USA Familienreise mit Kindern - Tipps für eine Familienreise durch USA

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

USA Reise mit Kindern – Erfahrungen und Tipps vom Reiseexperten

Bei einem familienfreundlichen Roadtrip den USA Südwesten mit Kindern entdecken

Haben Sie schon einmal überlegt, mit Ihren Kindern den Südwesten der USA zu bereisen? Kalifornien, Nevada, Utah und Arizona sind wahnsinnig vielfältige Staaten, in denen Sie vielseitige Aktivitäten unternehmen können. Ob Wanderungen durch Nationalparks, eine Sightseeingtour durch die bekannten Metropolen oder ein Tag in berühmten Freizeitparks – hier sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. In diesem Blogbeitrag teilen wir unsere Erfahrungen mit Ihnen und geben hilfreiche Tipps für eine USA Reise mit Kindern.


Wieso ist der Südwesten ein beliebtes Reiseziel bei einer USA Reise mit Kindern?


USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Yosemite Nationalpark mit Kindern

Der Südwesten der USA zieht nicht nur Abenteurer an, sondern ist auch ein ideales Reiseziel für Familien mit Kindern. Doch warum ist eine USA Reise mit Kindern so beliebt?

Von den majestätischen Redwood-Wäldern bis zu den atemberaubenden Stränden Kaliforniens bietet die Westküste eine beeindruckende Vielfalt an Naturwundern. Kinder können in die Welt der riesigen Mammutbäume eintauchen oder am Pazifik nach Muscheln suchen.

Die Westküste beheimatet einige der beliebtesten Themenparks der Welt, darunter Disneyland in Anaheim bei Los Angeles und der Vergnügungspark am Santa Monica Pier. Kinder jeden Alters werden von magischen Welten und aufregenden Fahrgeschäften begeistert sein.

Zahlreiche Museen und interaktive Lernorte prägen die Westküste. Besuchen Sie das California Science Center in Los Angeles oder das Exploratorium in San Francisco, wo Kinder spielerisch die Welt der Wissenschaft entdecken können. Die Westküste ist außerdem bekannt für ihre vielfältige und köstliche Küche. Kinder können lokale Spezialitäten probieren und ihre kulinarischen Horizonte erweitern, sei es mit der Clam Chowder Soup in San Francisco oder Tacos in San Diego.

Die endlosen Strände entlang der kalifornischen Küste laden zu Familienpicknicks, Sandburgenbau und Baden im Meer ein. Hier haben Sie sogar die Möglichkeit, als Familie Surfunterricht zu nehmen.


Wann ist die beste Reisezeit für eine USA Reise mit Kindern im Südwesten?


Die Bundesstaaten im Südwesten der USA sind das ganze Jahr über ein fantastisches Reiseziel für Familien, aber je nach Jahreszeit gibt es besondere Highlights, die das Familienabenteuer noch unvergesslicher machen können. Hier sind unsere Tipps für die beste Reisezeit für eine USA Reise mit Kindern:

Frühling (März – Mai):

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - beste Reisezeit - Yosemite Nationalpark

Der Frühling bringt milde Temperaturen und eine bunte Blütenpracht mit sich. Perfekt, um ein Familienpicknick in einem der zahlreichen Parks der Metropolen Los Angeles oder San Francisco zu genießen. Wenn Sie noch nicht an die Ferienzeiten gebunden sind, ist auch der Mai ein guter Reisemonat. Die Temperaturen sind in der Regel angenehm mild, die Preise sind noch akzeptabel und die Anzahl der Besucher ist nicht so hoch wie im Juli und August.

Wer hoch ins Gebirge möchte, braucht im Frühjahr hier und da ein wenig Glück, denn im Mai gibt es keine Garantie, dass alle Straßen befahrbar und alle Parks erreichbar sind. Der Tioga Pass, ein Gebirgspass auf über 3.000 Metern Höhe, der in den Yosemite Nationalpark hineinführt, ist beispielsweise in der Winterzeit geschlossen und wird je nach Schneefall und Wassermassen auch erst in den Sommermonaten wieder eröffnet.

