Familienreise Marokko - Teppiche

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

AB 8 J.
Marokko Familienreise - Familien in der Wüste

Marokko

Gruppenreise 12 Tage

(4.7 / 5)
Zur Reise

Marokko Rundreise mit Kindern

Unsere Reisetipps zur Marokko Familienreise

Unsere Produktmanagerin Carina Frömming ist im Juli 2015 nach Marokko gereist und hat ihre Eindrücken für uns in einem Reisebericht zusammengefasst. Sie erklärt uns, warum sich Marokko besonders als Familienreiseziel eignet und beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen Marokko Familienreise.

AB 8 J.
Marokko Familienreise - Familien in der Wüste

Marokko for family

Ein orientalisches Familienabenteuer
  • Kutschfahrt durch Marrakesch
  • Übernachtung im Wüstencamp
  • Besuch der Hollywood-Filmstudios

Gruppenreise 12 Tage

(4.7 / 5)

AB 1.499 €

ab 949 €

Zur Reise

Marokko Familienreise – 1001 Nacht und nur wenige Flugstunden entfernt

Marokko for family - Carina Frömming


Im Juli 2015 bin ich zum ersten Mal nach Marokko gereist. Dieses Reiseziel stand schon lange auf meiner Liste, umso mehr freute ich mich auf knapp zwei Wochen 1001 Nacht, und das nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt. Nach der Landung in Agadir, im Süden Marokkos, war ich zunächst einmal überrascht, denn die erwartete Hitze blieb aus. Im Gegenteil: Es erwartete mich ein angenehmes Küstenklima.

Bei unserer Marokko Familienreise landen wir in Marrakesch und beginnen unsere Reise von dort aus. Für die Einreise nach Marokko benötigt man kein Visum, so dass die Einreise schnell und unkompliziert von Statten geht. Schon im Flugzeug bekommen die Passagiere eine Einreisekarte ausgehändigt, die ausgefülltund bei Einreise vorgelegt wird. Danach erhält man einen Stempel in den Reisepass und kann so einreisen.

Familienreise Marokko – Eine andere Welt und gar nicht so weit entfernt

Marokko mit Kindern - Tee trinken

Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Marokko das perfekte Reiseland für Familien ist. Das Land ist nur etwa 4 Flugstunden von Deutschland entfernt und entführt Sie trotzdem in eine andere Welt. Die Menschen sind unglaublich gastfreundlich und sehr interessiert. Auch unsere For Family Reiseleiter sind Marokkaner und kennen ihr Land wie ihre eigene Westentasche. Sie freuen sich, Ihnen und vor allem Ihren Kindern, die Kultur und das Leben der Einheimischen nahe zu bringen, zum Beispiel bei einem Kochkurs gemeinsam mit Einheimischen.

1. Liebe Carina, Du warst im Juli 2015 in Marokko. Was hat Dich an dem Land besonders fasziniert?

Bevor ich selbst nach Marokko gereist bin, hatte ich immer dieses typische Bild von Tausend und einer Nacht im Kopf. Und ich muss sagen, meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Ich habe mich wie in einer anderen Welt gefühlt. Die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Marokkaner, die vielen Farben und Gerüche auf den Märkten und das fabelhafte Essen. Ich habe mich während meiner knapp zweiwöchigen Tour immer willkommen gefühlt und hatte das Gefühl tief in die Kultur eintauchen zu können. Voraussetzung ist, dass man seine Vorurteile Zuhause lässt und sich voll und ganz auf dieses tolle und faszinierende Land einlässt.

2. Was unterscheidet das Leben dort von uns unserem Leben? Wie sind die Menschen?

Marokko mit Kindern - Beduinen

Ähnlich wie auch in anderen Ländern außerhalb Europas sind die Marokkaner sehr offen und gastfreundlich. Die Mentalität ist eine ganz andere. Auf dem Markt, kommen einem die Händler manchmal etwas aufdringlich vor. Spricht man aber außerhalb der Märkte mit Marokkanern, erkennt man ihre zurückhaltende und sehr zuvorkommende Art. Ich habe einige unserer Reiseleiter getroffen, die unsere Marokko for family Reisen begleiten werden und ich war überrascht, als sie mir mitteilten, dass Sie den Beruf aus Interesse an unserer Kultur gewählt haben. Sie sehen die Touren als eine Art Austausch der Kulturen.

