tyuyut

Costa Rica nachhaltig auf einer Familienreise erkunden

Aufforstungsprojekt "La Tigra" in Costa Rica

Durch die rasanten Entwicklungen des weltweiten Tourismus wird Nachhaltigkeit auf Reisen zu einem zunehmend relevanten Thema. Rainer Stoll selbst – der Gründer von FOR FAMILY REISEN – sagt zu diesem Thema, dass ihm „Nachhaltigkeit auch persönlich sehr wichtig“ ist. Seit über fünfzehn Jahren veranstaltet er mit For Family Reisen und travel-to-nature nachhaltige Reisen. Zahlreiche ökologische und soziale Projekte wurden dafür schon ins Leben gerufen, um in den bereisten Ländern das ökologische Gleichgewicht zu wahren.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

AB 5 J.
Familienreise Costa Rica - Costa Rica for family - Reisegruppe erforscht den Regenwald

Costa Rica

Gruppenreise 16 Tage

(4.8 / 5)
  • 4.8 von 5 Sternen
  • 5 Sterne

    130
  • 4 Sterne

    24
  • 3 Sterne

    2
  • 2 Sterne

    0
  • 1 Stern

    0
  • Bewertungen ansehen
Zur Reise

Nachhaltiger Umweltschutz in Costa Rica

Costa Rica for family - Pfeilgiftfrosch

Eines dieser Projekte ist das Aufforstungsprojekt „La Tigra“, welches seit August 2013 fester Bestandteil einiger Familienreisen nach Costa Rica ist. Dabei arbeiten FOR FAMILY REISEN und travel-to-nature mit dem Unternehmen Forest Finance und deren Tochterfirma CO²OL zusammen. Diese verfügen über eine langjährige Erfahrung in Bezug auf die nachhaltige Waldbewirtschaftung in Mittelamerika.
Es ist das Ziel, eine drei Hektar große Fläche, die bisher nur landwirtschaftlich genutzt wurde, aufzuforsten. Das ist deshalb erforderlich, weil die monokulturelle Anpflanzung von beispielsweise Bananenstauden auf riesigen Plantagen die natürliche Biodiversität des Bodens zerstört. Wird in der Landwirtschaft in Costa Rica zusätzlich mit Pestiziden gearbeitet, so wird der Boden der Fläche für die natürlich wachsenden Pflanzen unfruchtbar. Es ist nachgewiesen, dass hier seit über 20 Jahren kein natürliches Waldwachstum stattgefunden hat. Aus diesem Grund schützen FOR FAMILY REISEN die drei Hektar große Fläche vor der weiteren Zerstörung durch die Landwirtschaft. Darüber hinaus wird versucht die Wiese wieder aufzuforsten um den hier beheimateten Tieren ihren Lebensraum zurückzugeben. Ein halber Hektar dieser Fläche ist bereits als geschütztes Gebiet deklariert. Auf dieser Fläche soll die natürliche Biodiversität gefördert werden. Das bedeutet, dass sich dieses geschützte Gebiet ohne den Eingriff des Menschen auf natürliche Art und Weise entwickeln soll. Der Grünstreifen dient den unterschiedlichen Tierarten Costa Ricas als Korridor in den nächsten Wald. Es ist überwältigend, wie viele unterschiedliche Tierarten in dieser Gegend leben und in ihrem Lebensraum eingeschränkt sind. Wickel-. Nasen- und Ameisenbären, Vögel, Brüllaffen, Tukane, Faultiere aber auch Pfeilgiftfrösche oder Glasschmetterlinge finden sich in der Region in Costa Rica.

Regenwald-Aufforstung – und jeder hilft mit!

Costa Rica mit Kindern - Kinder beim Aufforstungsprojekt

Auf den Familienreisen Costa Rica for family und Costa Rica Teens & Family können Sie an dem Projekt teilnehmen, indem Sie bei der Aufforstung des Regenwaldes mithelfen. Ein einheimischer Reiseleiter erklärt Ihnen auf Ihrer Reise die Problematik der Abholzung im Regenwald. Er beschreibt Ihnen, wie nachhaltige Forstwirtschaft umgesetzt wird und warum die Aufforstung des Waldes mit einheimischen Bäumen besonders wichtig ist. Bei einem Tagesausflug nach La Tigra erhält jeder Reisende einige Baumsetzlinge von costaricanischen Bäumen und kann diese an den dafür vorgesehenen Plätzen selbst einpflanzen. Wenn die Bäume einmal gepflanzt sind, werden sie der Natur nicht wieder entnommen. Stattdessen wachsen sie in den Urwald hinein und werden fester Bestandteil des Waldes. Nach dem Einpflanzen der Bäume können alle gemeinsam die einheimischen Pflanzen- und Tierarten erkunden und diese kartieren. Die aus den Beobachtungen gewonnenen Daten werden gesammelt, damit wir die Entwicklung der Pflanzen und Veränderung der Artenvielfalt auch nach Jahren rückblickend betrachten können. Da die Bäume per GPS vermessen und kartiert werden, haben Sie auch nach Ihrer Familienreise die Möglichkeit, über das Projekt und Ihre gepflanzten Bäume informiert zu werden.

Gemeinsam für Costa Rica!

Costa Rica - Baumpflanzen

Zudem unterstützen Sie bei dem Projekt eine nahe gelegene Dorfschule, bei der Sie und Ihre Kinder die costa-ricanischen Kinder kennen lernen können. Bei dem Besuch einer in dem Gebiet wohnenden Bauernfamilie entdecken Sie nicht nur die Kultur Costa Ricas, sondern Sie bekommen zudem bessere Einblicke in die familienbetriebene Landwirtschaft.
Da der Tagesausflug in der Reise mit inbegriffen und im Reisepreis inkludiert ist, haben Sie die Chance, auf Ihrer Reise mit FOR FAMILY REISEN etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Gemeinsam mit FOR FAMILY REISEN helfen Sie mit Ihrer Teilnahme am Projekt nicht nur dem Regenwald, sondern auch der lokalen Bevölkerung Costa Ricas auf nachhaltige Art und Weise.

Lust selbst einen Baum in Costa Rica zu pflanzen?

AB 5 J.
Familienreise Costa Rica - Costa Rica for family - Reisegruppe erforscht den Regenwald

Costa Rica for family

Auf Entdeckertour im Regenwald
  • Tiere beobachten im Dschungel
  • Vulkan Arenal & Fußballspielen
  • Badespaß am Strand

Gruppenreise 16 Tage

(4.8 / 5)
  • 4.8 von 5 Sternen
  • 5 Sterne

    130
  • 4 Sterne

    24
  • 3 Sterne

    2
  • 2 Sterne

    0
  • 1 Stern

    0
  • Bewertungen ansehen

AB 2.699 €

ab 1.099 €

Zur Reise