Sommer (Juni – August):

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - beste Reisezeit - Santa Monica

Die Sommermonate sind ideal für sonnenverwöhnte Strandtage und Familienabenteuer im Freien. Allerdings bleibt die kalifornische Küste im Juni häufig wochenlang im dichten Nebel und kann somit die Strandpläne durchkreuzen. Deshalb empfehlen wir, die Reise auf die Monate Juli bis August zu schieben, wenn die Sonne den Nebel vertreibt und die Strände im vollen Glanz erstrahlen.

Die Monate Juli bis August bringen durchschnittliche Temperaturen von 20-40 Grad in verschiedenen Teilen des Südwestens mit sich. Von pulsierenden Stränden Kaliforniens bis zu den familienfreundlichen Wanderungen – die Westküste erstrahlt in ihrer ganzen Pracht. Auch die Themenparks und Freizeitattraktionen sind in dieser Zeit in vollem Schwung.

Reisende, die sich nicht gut mit hohen Temperaturen vertragen, sollten diese Zeit meiden. In Las Vegas, der Wüstenstadt, können die Temperaturen im Sommer bis zu 40 Grad erreichen. In den Nationalparks des Südwestens sind mittags etwa 30 Grad üblich. Es ist wichtig, sich auf die Hitze vorzubereiten, indem man Kopfbedeckung, Sonnenschutz und ausreichend Wasser mitführt.

Die Abende können überraschend kühl sein, also ist es ratsam, auch leichtere Kleidung für die Nacht einzupacken. Wenn kühleres Wetter bevorzugt wird, bietet San Francisco mit maximal 25 Grad und einer angenehmen Meeresbrise die perfekte Abkühlung.

Insgesamt bietet der Sommer im USA Südwesten die ideale Mischung aus Sonne, Abenteuern und familienfreundlichen Aktivitäten. Mit der richtigen Vorbereitung und Beachtung der Temperaturen können Sie mit Ihrer Familie einen unvergesslichen Urlaub in dieser faszinierenden Region erleben. Der Vorteil bei einer USA Reise mit Kindern in den Sommerferien ist außerdem, dass Sie länger verreisen können, um noch mehr im Südwesten zu entdecken.

Herbst (September – Oktober):

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - beste Reisezeit - Bryce Canyon

Wenn die Sommerhitze nachlässt, beginnt der Herbst mit angenehmen Temperaturen und einem spektakulären Farbenspiel. Dies ist die perfekte Zeit, um die Weinberge in Kalifornien zu erkunden oder die charmanten Herbstmärkte zu besuchen. Der goldene Herbst bringt nicht nur noch recht warme Temperaturen, sondern auch klaren Himmel und atemberaubende Sonnenuntergänge, die den Strandbesuch zu einem magischen Erlebnis machen.

Die Durchschnittstemperaturen bewegen sich oft zwischen 20 und 30 Grad, was für Familien, die extreme Hitze nicht bevorzugen, ideal ist. Abends kann es im Herbst zwar kühl werden, aber im Vergleich zum Sommer ist es angenehmer. Dennoch ist es ratsam, leichte Kleidung für kühlere Abende einzupacken. Ein Vorteil ist, dass die Touristenmassen im Vergleich zu den Sommermonaten abnehmen, was zu entspannteren Erlebnissen führt.


Was sind die top Tipps für Sehenswürdigkeiten bei einer USA Reise mit Kindern?


Wenn Sie eine Familienreise durch den Südwesten planen, werden Sie auf jede Menge Highlights und Attraktionen stoßen. Da kann man schnell mal den Überblick verlieren, welche Sehenswürdigkeiten man nicht missen sollte.

Wir haben Ihnen eine Auswahl an Aktivitäten und „Must-Sees“ zusammengestellt, die Sie natürlich bei einer individuellen Rundreise durch den USA Südwesten mit Kindern nach Ihren persönlichen Wünschen und Vorstellungen einplanen können. Gerne unterstützen wir Sie bei der Reiseroutenplanung und den Vorbereitungen mit unseren Tipps und Erfahrungen zu USA Reisen mit Kindern.

