inkas

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

AB 11 J.
Peru mit Jugendlichen - Aussicht Machu Picchu

Peru

Gruppenreise 16 Tage

(4.6 / 5)
Zur Reise

Peru Rundreise mit Kindern & Jugendlichen

8 Gründe für einen Urlaub mit Kindern in Peru

Einen Peru Urlaub mit Kindern zu machen, bietet vielfältige Erlebnisse. Vom Besuch in Machu Picchu über einzigartige Beobachtungen von Andenkondoren in freier Wildbahn und Action beim Rafting bis hin zu Entspannung in der Oase Huacachina mitten in der Wüste - Für jedes Familienmitglied ist bei einer Peru Rundreise mit Sicherheit etwas dabei.

Familien können das ehemalige Inka-Reich in seinen vielen Facetten kennenlernen und erhalten Einblicke in die uralte Kultur und spannende Geschichte, die abwechslungsreiche Landschaft und die faszinierende Tierwelt. Spaß und Action für die Kinder und Jugendlichen kommen durch spannende Höhepunkte, wie Seelöwen-Beobachtungen im Pazifik und Fahrten durch riesige Sanddünen mit sogenannten „Buggys“ nicht zu kurz. Auch für die kulinarisch Begeisterten hat eine Familienreise nach Peru ein vorzügliches Angebot vorzuweisen. Wir haben 8 spannende Gründe für eine Peru Rundreise mit Kindern für Sie zusammengefasst.

1. Die Landschaftliche Vielfältigkeit in Peru mit Kindern

Das Meer, die Wüste, die Anden und der Regenwald - Alle diese landschaftlich verschiedenen Regionen können Sie in Peru mit ihren Kindern entdecken und erleben. Zu sehen, wie der Pazifik und die Wüste des Paracas Nationalparks aufeinander prallen, ist einzigartig. Das unglaubliche frische Blau des Pazifiks und die Gelb- und Rottöne der trockenen Wüste, die man erblickt soweit das Auge reicht, ziehen alle Besucher in ihren Bann und erzeugen ein wunderbares Gefühl der Freiheit.

Demgegenüber stehen die riesigen Berge der Anden, die sich vom Norden bis hin in den Süden durch ganz Peru erstrecken und von denen man immer wieder nur beeindruckt sein kann. Sehen Sie hinauf zu den Gipfeln und Gletschern und Sie werden verstehen, weshalb manche einheimische Völker diese imposanten Berge als Gottheiten betrachten. Nicht zu vergessen sind die Regionen, in denen auch in Peru tropische Verhältnisse herrschen. Die unglaubliche Artenvielfalt und der Überfluss an Lebenskraft der Flora und Fauna erwecken in so manchem Besucher - egal ob jünger oder älter - Begeisterung und Lebensfreude. Lassen Sie sich und ihre Familie verzaubern!

2. Machu Picchu und die unglaublichen Dimensionen der Anden

Das Licht in den Anden, der unglaubliche Himmel über den Bergen und die geheimnisvolle Atmosphäre, die von den alten Ruinen der Inkastadt ausgeht, wirken in ihrer ganz besonderen und bewegenden Weise.

Die Geschichte Machu Picchu´s und seine wunderschöne grüne Lage sind definitiv ein Muss für jeden, der Peru richtig kennenlernen möchte. Für Sie und Ihre Kinder gibt es nicht nur die Möglichkeit durch die verschachtelten Straßen und Gebäude zu spazieren und zu erkunden, wie die Inka lebten. Besonders sind auch die verschieden langen Wanderungen um Machu Picchu - hierbei erhalten Besucher einen ganz neuen Blickwinkel auf das berühmte Fotomotiv.

3. Lima mit Kindern: Zu Gast in der größten Stadt Perus

Lima ist die Hauptstadt und mit Abstand auch die größte Stadt Perus. Dort können Sie das lateinamerikanische Großstadtleben hautnah erleben. Man bekommt sofort mit, wie riesig, laut und lebendig die Stadt ist. Es gibt unglaublich arme Viertel, aber auch sehr wohlhabende Stadtteile.

Neben abenteuerlichen Taxifahrten durch die völlig verkehrsüberlasteten Straßen Limas ist auch ein Besuch mit Ihren Kindern im „Parque de las Aquas“ eine Erfahrung wert. Nachts werden dort Wasserspiele bunt angestrahlt. Auch peruanische Familien lieben Ausflüge dort hin, so dass man auf authentische Weise urbanes Leben in der Hauptstadt sehen kann. Aber Achtung, bei warmen Temperaturen kann man schon mal nass werden!

4. Tierische Begegnungen bei einer Peru Rundreise für Familien

Wenn man weiß, wo man suchen muss, findet man die erstaunlichsten Tiere in Peru. Sie können mit ihren Kindern Lamas und Alpakas bestaunen und manchmal sogar steicheln. Am Aussichtspunkt "Cruz del Condor" lassen sich außerdem die riesigen Andenkondore beobachten. Die großen Vögel schweben scheinbar schwerelos durch die weite Schlucht nahe Arequipa.

Besonders für die jüngeren Familienmitglieder ist ein Besuch bei Inselgruppe "Islas Ballestas" sicherlich auch aufregend. Über den offenen Pazifik gelangt man zu einem Paradies für Guanovögel, Seelöwen und Humboldt-Pinguine. Die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu entdecken, ist eine spannende Erfahrung und auch die abenteuerliche Überfahrt sorgt für Action und Spaß!