Die meisten Marokkaner sind sehr gläubig, die Staatsreligion ist der Islam. Ich hatte das Glück während meines Aufenthaltes in Marokko den Ramadan miterleben zu können. Der Fastenmonat der Muslime findet immer im neunten Monat des islamischen Mondkalenders statt. Während dieser Zeit essen und trinken die Muslime nur nach Sonnenuntergang und dieses wird jeden Abend zelebriert. Nachdem die Sonne versunken ist, kommen die Menschen zusammen und essen und trinken gemeinsam, mich hat dieses gemeinschaftliche Ritual fasziniert.

3. Was macht Marokko für Dich zu einem besonders geeigneten Urlaubsziel für Familien?

Marokko ist nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt und die Zeitverschiebung beträgt während der deutschen Sommerzeit lediglich eine Stunde. So landet man entspannt und ohne Jetlag in Marrakesch und kann sofort die tolle Atmosphäre dieser Stadt genießen. Unsere Reiseleiter auf unserer Marokko Familienreise sind Marokkaner, sprechen aber alle deutsch. Somit eignet sich diese Reise auch sehr gut für jüngere Kinder. Auf unserer Familienreise Marokko sind die Familien nicht nur Zuschauer, sondern sie können selbst mitmachen und anfassen. Das bringt gerade den Kindern, die Kultur des Landes auf ganz besondere Art und Weise näher.
Auch wenn wir während unserer Marokko Familienreise ein paar Mal die Unterkunft wechseln, bleibt dennoch genug Zeit für Entspannung. Essaouira, die Hafenstadt am Atlantischen Ozean, bietet mit ihrem schönen Strand viel Zeit für Erholung.

4. Was sollten Familien in Marokko unbedingt sehen?

Marokko mit Kindern - Jamaa el fna

Den Platz „Djemaa el Fna“ in Marrakesch muss man unbedingt gesehen haben. Auf dem Platz kann man Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten bestaunen und taucht ein in das wilde Marokko. Seit ein paar Jahren steht der Platz als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit unter dem Schutz der UNESCO. Jeden Abend lockt der Platz mehrere Tausende Menschen aus nah und fern an und bietet ein unglaubliches Spektakel. Kleiner Tipp: Wem der Trubel auf dem Platz zu viel ist, der kann von einer der zahlreichen Dachterrassen, der umliegenden Restaurants, das bunte Treiben in aller Ruhe beobachten.

5. Worauf sollten Familien in Marokko achten?

Die Kriminalitätsrate in Marokko ist nicht höher als beispielsweise in südeuropäischen Ländern. Dennoch sollte man seinen Wohlstand nicht zur Schau stellen, da viele Marokkaner nicht viel Geld besitzen und sich mit viel Mühe Ihren Lebensunterhalt verdienen. Zu beachten ist auch, dass die meisten Marokkaner Muslime sind und der Islam fest in ihrem Alltag verankert ist. So ist der Ausruf zum Gebet des Muezzin fünfmal täglich zu hören. Marokko ist ein sehr traditionelles Land mit konservativen Moralvorstellungen. Auf unserer Marokko Familienreise ist daher auf angemessene Kleidung achten. Kleidung, die die Schultern und Knie bedecken ist ideal. Auf dem Markt ist Handeln unbedingt erlaubt. Gerade bei Touristen setzen die Händler meist utopische Preise an, trauen Sie sich also ruhig einen geringeren Preis zu verhandeln!

Fotogalerie: Impressionen aus Marokko

6. Was sollten sie auf einer Marokko Familienreise unbedingt dabei haben?

Eine Kamera darf natürlich auf unserer Familienreise Marokko nicht fehlen, grundsätzlich sollten Sie aber jeden Marokkaner den Sie fotografieren möchten, fragen ob dieses für ihn/sie in Ordnung ist. Meine persönliche Empfehlung ist, nicht ständig mit der Kamera vor der Nase rumzulaufen, sondern die vielen Eindrücke mit den eigenen Augen aufzunehmen. Die Landeswährung in Marokko ist der Dirham. Bitte tauschen Sie das Geld nicht schon in Deutschland um, sie erhalten meist einen schlechteren Umrechnungskurs zudem ist die Einfuhr von marokkanischem Geld verboten. In Marokko gibt es eine Vielzahl an Wechselstuben, die man ohne Bedenken nutzen kann.