San Francisco mit Kindern erkunden

Die Golden Gate Bridge entdecken

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - San Francisco mit Kindern - Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge verbindet San Francisco im Norden mit Marin County und bietet San Francisco eine gute Verbindung zu den umliegenden Gebieten. Lange Zeit war sie eine der größten Hängebrücken der Welt mit einer Länge von über 2,7 Kilometern. Besonders auffällig ist die Hauptstützweite von etwa 1.300 Metern zwischen den riesigen, roten Tragpfeilern.

Dieses Bauwerk ist nicht nur ein architektonisches Meisterstück, sondern auch ein Ort für unvergessliche Familienmomente hoch über den Wellen des Pazifiks. Machen Sie an den Aussichtspunkten Halt und genießen den Ausblick auf die ikonischen Brücke, wenn sich der Nebel langsam lichtet.

Wenn Sie gerne sportlich aktiv sind, empfehlen wir, Fahrräder auszuleihen und einmal über die Golden Gate Bridge auf die andere Seite zu radeln. Es gibt zahlreiche Picknickplätze entlang der Brücke, die einen unvergesslichen Blick auf San Francisco, die Bucht und Alcatraz bieten. Hier können Sie gut einen Stopp einlegen. Zurück nach San Francisco können Sie bequem die Fähre nehmen.

Eine Fahrt mit den Cable Cars

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - San Francisco mit Kindern - Cable Cars

Bereit für eine nostalgische Reise durch die Straßen von San Francisco? Die Cable Cars sind nicht nur ein Transportmittel, sondern ein lebendiges Stück Geschichte, das Familien auf eine charmante Fahrt durch die Hügel der Stadt entführt. Das Abenteuer beginnt mit dem charakteristischen Glockengebimmel der Cable Cars.

Es bieten sich zahlreiche Fotomöglichkeiten entlang der Strecke. Halten Sie die Kamera bereit, wenn die Cable Car die steilen Hügel erklimmt oder die bunten Häuser am Fisherman’s Wharf vorbeiziehen. Bevor oder nachdem Sie Ihre Fahrt genießen, können Sie das Cable Car Museum besuchen. Hier können Kinder und Erwachsene mehr über die Geschichte der Cable Cars erfahren, alte Modelle bewundern und die faszinierende Technik hinter diesem einzigartigen Verkehrsmittel entdecken.

USA Nationalparks mit Kindern entdecken – Welche Parks sind für Familien empfehlenswert?

Bereit für eine USA Reise mit Kindern durch atemberaubende Landschaften? In Kalifornien, Utah und Nevada gibt es zahlreiche Nationalparks und weitere einzigartige Naturwunder. Zu den Highlights zählen beispielsweise die Nationalparks Zion, Yosemite und Arches sowie natürlich der Grand Canyon, das Monument Valley und der Antelope Canyon.

Yosemite Nationalpark

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - USA Nationalparks mit Kindern - Yosemite Nationalpark

Der Yosemite Nationalpark bezaubert mit unglaublichen Wasserfällen, beeindruckenden Berggipfeln und dichten Wäldern. Nehmen Sie sich Zeit für eine Wanderung zum Yosemite Valley oder besuchen Sie Mariposa Grove, um die gigantischen Sequoias zu bestaunen. Der Park bietet zudem viele kinderfreundliche Programme, die spielerisch die Wunder der Natur vermitteln.

Zion Nationalpark

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - USA Nationalparks mit Kindern - Zion Nationalpark

Der Zion Nationalpark beeindruckt mit majestätischen Canyons, roten Felswänden und klaren Bergbächen. Gemeinsam können Sie auf familienfreundlichen Wanderungen, wie dem Emerald Pools Trail, die atemberaubende Natur erkunden. Verpassen Sie nicht die gemütliche Fahrt mit dem Shuttle durch den Park, die nicht nur bequem, sondern auch informativ ist.

