Finnland for family

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf dem Familienreisen-Magazin des Reiseveranstalters For Family Reisen, Ihr Spezialist für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit.

Urlaub mit Kindern in Finnland

Interview zu unserer Familienreise nach Finnland

Finnland zählt noch zu den weniger entdeckten Reisezielen in Europa. Unsere Finnland-Gruppenreise in den Sommerfreien ist genau das richtige für Familien, die die Natur lieben. Neben den unglaublich vielen Seen gibt es insgesamt 40 Nationalparks im ganzen Land. Wir haben mit unserer Reiseleiterin Triin über das Reiseziel Finnland gesprochen, um mehr über die unbeschwerte Zeit der Finnen zur Mittsommernachtssonne im Sommer und über das Leben im Winter in Finnland zu erfahren.

Liebe Triin, warum bietet das sogenannte Land der 1000 Seen aus deiner Sicht tolle Möglichkeiten für einen Familienurlaub?

Finnland ist nicht nur ein Land mit zahlreichen Seen und Nationalparks, sondern auch das am dünnsten besiedelten Land in ganz Europa. In Finnland leben 5,5 Millionen Menschen und über 2 Millionen davon haben eine Sauna. Es gibt hier einfach viel Natur und viel Ruhe, die wir in unseren heutigen hektischen Alltagsleben so sehr brauchen. Dazu noch tolle Möglichkeiten für Erholung und Aktivitäten abseits des Mainstreams in jeder Jahreszeit. 40 Nationalparks warten darauf, entdeckt zu werden. Über 80 % des Landes sind von Wäldern bedeckt. Übrigens: Finnland wurde 2017 von Lonely Planet zum drittbesten Reiseziel der Welt ernannt!

Finnland gilt als sehr kinderfreundlich - wie macht sich das bemerkbar?

Erstens ist Finnland ein sehr sicheres Land und zweitens es gibt sehr viel Spannendes zu entdecken. Kindern wird hier einfach nicht langweilig! Generell werden Familien mit Kindern von der Gesellschaft in Finnland besonders gut betreut. Ihr Leben wird durch ein vielförmiges Sozialsystem erleichtert, das Beistand und Beihilfen gewährt. Das macht sich während der Reise sicher bemerkbar!

Seit dem Start des Programms für internationale Schulleistungsuntersuchungen (PISA) im Jahr 2000 haben sich die finnischen 15-Jährigen durchwegs sehr gut geschlagen. In den im Dezember 2019 veröffentlichten Ergebnissen wird Finnland seinem Ruf erneut gerecht und weist offenbar auch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen akademischen Leistungen und dem Leben außerhalb der Schule auf. Das Motto der finnischen Schulen lautet: "Weniger Stress, weniger Versteifung, mehr Fürsorge". Schüler in Finnland genießen viel Freiheit und Eigenständigkeit. Zudem herrscht in Finnland ein weitverbreiteter Glauben bei Eltern und Lehrern, dassKinder viel Zeit zum regelmäßigen Spielen benötigen.

Ich habe das Gefühl, Finnland ist eine Nation, wo die Menschen einfach wissen, wie man gut lebt, wenn man einfach lebt. Da Stress eine nachteilige Wirkung hat, ist eine stressarme Atmosphäre für alle von zentraler Bedeutung. Wichtig ist uns ein ausgedehnter Spaziergang in der unberührten Natur, danach in die Sauna und zur Erfrischung ein Sprung in den klaren und kühlen See. Finnland steht wie kaum ein anderes Land für Entspannung – sie ist fest im finnischen Lebensstil verankert.

Was essen die Finnen gern und was gibt es zum Essen für die Kids?

Traditionell essen die Kinder in ganzen Skandinavien Fleischbällchen sowie Karlsson auf dem Dach! Finnische Kinder essen aber auch gern Rentierfleisch-Burger oder Rentiersuppe. Zudem gibt es die leckeren Karelische Piroggen in ganz Finnland an quasi jeder Ecke. Die Zimtschnecken Finnlands passen gut in die Hand der Kinder und sie lassen sie langsam im Mund zergehen. Die Kruste besteht traditionell aus Roggenmehl und die Füllung aus Kartoffel, Milchreis oder Möhren. Ganz besonders köstlich schmecken sie mit einem Überzug aus Eibutter! Lecker schmeckt auch Leipäjusto (Knisterkäse oder Brotkäse), im Englischen auch „squeaky cheese“. Ein milder Käse, der traditionell aus Kuhmilch, aber manchmal auch aus Ziegen- oder Rentiermilch hergestellt wird.