5. Leckeres Essen im Peru Familienurlaub

Die peruanische Küche ist so flexibel, wie die verschiedenen Klimaregionen des Landes. So gibt es an der Küste gern und viel Fisch, in den Bergen werden Mais und Meerschweinchen gegessen und in den tropischen Regionen kommen oft gebratene Bananen auf den Teller. Für die jüngeren Reisenden ist die typische „Inka Cola“ zu empfehlen und die älteren Familienmitglieder sollten sich das Maisbier „Chicha“ nicht entgehen lassen.

Probieren Sie das traditionelle Fischgericht „Cerviche“ oder das Gericht „Pacha Manca“. Dies ist im Erdofen zubereitetes Fleisch mit Kartoffeln und Süßkartoffeln. Wer traut sich die peruanische Delikatesse Meerschweinchen zu bestellen?

Lassen Sie sich und Ihre Kinder im Peru-Urlaub von den neuen Geschmäckern überraschen!

6. Das Leben auf dem Titicaca See

Fast wie ein Meer mitten in den Anden erstreckt sich der Titicaca See von Puno in Peru bis hin nach Bolivien. Der riesige, blaue Süßwassersee ist nicht nur Lebensgrundlage vieler Arten, auch die Menschen haben ihn auf ganz besondere Weise für sich genutzt: Die Nachfahren der Uros leben bis heute auf schwimmenden Inseln inmitten des Sees. Die Inseln aus Totora-Binsen können Sie mit Ihren Kindern im Familienurlaub leicht per Schiff besuchen und so erhalten Sie einen Eindruck von der Lebensweise, der Sprache und auch von den Liedern des Volkes.

Danach kann man weiter zur Insel Taquile fahren, auf der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Die idyllische Insel bietet viel Natur und die Bewohner bewirtschaften die Insel wie ihre Vorfahren. Ihr Lebensstil unterscheidet sich grundlegend von dem der Uros, aber auch hier kann ihre Familie sich von der fremdartigen Kultur beeindrucken lassen.

7. Strandurlaub und Schlammbäder in Peru mit Kindern

Im warmen Tumbes können Sie sich mit Ihrer Familie ganz der Entspannung widmen. Nach einer aufregenden Reise hat man hier die Möglichkeit am Strand zu liegen und im angenehm kühlen Meer zu baden. Eine Besonderheit nahe Tumbes sind die natürlichen Schlammbäder, die Sie in Ihren Ferien mit Kindern dort besuchen können. Es kostet den einen oder anderen sicherlich etwas Überwindung in das matschige Bad zu steigen, aber dafür ist der Spaß mit den Kindern vorprogrammiert.

8. Die Gastfreundschaft & Kultur der Peruaner

Während der Reise durch Peru gibt es nicht nur die Möglichkeit, das Land, sondern auch die Leute kennenzulernen. Die Menschen sind gastfreundlich und werden Ihnen und vor allem Kindern offen begegnen, da für Peruaner Familie einen sehr hohen Stellenwert hat.

Der spanische Einfluss aus der Kolonialzeit ist an Orten, wie dem Kloster Santa Catalina, stark zu spüren. Die wunderschöne Anlage wirkt mit seinen Innenhöfen und satten Farben sehr friedlich und andächtig und versprüht zeitgleich andalusisches Flair. Andererseits ist Peru auch geprägt durch seine eigene  Geschichte vor der Kolonialisierung. Die verbreiteste ursprüngliche Sprache ist das fremd klingende Quechua, welches merklich mit Stolz von der Bevölkerung gesprochen wird. Bei einer Familienreise durch
Peru gibt es auch die Gelegenheit sich von traditionell lebenden Peruanern inspirieren zu lassen,
die sich ihre Art in bunte Röcke zu kleiden und ihre wundersamen Tänze beibehalten haben. Am besten schauen Sie sich vor Ort auch die regen Märkte an, die viele Waren, wie Alpakakleidung, anbieten!

Bildergalerie: Die Highlights in Peru mit Kindern

Süd- & Mittelamerika Rundreisen vom Spezialisten For Family Reisen

AB 11 J.
Peru mit Jugendlichen - Aussicht Machu Picchu

Peru

Gruppenreise 16 Tage

(4.6 / 5)
Zur Reise
AB 6 J.
Galapagos Familienreise - Galapagos for family - Robbe am Strand

Ecuador

Gruppenreise 15 Tage

(4.8 / 5)
Zur Reise
AB 12 J. INDIVIDUELL
Kolumbien Familienreise - Kolumbien Family & Teens individuell - Tayrona - Strand und Meer

Kolumbien

Individualreise 14 Tage

Zur Reise
AB 5 J.
Familienreise Costa Rica - Costa Rica for family - Reisegruppe erforscht den Regenwald

Costa Rica

Gruppenreise 16 Tage

(4.8 / 5)
  • 4.8 von 5 Sternen
  • 5 Sterne

    130
  • 4 Sterne

    24
  • 3 Sterne

    2
  • 2 Sterne

    0
  • 1 Stern

    0
  • Bewertungen ansehen
Zur Reise
AB 6 J.
Kuba Familienreise -  Kuba for family - Oldtimer und Kind in Kuba

Kuba

Gruppenreise 16 Tage

(4.6 / 5)
  • 4.6 von 5 Sternen
  • 5 Sterne

    25
  • 4 Sterne

    14
  • 3 Sterne

    2
  • 2 Sterne

    0
  • 1 Stern

    0
  • Bewertungen ansehen
Zur Reise