„Hoodoos“ im Bryce Canyon Nationalpark

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - USA Nationalparks mit Kindern - Bryce Canyon Nationalpark

Dieser magische Ort ist nicht nur ein Naturspektakel, sondern auch ein Ort voller faszinierender Geschichten, die von Wind und Zeit geschrieben wurden. Die Hoodoos sind wie Figuren aus einem Märchenbuch, geformt durch die Kräfte der Natur. Ihre spitzen Türme und einzigartigen Formen präsentieren sich in lebendigen Farben – von leuchtendem Orange bis zu tiefem Rot.

Der Bryce Canyon bietet zahlreiche Aussichtspunkte, von denen aus die Hoodoos in ihrer ganzen Pracht bewundert werden können. Der Sunrise Point oder der Sunset Point sind perfekte Orte, um den Tag mit spektakulären Panoramablicken zu beginnen oder ausklingen zu lassen. Der Garden Trail oder der Navajo Loop sind großartige Optionen für Familien, um die Felsenlandschaft hautnah zu erleben. Packen Sie einen Picknickkorb ein und genießen Sie eine Mahlzeit mit Blick auf die Hoodoos.

Arches Nationalpark

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - USA Nationalparks mit Kindern - Arches Nationalpark

Der Arches Nationalpark bei Moab in Utah ist eine wahre Wunderwelt aus natürlichen Steinbögen, ein Anblick, der nicht nur Kinder, sondern die ganze Familie in Staunen versetzt. Machen Sie gemeinsam eine Wanderung zum Delicate Arch oder erkunden Sie den Park auf einem der anderen Trails. Der Sternenhimmel über den roten Felsen sorgt für einen magischen Ausklang des Tages.

In jedem der Nationalparks gibt es spezielle Programme und Aktivitäten für Kinder. Von Junior Ranger-Programmen bis zu Ranger-geführten Touren können die kleinen Entdecker mehr über die Natur lernen und dabei jede Menge Spaß haben. Es gibt auch Gelegenheiten für gemeinsame Naturerlebnisse, wie Camping unter den Sternen, Lagerfeuergeschichten und gemeinsame Picknicks vor beeindruckenden Aussichten.

Mit Kindern zu den Navajo-Indianern im Monument Valley

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Monument Valley mit Kindern

Entlang der faszinierenden Westküste der USA erwarten Familien das atemberaubende Monument Valley und der glitzernde Lake Powell. Die majestätischen Felsformationen des Monument Valley bieten eine spektakuläre Kulisse für Abenteuer, während Bootsfahrten auf dem Lake Powell kleine und große Entdecker gleichermaßen verzaubern. Die einzigartige Landschaft lädt zu gemeinsamen Erkundungen ein, wo Kinder mit leuchtenden Augen imposanten Felsen bestaunen und am Ufer des Sees nach versteckten Schätzen suchen können.

Das Monument Valley ist nicht nur eine Ikone des Wilden Westens, sondern auch ein Ort, der tief in der Kultur der Navajo-Indianer verwurzelt ist. Für Familien, die nach einer einzigartigen und lehrreichen Erfahrung suchen, bietet das Übernachten im traditionellen Hogan im Reservat der Navajo eine unvergessliche Reise in die indigene Geschichte. Durch eine spannende Jeep-Tour zum Sonnenuntergang, die von einem erfahrenen Navajo-Führer begleitet wird, entdecken Sie die majestätischen Felsformationen in ihrer vollen Schönheit. Auch Reitausflüge sind im Monument Valley möglich.

Für Familien, die noch mehr von der faszinierenden Landschaft erleben möchten, bietet sich die Möglichkeit, bei einer geführten Besichtigung mit einem Navajo den Antelope Canyon zu entdecken. Dieser einzigartige Slot Canyon ist berühmt für seine beeindruckenden Lichtspiele und natürlichen Formationen. Ein erfahrener Navajo-Führer teilt dabei nicht nur sein Wissen über die geologische Entstehung, sondern auch Geschichten und Legenden, die diesen besonderen Ort umgeben.