Und die Finnen lieben Kaffee! Gefühlt jede Stunde wird die Arbeit unterbrochen, um eine Kaffeepause einzulegen. Wenn Sie nach Finnland reisen, sollten Sie auch auf eines nicht verzichten: Salmiakki (Salzlakritze) – danach sind fast alle Finnen geradezu süchtig. Und auch die Schokolade von Fazer Blue, nach der Sie sich lange noch sehnen werden, wenn Sie wieder zu Hause sind.

Welche Jahreszeit eignet sich besonders für Finnland-Familienurlaub und welche Kleidung brauche ich?

Finnland ist ein perfektes Reiseziel für jede Jahreszeit. Im Sommer gibt es lange helle Tage und warmes Seenwasser zum Schwimmen oder Angeln. Sommer und Herbst sind ideal für Wanderungen, besonderes im August und September mit Ruska, wo die Bäume schön farbig werden. Im Sommer kann es bis zu 30° C warm werden. Im Winter gibt es viel Schnee für sportliche Aktivitäten. Die normalen Temperaturen im Winter liegen zwischen –5 und –15 ° C.

Wichtig ist die richtige Bekleidung! Für den Winterurlaub braucht man eine warme, gefütterte Winterjacke, Thermounterwäsche, eine warme Mütze, dicke Socken und gute Handschuhe.  Im Frühling und Herbst sind wasserdichte Schuhe oder Stiefel ratsam, wenn Sie sich in der Natur aufhalten wollen. Im Sommer ist die Freizeitkleidung eigentlich die gleiche wie in anderen Teilen Nord- und Mitteleuropas – leichte Hosen, Shorts, T-Shirts usw. Eine genaue Packliste bekommen Sie von For Family Reisen in den Reiseunterlagen.

Wie ist es, wenn im Sommer es immer hell ist? Wann kann man Nordlichter in Finnland sehen?

Im Mai und Juni sind die Tage am längsten und der nächtliche Sonnenschein ist im Juni am stärksten, je weiter Sie Richtung Norden reisen, desto höher steht die Sonne über dem Horizont. Über dem Polarkreis ist die Mitternachtssonne gut zu sehen. Nächte sind allerdings überall im Land für einen Großteil des Sommers hell. Alle Finnen genießen die "weißen Nächte" und verbringen unbeschwerte Tage am See und auf dem Land.

Um Nordlichter sehen zu können, muss es bei klarem Himmel ausreichend dunkel sein, daher ist der Herbst ab September bis März die gute Zeit, aber Februar und März besonders geeignet. Die beste Tageszeit ist zwei Stunden vor oder nach Mitternacht. Allerdings muss man Geduld mitbringen. Aber wenn man Glück hat, wird man belohnt und betört, denn die Farbsymphonien am Himmel sind wunderschön und unvergesslich.

Was sind die Highlights für Kids bei unseren Finnland-Familienreisen?

In unseren Reisen möchten wir Sie einladen zum „Kidventure“ und wir meinen das tatsächlich ernst. Jeden Tag steht ein anderes Abenteuer auf dem Programm: Huskyfahrt, Moorschuwanderung, Bären beobachten oder ein Besuch im Rentierfarm. Der Fokus liegt immer auf der Natur. In Finnland finden Sie noch unberührte Natur, die Sie noch berühren können. Was für eine geniale Erfahrung!

Was ist der Vorteil einer Gruppenreise? Was zeichnet den Reiseleiter aus?

Bei unseren Gruppenreisen ist der Reiseleiter immer dabei. Er/Sie erklärt das Land und Leute und kümmert sich nicht nur um die perfekte Organisation, sondern bringt Ihnen auch die geheimen Schönheiten nahe. Sie kennen als Insider die besten Lagerplätze und erzählen spannende Geschichten aus dem Norden.

Ist Finnland also ein perfektes Reiseziel für Familien?

Ja! Und nicht nur das. Eine Reise in den hohen Norden tut Körper, Geist und Seele gut. Das ist ja sogar wissenschaftlich bewiesen. Wer regelmäßig Zeit im Wald verbringt, senkt den Blutdruck, entgiftet den Körper und hebt die Stimmung. Und Wald gibt es in Finnland wirklich überall! Das Jedermannsrecht in Finnland ermöglicht, dass man sich überall frei in der Natur zu bewegen. Wichtig ist einfach, lassen Sie keinen Abfall zurück, und verlassen Sie die Natur genauso, wie Sie sie vorgefunden haben.

 

Unsere Finnlandreisen für Familien

Finnland

Gruppenreise 7 Tage

Zur Reise

Finnland

Gruppenreise 6 Tage

(5 / 5)
Zur Reise

Finnland

Individualreise 8 Reisetage

Zur Reise

Finnland

Individualreise 8 Reisetage

Zur Reise

Finnland

Individualreise 8 Reisetage

Zur Reise