Mitarbeiter For Family Reisen - Interview mit Reisemanagerin Anna-Lea Schaper - Team

Das For Family Reisen-Team Teil 8

Interview mit Reisemanagerin Anna-Lea Schaper

Oft kennen Sie unsere For Family Reisen-Mitarbeiter nur über das Telefon oder über andere Kommunikationswege. In unserer Vorstellungsreihe stellen wir Ihnen unser Team persönlich vor und Sie erfahren mehr, was uns motiviert für Sie den perfekten Familienurlaub zu konzipieren. Heute ist Anna-Lea Schaper an der Reihe, die seit April 2014 bei For Family Reisen tätig ist und unsere Gäste zu den Familienreisen nach Asien, Europa und Nordamerika berät.

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

Kurzportrait: Anna-Lea Schaper

Mitarbeiter For Family Reisen - Interview mit Reisemanagerin - Anna-Lea Schaper


Die begeisterte Reiterin und Snowboarderin Anna-Lea Schaper ist eine richtige Abenteurerin. Nach dem Abschluss ihres Tourismus-Studiums hat sie als Reiseleiterin in Island gearbeitet und die schönsten Ecken des Landes erkundet. Ihr liegt es am Herzen, ein Land und seine Menschen authentisch und unverfälscht kennen zu lernen. Genau diese Erfahrungen empfindet sie auch als sehr wertvoll für die kindliche Entwicklung. .

1.) Was fasziniert dich am Reisen und wie bist du zum Tourismus gekommen?

Ich bin fasziniert von anderen Kulturen und Sprachen. Mir macht es viel Spaß in andere Kulturen einzutauchen und diese authentisch zu erleben. Persönlich finde ich, dass man das am besten kann, indem man auch für einige Zeit wirklich in diesen Ländern lebt. Leider kann man nicht immer mehrere Monate oder sogar Jahre woanders leben und deshalb reise ich auch gerne in andere Länder, um so einen Eindruck von diesen zu bekommen. Die Menschen, die Verhaltensweisen, die Traditionen, die Küche, die Sprache; man kann so viel lernen wenn man offen ist und andere Länder entdeckt.

2.) Was ist aus deiner Sicht das Besondere an For Family Reisen für Familien?

Das besondere an For Family Reisen ist, dass die Reisen wirklich für Familien und deren Bedürfnisse konzipiert sind. Sie sind altersgerecht gestaltet und überfordern die Kinder nicht. Trotzdem lernen die Kinder auf diesen Reisen fremde Kulturen kennen. Sie können in Kontakt treten mit einheimischen Kindern, lernen exotische Speisen kennen, fremde Verhaltensweisen oder können die Natur erleben. Dies bietet einen unglaublichen Lernfaktor für die Kinder. Sie werden weltoffen und können sich andere Länder und Kulturen besser vorstellen.
Außerdem ist an unseren Reisen besonders, dass Sie auch von Familien getestet werden. Die Familien auf der Pilotreise testen die Reise und verbessern Sie gemeinsam mit uns. Alle anderen Reisegäste laden wir nach den Reisen dazu ein uns ein Feedback zu geben. Dies ist enorm wichtig für uns. Sollte einmal Kritik geäußert werden, versuchen wir diese konstruktiv umzusetzen und unsere Reise so zu verbessern.

3.) Du bist Ansprechpartnerin für unsere Reisen nach Europa, Asien und Nordamerika. Was macht diese Reiseziele so geeignet für Familienreisen?

Bei den Nordeuropa und Südeuropa Familienreisen finde ich gut, dass man relativ schnell an den Reisezielen ist - im Gegensatz zu den Fernreisen. Außerdem finde ich die Gebiete klimatisch sehr angenehm, vor allem auch für kleinere Kinder.

Nach Asien und Amerika muss man im Familienurlaub schon eine längere Reisezeit in Kauf nehmen. Allerdings wird man dafür auch häufig mit anderen Kulturen und Eindrücken belohnt, als man Sie in Europa kennt.

4.) Hast du einen Insidertipp?

In Malaysia ist es sehr empfehlenswert die Verlängerung Perhentian zu buchen, wenn man etwas mehr Zeit zur Verfügung hat. Die Korallenriffe dort eignen sich hervorragend zum Schnorcheln oder Tauchen.

5.) Was war dein schönstes Erlebnis in Europa, Asien und Nordamerika?