Den Grand Canyon mit Kindern bestaunen

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Grand Canyon mit Kindern

Die imposanten, farbenfrohen Felswände schaffen eine Kulisse, die Groß und Klein gleichermaßen beeindruckt. Der Grand Canyon existiert schon seit vielen Millionen Jahren. Die Gesteinsschichten, die den Canyon bilden, reichen bis zu zwei Milliarden Jahre zurück. Die Entstehung ist das Ergebnis von geologischen Prozessen und Erosion durch den Colorado River über einen enormen Zeitraum. Gemeinsam können Eltern und Kinder entlang der Aussichtspunkte spazieren und die atemberaubende Weite des Canyons bewundern.

Einer der herausragenden Aussichtspunkte am South Rim ist Hermits Rest. Dieser malerische Ort ist nicht nur für seine atemberaubende Aussicht bekannt, sondern auch für seine historische Bedeutung. Hermits Rest wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Mary Colter entworfen und diente als Rastplatz für Reisende, die den Canyon erkundeten. Der Ort strahl einen rustikalen Charme aus und bietet einen herrlichen Blick auf die roten und ockerfarbenen Felsen des Canyons.

Neben Hermits Rest gibt es entlang des South Rims des Grand Canyon viele weitere beeindruckende Aussichtspunkte, die Sie mit Ihrer Familie erkunden können. Pima Point, Hopi Point und Mohave Point sind nur einige Beispiele. Jeder Aussichtspunkt bietet eine einzigartige Perspektive auf den Canyon und ermöglicht es, die unterschiedlichen Farben und Formationen in ihrer ganzen Pracht zu bewundern.

Route 66 mit Kindern – Wo lohnt sich ein Stopp?

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Route 66 mit Kindern - Stopp in Seligman

Die Route 66, auch bekannt als „Main Street of America“ oder „Mother Road“, erstreckt sich von Chicago in Illinois bis nach Santa Monica in Kalifornien. Die Straße wurde 1926 eröffnet und diente als wichtige Durchgangsroute für Reisende, die vom Osten in den Westen der USA gelangen wollten.

Die Straße wurde zu einem Symbol für das Freiheitsgefühl der USA und fand ihren Höhepunkt in den 1950er Jahren. Heute hat die Route 66 zwar ihre ursprüngliche Funktion als Hauptverkehrsader verloren, aber viele Abschnitte sind als historische Strecken erhalten geblieben. Die Fahrt entlang der Route 66 bietet nicht nur nostalgische Einblicke in die Vergangenheit, sondern auch die Möglichkeit, die vielfältige Landschaft und die charmanten kleinen Städte zu erkunden.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, lohnt es sich, die Reise in kinderfreundliche Etappen aufzuteilen und dabei besonders reizvolle Stopps wie beispielsweise Seligman einzuplanen. Seligman, eine kleine Stadt in Arizona, hat sich zu einem der Highlights der Route 66 entwickelt. Mit ihrem charmanten Flair aus den 1950er Jahren ist Seligman eine lebendige Hommage an die goldenen Zeiten dieser legendären Straße. Die bunten Schilder, die nostalgischen Motels und die herzlichen Menschen machen Seligman zu einem unvergesslichen Ort für die ganze Familie.

Wir empfehlen, im Roadkill Café in Seligman einzukehren. Dieses einzigartige Restaurant bietet nicht nur köstliche Speisen, sondern auch eine skurrile Atmosphäre, die Kinder begeistern wird. Das Menü ist mit amüsanten Bezeichnungen für Gerichte wie "Stinktier-Suppe" oder "Fliegensandwich" versehen und sorgt für viele Lacher.


Welche Ausflugsziele für Freizeitaktivitäten sind bei einer USA Reise mit Kindern empfehlenswert?