7. Was macht unsere Marokko Familienreise besonders?

Marokko mit Kindern - Kinder in der Wüste

Ganz klar die Vielfalt und das vielseitige Programm! Wir entdecken mit Marrakesch nicht nur eine der Königsstädte mit Ihrem pulsierenden Leben, sondern tauchen auch in das Leben der Einheimischen ein. Wir sind nicht Zuschauer, sondern wir machen selbst mit und kommen so den Menschen ganz nahe. Wir übernachten in der Wüste in einem Nomadenlager und schaukeln mit den Kamelen durch die Wüste (bei den Winterterminen). Die Transferzeiten sind nicht zu lang, so dass sich die Reise auch schon für jüngere Kinder eignet. Am Ende unserer Familienreise Marokko verbringen wir ein paar erholsame Tage in der wunderschönen Hafenstadt Essaouira.

8. Was war Dein eindrucksvollstes Erlebnis in Marokko?

Mich hat die unglaubliche Gastfreundschaft der Menschen fasziniert. Wir waren in der Nähe von Agadir in einem Nationalpark. Es gab kein richtiges Tor, man hätte also in dem Park ohne Gebühren wandern gehen können. Uns hat auf dem Parkplatz ein junger Marokkaner angesprochen und uns gefragt, ob wir einen Guide benötigen. Er hat uns dann eine ganze Zeit durch den Park geführt und uns unglaublich viel über die Flora und Fauna erzählt. Nach etwa einer Stunde kamen wir an einen Strand. Dort gibt es in einer Steinwand kleine Höhlen. Diese wurden von Menschen ausgebaut, als kleine ‚Höhlendomizile. Die Höhlen sehen aus wie kleine Wohnungen, die meisten haben Haustüren und viele verfügen über eine Veranda. Unser Guide hat uns dann zu einer befreundeten Familie gebracht, die sehr arm ist und in einer dieser Höhlen wohnt. Voller Stolz hat uns die Familie Ihre Höhle gezeigt, die sie mit den bloßen Händen und dem wenigen Werkzeug zu einem richtig kleinen Zuhause gemacht haben. Sie haben uns gezeigt wie sie leben, dass war unglaublich interessant und wir hätten diese Familie nie getroffen, wenn uns der „Guide“ nicht dort hin gebracht hätte. Fasziniert haben mich auch die Gegensätze in diesem Land. Gerade die Städte sind sehr modern und westlich, dennoch teilen sich Autos und Busse die Straßen mit den kleinen Esel-und Pferdewagen.

9. Was würdest Du selbst in Marokko noch gerne sehen?

Gerne würde ich noch einmal die Wüste von Marokko sehen und ein paar Tage in einem Nomadenlager übernachten. Als ich im Juli gereist bin, war es hierfür leider zu heiß.

10. Wie hat dir die Hafenstadt Essaouira gefallen?

Marokko mit Kindern - Festung Essaouira

An der atlantischen Küste liegt die Hafenstadt Esssaouira. Vor der Unabhängigkeit Marokkos hieß die Stadt Mogador, heute ist die Stadt auch bekannt als „Windy City“ und diesem Namen wird sie in jedem Fall gerecht. Schon als wir aus dem Auto steigen, weht uns eine frische Brise um die Nase und auch hier bleibt die erwartete Hitze aus. Auf unserer Marokko for family Reise besuchen wir Essaouira am Ende der Reise und dieser Aufenthalt lohnt sich wirklich. Der Atlantische Ozean ist auch im Sommer eher kühl, bei warmen Temperaturen kann man aber auch wunderbar baden. Und selbst wenn einem das Wasser zu kalt ist, kann man sich am schönen Sandstrand entspannen. Liegen und Sonnenschirme können gegen eine geringe Gebühr ausgeliehen werden.