Eines meiner schönsten Erlebnisse war sicherlich das Schnorcheln in der Silfra-Spalte in Island. Ich habe in Island gelebt und als Reiseleitung gearbeitet und durfte einige spannende Ausflüge machen. Zum Beispiel Gletscherwandern, Eisklettern oder eben das Schnorcheln in der Silfra–Spalte. Die Spalte liegt im Thingvellir Nationalpark und besticht durch ihr kristallklares Wasser, das eine Sicht von bis zu 100m ermöglicht. Die Silfra Spalte ist durch das Auseinanderdriften der Eurasischen und Nordamerikanischen Kontinentalspalte entstanden und wird vom Schmelzwasser des Langjökull Gletschers gespeist. Das Wasser ist zwar kalt, aber man wird mit fantastischen Eindrücken belohnt.

Mitarbeiter For Family Reisen - Interview mit Reisemanagerin Anna-Lea Schaper - Anna-Lea Schaper auf dem Pferd

6.) Auf einigen der Familienreisen übernachten die Familien auch mal in Zelten. Warum eignet sich Camping gerade für Familien?

Ich finde beim Camping fühlt man sich der Natur sehr nahe. Man hört die Geräusche der Natur. Es ist eine ganz andere Art von Erholung, fernab von Riesenhotels, wo ein Zimmer neben dem anderen liegt. Ich finde es bietet eine Art Gemütlichkeit und Langsamkeit, was irgendwie besonders ist in einer Zeit, wo sich oft alles um Termine und Zeitpläne dreht. Für Familien bietet es viel Zeit gemeinsam, neue Erlebnisse, Ruhe und Gemütlichkeit. Der Tag wird gemeinsam organisiert und erlebt.

7.) Was ist für dich das spannendste Erlebnis auf den Kanu-Reisen in Europa?

Das spannende am Kanufahren ist, dass es einen mit der Natur verbindet. Man gleitet über die Flüsse und Seen und kann die Natur auf eine besondere Art erleben. Außerdem ermöglicht es gleichzeitig körperlich aktiv zu sein und dabei zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Das langsame Dahingleiten hat eine beruhigende Art und man lernt die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Europareisen mit Kindern - Interview mit Reisemanagerin Anna-Lea Schaper - Island

8.) For Family Reisen engagiert sich auch für soziale und ökologische Projekte. Welches liegt dir besonders am Herzen?

Mir liegt unser Projektdorf in Nepal besonders am Herzen. In Narayansthan unterstützen wir einen Kindergarten sowie ein Schulprojekt. Eigentlich ist das Kastensystem in Nepal abgeschafft, jedoch herrscht vor allem in den ländlichen Gegenden noch heute dieses System. Die Gruppe der ‚Unberührbaren‘ ist starker sozialer Vernachlässigung ausgesetzt und es ist nicht üblich, dass Kinder zur Schule gehen. Wir möchten diese Menschen unterstützen und vermitteln Patenschaften, die die Kinder unterstützen. Außerdem sammeln wir Spenden für das Projekt und unterstützen es finanziell.

9.) Welches Land würdest du gern als nächstes mit Kindern besuchen und warum?

Ich würde als nächstes gerne Malaysia besuchen. Unsere Familienreise "Malaysia Teens on Tour" ist besonders für Familien mit jugendlichen Kindern geeignet und gehört meines Erachtens zu den tollsten Reisen in unserem Programm! Die Mischung unserer Reise aus Natur und Aktivitäten finde ich total spannend. Dort kann man im Dschungel Tiere beobachten wie Orang Utans oder Nasenaffen. Außerdem finde ich die actionreichen Abenteuer wie den Canopy Walk, Wildwasserrafting und Bamboo Rafting klasse.

10.) Was sollten Eltern aus deiner Sicht auf keinen Fall zuhause vergessen und was sollten Sie auf keinen Fall mitnehmen?

Auf keinen Fall sollte man eine Kamera zu Hause vergessen. Ich finde schöne Fotos sind einfach tolle Erinnerungsstücke, die man sich auch Jahre später noch gerne anschaut. Auf andere technische Geräte kann man während der Reise gut verzichten. Ich finde man erlebt eine Destination ganz anders wenn man nicht permanent über WhatsApp schreibt, im Internet surft oder Computerspiele spielt.

Lust auf eine spannende Familiereise mit For Family Reisen?

Ob echten Bären in Kanada beobachten, überwältigende Safaris in Südafrika oder ein orientalisches Märchen aus 1001 Nacht erleben – wir organisieren spannende Naturerlebnisse und unvergessliche Familienabenteuer!  Hier geht´s zu unseren nachhaltigen und mehrfach ausgezeichneten Familienreisen: www.familien-reisen.com.