Knott's Berry Farm:

Der USA Südwesten ist nicht nur für seine beeindruckenden Naturlandschaften bekannt, sondern bietet auch aufregende Freizeitaktivitäten für Familien. Ein Highlight für Kinder jeden Alters ist die Knott's Berry Farm in Buena Park, Kalifornien. Die Mischung aus authentischem ländlichem Charme und aufregenden Fahrgeschäften macht Knott's Berry Farm zu einem einzigartigen Erlebnis.

Eines der besonderen Merkmale von Knott's Berry Farm ist die Vielfalt der Attraktionen für alle Altersgruppen. Von aufregenden Achterbahnen über familienfreundliche Fahrten bis hin zu gemütlichen Karussells gibt es für jeden Geschmack und jede Altersstufe etwas zu entdecken. Die Kleinen können sich in Camp Snoopy austoben, während die älteren Kinder und Erwachsenen die Nervenkitzel der GhostRider-Achterbahn oder der Silver Bullet erleben können.

Disneyland Resort:

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Disneyland

Ein magischer Ort, der Kinderträume wahr werden lässt! Das Disneyland Resort in Kalifornien ist für viele Familien ein Muss bei einer USA Reise mit Kindern. Dieser Ort ist nicht nur einfach ein Freizeitpark, sondern ein Tor zu einer Welt voller Magie, Abenteuer und unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie. Hier werden Sie von Mickey Mouse und seinen Freunden herzlich willkommen geheißen.

Von rasanten Achterbahnen bis zu gemütlichen Karussells – Disneyland bietet eine Vielzahl an Fahrgeschäften, die auf jedes Familienmitglied zugeschnitten sind. Es ist in verschiedene Themenbereiche unterteilt, die die Herzen der kleinen und großen Besucher höherschlagen lassen.

Universal Studios:

USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Universal Studios

Willkommen in der aufregenden Welt der Unterhaltung – den Universal Studios in Los Angeles! Dieser Ort ist nicht nur ein Filmstudio, sondern ein Erlebnis für die ganze Familie, verpackt mit Magie und Nervenkitzel. Die Universal Studios sind der Ort, an dem Hollywood-Träume wahr werden. Tauchen Sie ein in die Welt der Filmproduktion, spazieren Sie durch die berühmten Kulissen und erfahren, wie Ihre Lieblingsfilme und -shows entstehen.

Für die Abenteuerlustigen gibt es atemberaubende Fahrgeschäfte. Von der rasenden Achterbahn bis zum packenden Simulator. Die kleinen und großen Filmfans haben die Gelegenheit, ihre Helden aus der Leinwand zu treffen. Sei es ein Treffen mit den Minions, einem High-Five von Spider-Man oder einem Foto mit den berühmten Figuren der Vergangenheit und Gegenwart.

Golden Gate Park:

Willkommen im grünen Herz von San Francisco – dem Golden Gate Park! Dieser Park ist nicht nur eine Oase der Ruhe inmitten der Stadt, sondern auch ein Familienparadies. Entdecken Sie die zahlreichen Spielplätze, perfekt für kleine Abenteuer, oder nehmen Sie ein Picknick mit und genießen die Zeit auf den weitläufigen Grünflächen.

Besuchen Sie den San Francisco Botanical Garden und erleben gemeinsam die Vielfalt von Pflanzen aus aller Welt. Verlieben Sie sich in die Magie des Stow Lake, wo die ganze Familie ein Ruderboot mieten kann. Ein entspanntes Bootfahren bietet nicht nur Spaß, sondern auch eine herrliche Aussicht auf die umliegende Natur und möglicherweise sogar auf Wasservögel, die das Gewässer bevölkern.

La Brea Tar Pits:

Reise zurück in die Urzeit! Die La Brea Tar Pits sind eine einzigartige Attraktion, wo Kinder Fossilien von prähistorischen Tieren entdecken können. Hier erwartet Sie nicht nur eine Zeitreise zu prähistorischen Zeiten, sondern auch ein wahres Schatzkästchen für kleine Entdecker. Graben Sie nach Knochen von Säbelzahntigern und Mammuts – ein Erlebnis, das nicht nur lehrreich, sondern auch spannend ist. Beeindruckende Skulpturen und realistische Modelle vermitteln einen eindrucksvollen Eindruck davon, wie das prähistorische Leben in dieser Region ausgesehen haben könnte.