Das Riad Essaouira Wind Palace

Das Riad Essaouira Wind Palace, in dem wir auch auf unserer Marokko Familienreise übernachten, liegt direkt in der Medina, also der Altstadt, der charmanten Hafenstadt. Als Riad wird ein traditionelles marokkanisches Haus oder auch ein Palast bezeichnet, der in der Regel über einen Innenhof beziehungsweise inneren Garten verfügt. Der Begriff leitet sich vom arabischen Wort für Garten ab. Heutzutage werden viele Riads als Hotel genutzt. Zuerst sind wir verblüfft, denn in der Medina mit den vielen Menschen und emsigen Händlern vermuten wir nicht unsere Unterkunft. Das Riad ist dann aber sehr schön und traditionell eingerichtet. Das Gebäude verfügt über drei Stockwerke und auf dem Dach befindet sich eine große Dachterrasse, von der aus man einen tollen Blick über die Medina und auf das Meer hat. Auf dieser wird auch das Frühstück serviert. Die Zimmer sind liebevoll und im marokkanischen Stil eingerichtet und verfügen alle über ein eigenes Bad. Das Frühstück ist ein Genuss. In der Regel wird Beghrir, ein pfannkuchenartiger Fladen, der bevorzugt mit Honig, Butter oder Konfitüre gereicht wird,serviert und ein Glas frisch gepresster Orangensaft darf natürlich auch nicht fehlen. Zum Abend müssen Sie unbedingt ein Tajine Gericht probieren. Tajine ist ein im Tontopf gegartes und serviertes Gericht. Es gibt die verschiedensten Varianten, mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch mit Gemüse. Was Sie in Marokko natürlich auch nie ablehnen dürfen ist der typische marokkanische Pfefferminztee, das Lieblingsgetränk der Einheimischen.

11. Was sind deine Tipps für die Königsstadt Marrakesch 

Marokko mit Kindern - Bazar

Marrakesch ist eine der vier Königsstädte und hat sich in den letzten Jahren zur Trend Metropole entwickelt, dennoch hat es seinen orientalischen Charme nicht verloren. Auf dem berühmten Platz DjemaaelFna (Platz der Geköpften) lauschen die Menschen hier den Geschichtenerzählern, feuern die Feuerschlucker an und bewundern die Akrobaten und Schlangenbeschwörer wie schon vor Hunderten von Jahren. Auch Marrakesch besuchen wir selbstverständlich auch auf unserer Familienreise Marokko und dieser Besuch lohnt sich, auch wenn die Temperaturen hier im Sommer bis auf über 40 Grad klettern können. Hinter den häufig großen und schweren Holztüren verborgen, in kleinen engen Gassen, befinden sich die Riads dieser Stadt. Öffnet man die Türen, eröffnet sich ein orientalisches Paradies, das an Tausend und eine Nacht erinnert. In der Medina und den vielen kleine Gassen, die sich durch die Altstadt schlängeln, den sogenannten Souks, gibt es unzählige Stände. Im ersten Moment ist man überwältigt von den vielen wunderschönen Farben, der Tücher, Schalen, Bilder und den vielen anderen Waren, die die Händler zum Verkauf anbieten. An den Ständen und in den kleinen Läden finden Sie mit Sicherheit das richtige Mitbringsel für Freunde, Familie und Bekannte und das passende Andenken an diese Reise. Bitte vergessen Sie nicht: Feilschen ist ausdrücklich erlaubt! Den Preis nicht zu verhandeln gilt als Beleidigung für den Händler. Zwar ist die für uns Europäer häufig aufdringliche Art der Verkäufer etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn Sie sich einmal auf das Handeln eingelassen haben, werden Sie merken wie offen die Menschen sind und wie viel Spaß es machen kann, zu handeln.

Lust auf eine Marokko Familienreise?

AB 8 J.
Marokko Familienreise - Familien in der Wüste

Marokko for family

Ein orientalisches Familienabenteuer
  • Kutschfahrt durch Marrakesch
  • Übernachtung im Wüstencamp
  • Besuch der Hollywood-Filmstudios

Gruppenreise 12 Tage

(4.7 / 5)

AB 1.499 €

ab 949 €

Zur Reise