Namibia 2 031

Urlaub mit der Familie in der Natur

Tipps zum Outdoor-Urlaub mit der ganzen Familie

Eltern haben unterschiedliche Vorstellungen von einem Familienurlaub. Manche sehnen sich nach anstrengenden Monaten der Arbeit nach einem erholsamen Urlaub ohne Stress und Aufregung. Sie wollen neben einem Ferienhaus bequem am Strand liegen oder die Kinder in einem speziell darauf ausgerichteten Hotel in Kursen oder Gruppen unterbringen. Aber es gibt auch andere Familien.

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

Was sollten Familien beachten?

Sie wollen etwas im Freien erleben, zusammen an der frischen Luft Schwierigkeiten überwinden und dabei fremde Landschaften, Flüsse oder Gebirge wirklich kennenlernen und nicht nur beim Vorbeifahren aus dem Auto, aus dem Zugfenster oder vom Flugzeug aus betrachten. Welche Vorüberlegungen verhelfen einem Outdoor-Urlaub mit der Familie zum Erfolg?

Aktivitäten und Zielauswahl

Eine Familie ist nur von außen eine homogene Einheit. Schließlich hat jedes Familienmitglied bestimmte Vorlieben und Abneigungen, Stärken und Schwächen sowie individuelle Vorstellungen von der gemeinsamen Reise.
Grundsätzlich sollten zunächst alle Familienmitglieder sich auf ein gemeinsames Ziel und die Art der Aktivität einigen. Rafting auf bayerischen Flüssen, Kanufahren an der schwedischen Küste, Trekkingtrips in Kanada oder Fahrradtouren am französischen Atlantik – es gibt eine Unzahl an attraktiven Landschaften und Aktivitäten, die die Familien angehen könnten. Vielleicht bestehen hier irgendwelche Verbindungen oder die Neugier, irgendetwas kennenzulernen.

Einsatz der individuellen Eigenheiten

Jedes Familienmitglied sollte beim Urlaub mit seinen Stärken eingesetzt werden. Gewisse Eigenschaften oder Charakteristika wie
- eine gewisse körperliche Fitness,
- Beharrlichkeit und Ausdauer,
- Kreativität und Problemlösungskompetenz sowie
- Hilfsbereitschaft
können bei einer Outdoor-Reise in verschiedenen Situationen eine wirkliche Hilfe sein.

Ein guter Familienurlaub: Harmonie und Identifikation

Gelingt dies jedoch, wird die Familie zusammengeschweißt, da Probleme gemeinsam gemeistert wurden. In Firmen werden Millionen Euro für Teambuilding Exercises ausgegeben. Doch auch in der Keimzelle unserer Gesellschaft, der Kernfamilie, kann eine gemeinsame Identifikation zu größerer Harmonie führen. Ein typisches Beispiel für eine gute Zusammenarbeit bei Outdooraktivitäten der Familie ist das Tandemfahren.
Noch eine Anmerkung: Die Eltern sollten alles gut planen. Bei größeren Touren gibt es in der Regel weniger Trotzreaktionen – die nützen auch nichts, wenn das Essen, das Bett und das Internet 20 Kilometer weg sind, weil die Familie sich erst zum nächsten Dorf durchschlagen muss. Lange Diskussionen, wie bei Tagesausflügen, sollten vermieden werden.

Namibia mit Kindern - Familie Stoll in der Wüste

Kleidung

Selbst in den warmen Monaten sollte die gesamte Familie die passende Kleidung dabeihaben. Regenschauer an den Küsten, Gewitter auf Inseln, Hitze auf dem Fahrrad, kühle Nächte in größerer Höhe im Gebirge: All diese Situationen erfordern die geeignete Ausrüstung. Erwachsene wissen häufig besser, wie sich für sich selbst die geeignete Outdoorausstattung finden. Da Kinder meist mehr nach Farbe und Motiv entscheiden, sollten die Erwachsenen sie bei der Suche anleiten und mit ihnen gemeinsam in spezialisierten Webshops wie Vertbaudet oder auch Globetrotter Windjacken, unverwüstliche Hosen, Parkas und bequeme Pullover finden. Dort kann man sie auch bequem bestellen.

Die Zwiebeltechnik, Voraussetzungen der Kleidung

Im Allgemeinen sollten Kinder, insbesondere bei winterlichen Temperaturen, nach der Zwiebeltechnik angekleidet werden. Dies bedeutet, dass mehrere, leicht ablegbare, dünnere Schichten Kleidung dem Kind angezogen werden. Generell sollte die Kleidung leicht, schadstoffarm und atmungsaktiv sein. Sie sollte reißfest und stabil gefertigt sein und gerade bei längerer oder schnellerer Bewegung dehnbar sein und eng anliegen.

Namibia mit Kindern - Gruppe vor Cotopaxi

Weitere Tipps zur Ausrüstung

Es kommt bei der Ausrüstung auf viele Dinge an. Das Schuhwerk sollte vom Wanderschuh für Trekkingtouren, fahrradtauglichen Sportschuhen bis zu Badelatschen für den Strand dem Anlass angemessen und unbedingt hochwertig sowie atmungsaktiv sein.
Bei allen anderen Gegenständen, die mitgeführt werden, sollte sich die Familie fragen, ob sie sie wirklich benötigen. Jeder Gegenstand, der ohne Auto oder Koffer mitgeführt wird, muss schließlich geschleppt werden. Nicht vernachlässigen sollte man dabei auch die Pack- und Tragetechnik für Proviant oder Ausrüstung. Familien, die diese Hinweise beachten, haben gute Chancen, dass ihr Outdoor-Urlaub erfolgreich verläuft.

Lust auf eine spannende Familiereise mit For Family Reisen?

Ob echten Bären in Kanada beobachten, überwältigende Safaris in Südafrika oder ein orientalisches Märchen aus 1001 Nacht erleben – wir organisieren spannende Naturerlebnisse und unvergessliche Familienabenteuer!  Hier geht´s zu unseren nachhaltigen und mehrfach ausgezeichneten Familienreisen: www.familien-reisen.com.