Welche Strände sind für einen Badeurlaub in Kalifornien bei einer USA Reise mit Kindern empfehlenswert?


USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Badeverlängerung am Strand

Nach einem spannenden Roadtrip durch den USA Südwesten mit Kindern steht vielen der Sinn nach Erholung. Ein Badeurlaub an der Küste Kaliforniens ist ideal, um zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Manhattan Beach bei Los Angeles eignet sich beispielsweise für ein paar ruhige Tage am Strand.

Aber auch andere Strände, zum Beispiel rund um San Diego, sind perfekt für eine Badeverlängerung geeignet. Hier sind unsere Tipps für eine entspannte Badeverlängerung nach einer USA Reise mit Kindern:

Coronado Beach bei San Diego:

Dieser Strand in Kalifornien zählt zu den idyllischen Küstenabschnitten an der Westküste der USA. Der Coronado Beach zeichnet sich durch seinen feinen, goldenen Sand aus. Die Weite des Strandes bietet viel Platz für Familienaktivitäten, sei es Sandburgen bauen, Beachvolleyball spielen oder einfach nur entspannen. Das Hotel Del Coronado, das direkt am Strand liegt, ist eine ikonische Sehenswürdigkeit. Es verleiht dem Strand eine besondere Atmosphäre und dient als malerische Kulisse.

Die Wellen sind hier in der Regel sanft, was ihn zu einem sicheren Ort für Familien mit Kindern macht. Besonders am Abend können Sie die spektakulären waren Farben des Himmels, kombiniert mit dem Rauschen des Meeres, genießen.

Newport Beach bei LA:

Mit seinem langen, breiten Sandstreifen und den flachen Wellen ist Newport Beach perfekt für Familien. Die Balboa Fun Zone, eine historische Vergnügungszone am Balboa Pier, bietet Fahrgeschäfte, Arkaden und Leckereien – eine unterhaltsame Anlaufstelle für die ganze Familie.

Am Newport Pier gibt es einige Geschäfte, Restaurants und die Möglichkeit, das bunte Treiben auf dem Pazifik zu beobachten. Die Strandpromenade ist perfekt für eine Fahrradtour oder zum Skaten. Fahrradverleihmöglichkeiten gibt es vor Ort, und die flache Strecke ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

La Jolla Cove:

Dieser Strand in der Nähe von San Diego ist berühmt für seine Meeresfauna. Er ist Teil eines Meeresreservats, was bedeutet, dass die Meeresumgebung besonders geschützt ist. Dies macht den Strand zu einem großartigen Ort zum Schnorcheln und Tauchen und Kinder können hier die bunte Unterwasserwelt erkunden.

Ein charakteristisches Merkmal der La Jolla Cove sind die zahlreichen Robben und Seelöwen, die die Felsen und Buchten bewohnen. Besucher können diese faszinierenden Meerestiere aus sicherer Entfernung beobachten. Die Umgebung der La Jolla Cove bietet malerische Wanderwege entlang der Klippen. Familien können gemeinsam spazieren gehen und dabei die atemberaubende Aussicht auf den Pazifik und die Küste genießen.


Die amerikanische Esskultur mit Kindern probieren – Welches typisch amerikanische Essen darf nicht fehlen?


USA Reise mit Kindern Erfahrungen und Tipps - Essen in einem Diner

Bei einer USA Reise mit Kindern können Familien eine kulinarische Entdeckungstour mit typisch amerikanischem Essen erleben. Unter den Favoriten für Kinder befindet sich das klassische „Fish and Chips“. In den malerischen Küstenrestaurants wird frischer Fisch paniert, knusprig frittiert und mit goldbraunen Pommes frites serviert. Begleitet von der Meeresbrise und dem Rauschen der Wellen wird das Essen zu einem authentischen Küstenerlebnis für die ganze Familie.

An vielen Küstenorten gibt es köstlichen Clam Chowder, eine cremige Muschelsuppe. Besonders lecker wird sie, wenn sie in einem ausgehöhlten Brotlaib serviert wird. Die Westküste ist berühmt für seine Avocados, und Avocado Toast ist eine gesunde und köstliche Option für Kinder. Frisches Brot, bestrichen mit Avocado und vielleicht etwas Tomate oder Ei, bietet eine leichte Mahlzeit.

Für einen süßen Abschluss sollten Sie unbedingt S’mores probieren. Dieser Lagerfeuer-Snack besteht aus Marshmallows, Schokolade und Graham Crackern. Viele Campingplätze oder Strandfeuerplätze bieten die perfekte Gelegenheit, diese Leckerei zu genießen.

Ansonsten haben Sie auch die Möglichkeit, in einem amerikanischen Diner zu speisen. Der Name „Diner“ bezieht sich auf eine bestimmte Art von Restaurant, das oft für seine entspannte Atmosphäre, Retro-Einrichtung und klassische amerikanische Küche bekannt ist. Diners sind in der Regel 24 Stunden geöffnet und bieten eine Vielzahl an Gerichten, darunter Burger, Sandwiches, Pfannkuchen und andere typisch amerikanische Speisen.



Haben Sie nach Lesen des Blogs auch Fernweh bekommen? Unsere Reiseexperten beraten Sie gerne zu unseren familienfreundlichen USA Rundreisen und teilen weitere Erfahrungswerte und Tipps für Ihre USA Reise mit Kindern mit Ihnen.

Sie interessieren sich für eine Florida Reise mit Kindern? Dann schauen Sie doch mal in diesen Blogbeitrag rein.

USA Reisen mit Kindern von For Family Reisen

AB 6 J.
USA Familienreise - USA Westküste for family

USA Westküste for family

Best of Kalifornien & Nationalparks
  • San Francisco, Los Angeles & Las Vegas
  • Übernachtung bei den Navajo-Indianern
  • Grand Canyon & Yosemite Nationalpark

Gruppenreise 15 Tage

ab 3.459 €

ab 2.899 €

Zur Reise
AB 6 J. INDIVIDUELL

USA Westküste for family individuell

Von San Francisco bis Las Vegas
  • Individuell im Mietwagen
  • Über Highway Nr. 1 bis Los Angeles
  • Grand Canyon & Zion Nationalpark

Individualreise 15 Tage

ab 2.499 €

ab 799 €

Zur Reise
AB 10 J. INDIVIDUELL
USA Südwesten mit Kindern - USA Westküste for family individuell - Abenteuer im Wilden Westen

USA Westküste for family individuell

Abenteuer im Wilden Westen
  • Individuell im Mietwagen
  • Die besten Nationalparks in Utah und Arizona
  • Las Vegas & Los Angeles

Individualreise 17 Tage

ab 2.899 €

ab 799 €

Zur Reise
AB 0 J. INDIVIDUELL
Florida mit Kindern individuell - Florida for family individuell - Sun & Fun in Florida mit Kindern

Florida for family individuell

Sun & Fun in Florida mit Kindern
  • 13 Tage im eigenen Mietwagen
  • Viel Zeit in Orlando für Themenparks
  • Entspannen an traumhaften Ständen

Individualreise 13 Tage

(5 / 5)

ab 2.599 €

ab 299 €

Zur Reise
AB 3 J. INDIVIDUELL
Florida mit Kindern individuell - Florida for family individuell - Die Highlights des Sunshine States

Florida for family individuell

Die Highlights des Sunshine States
  • 17 Tage im eigenen Mietwagen
  • Sorgfältig ausgewählte Unterkünfte
  • Inklusive Key West

Individualreise 17 Tage

(5 / 5)

ab 3.499 €

ab 399 €

Zur Reise