Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Willkommen auf unserem Familienreisen-Blog – Ihr Reiseveranstalter für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit

Familienreise Sri Lanka - Jeep Safari

Sri Lanka

Gruppenreise 15/16 Tage

(5 / 5)
Zur Reise

Reisebericht Sri Lanka Familienurlaub

Familienreise Sri Lanka: Auf ins traumhafte Inselparadies

Unsere Asien Expertin Kathrin Siebenand hat unsere neue Familienreise „Sri Lanka for family“ getestet und gemeinsam mit unseren Reisefamilien den Jahreswechsel 2015 im exotischen Inselparadies verbracht. Sie erzählt uns von Ihren Erlebnissen und ihren persönlichen Eindrücken!

Mein Start in einen exotischen Winterurlaub 

Sri Lanka mit Kindern - Palmen am Strand

Während die meisten noch mitten in den Vorbereitungen für das bevorstehende Weihnachtsfest stecken und durch die Stadt hetzen, um noch die letzten Besorgungen zu erledigen, entziehe ich mich dem ganzen Trubel und mache mich auf den Weg zum Frankfurter Flughafen. Ich stecke voller Vorfreude, denn auf mich wartet das - mir noch unbekannte - tropische Inselparadies Sri Lanka. Ich begleite unsere neue Sri Lanka Familienreise und tauche ab in eine völlig fremde Kultur, warme Temperaturen und ganz viel Sonne.

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Muscat im Oman lande ich am Nachmittag des 24. Dezember 2015 in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas. Noch am Flughafen treffe ich zwei der insgesamt sechs Familien, mit denen ich die Reise antreten werde. Gemeinsam mit unserem Fahrer machen wir uns auf den etwa halbstündigen Transfer zu unserer ersten Unterkunft, dem Jetwing Sea Hotel, welches sich in Negombo direkt am Strand befindet.

Ankommen & entspannen: Unser 1. Tag im Sri Lanka Familienurlaub 

Im Hotel angekommen begrüßt uns das Hotelpersonal herzlich mit einem kühlen und sehr leckeren Willkommensdrink. Anschließend können wir auch schon unsere Zimmer beziehen. Hier hält es uns jedoch nicht lange, denn der hoteleigene Pool und der kilometerlange feinsandige Strand warten bereits auf uns. Perfekte Bedingungen, um uns vom Flug zu erholen und uns zu akklimatisieren. Die anderen Familien, die uns begleiten und den deutschsprechenden Reiseleiter Anura, lernen wir dann beim gemeinsamen Willkommensessen am Abend kennen. Da bei uns in Deutschland ja heute Heiligabend ist genießen wir im hoteleigenen Restaurant ein mehrgängiges und sehr leckeres Abendessen, bestehend aus nationalen und internationalen Speisen. So neigt sich ein toller erster Tag unserer Sri Lanka Familienreise dem Ende zu und wir fallen alle müde in unsere Betten - gespannt auf das, was uns morgen erwartet.

Erstes, intensives Eintauchen in die Kultur

Sri Lanka mit Kindern - Kokosnüsse

Nach einem gemeinsamen Frühstück mit Blick auf den Strand und das Meer, machen wir uns am nächsten Tag auf den Weg nach Sigiriya. Hier werden wir die nächsten drei Tage verbringen. Auf dem Weg dorthin bestaunen wir die üppige Vegetation des Landes, welche in einem unglaublich satten Tiefgrün erstrahlt. In Negombo und dem gesamten Tiefland Sri Lankas ist die Landschaft besonders stark von Kokospalmen geprägt , die den Einwohnern des Landes zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten bieten. So werden Palmöl, Kokosöl, Kokosmilch und Kokosraspeln zum Kochen verwendet, aus den Fasern der Kokosnüsse werden Seile angefertigt und die Schalen eignen sich hervorragend als Brennmaterial. Am Straßenrand begegnen uns immer wieder kleine Stände, an denen frische Kokosnüsse verkauft werden. Spontan halten wir an und greifen zu. Die Kokosmilch ist nicht nur superlecker, sondern auch der perfekter Durstlöscher bei den doch sehr warmen Temperaturen.

Der Höhlentempel von Dambulla und der Sigiriya Felsen

Sri Lanka mit Kindern - Sigiriya Felsen

Kurz darauf bekommen wir beim Besuch des Höhlentempels von Dambulla zum ersten Mal einen Eindruck von der unglaublich faszinierenden Kultur dieses wunderschönen Landes. Schon von weitem erstrahlt der ca. 30 Meter hohe, goldene Buddha. Der Tempel mit seinen 5 Höhlen -auf einer Höhe von ca. 110 Metern - gehört noch heute zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Zentralregion. Ein weiteres kulturelles Highlight im Sri Lanka Familienurlaub ist der Sigiriya Felsen, der imposant aus der Landschaft herausragt. Um den Felsen besteigen zu können, durchqueren wir zunächst eine parkähnliche Fläche mit einem Wassergraben und einigen Ruinen. Anschließend liegt der eigentliche Aufstieg vor uns, der ein wenig Kondition verlangt. Denn um den Gipfel des Felsens zu erklimmen müssen wir 1.860 Stufen hinaufsteigen.

Sri Lanka mit Kindern - Wolkenmädchen


Auf dem Weg nach oben  bestaunen wir die berühmten, aus dem 5. Jh. stammenden „Wolkenmädchen“. Sie sind mit mehreren Farben ausgemalt  und schmücken die Felswand einer überhängenden Plattform. Den Nachmittag entspannen wir in unserer Unterkunft. Während sich die Kinder im Pool austoben, lassen es sich einige der Erwachsenen gut gehen und entspannen im hoteleigenen Spa-Bereich.

Authentische Begegnungen beim Dorfbesuch

Sri Lanka mit Kindern - Ochsenkarren

Bei einem Besuch des Dorfes Hiriwadunna wollen wir noch tiefer in die Kultur der Einheimischen eintauchen und mehr über deren Leben erfahren. Am Eingang des Dorfes warten schon drei Einwohner mit ihren Ochsenkarren auf uns. Sie bringen uns über eine Schotterpiste durch dichten Buschwald zum Fluss. Dort teilen wir uns auf mehrere Katamarane auf und fahren durch ein Meer von Seerosen hinüber auf die andere Seite des Indigo Reservoirs. Hier werden wir bereits von einem Bauern aus dem Dorf mit seiner Frau erwartet.

Sri Lanka mit Kindern - Essen mit Einheimischen

Wir erfahren, dass die Flächen auf dieser Seite des Flusses der Landwirtschaft dienen und die Dorffamilien hier abwechselnd Nachtwache halten, damit die Wildelefanten nachts nicht ihre Ernte zerstören. Die Frau des Bauern zeigt uns außerdem auf eindrucksvolle Weise, wie sie Kokosnussraspeln herstellt und nachdem wir uns selbst daran probiert haben, heißt es Abschied nehmen, denn wir sind bei einer anderen einheimischen Familie aus dem Dorf zum traditionellen Mittagessen eingeladen.

Fotogalerie: Sri Lanka mit Kindern

Von Gewürzen & traditioneller Kochkunst

Sri Lanka mit Kindern - Kochen in Sri Lanka

Wie man ein traditionelles Mittagessen zubereitet, erfahren wir auf beim Besuch eines Gewürzgartens in Kandy, der viertgrößten Stadt des Landes. Sie ist umgeben von Hügeln und liegt wunderschön am Fluss Mawaheli. Schon auf dem Weg nach Kandy erhalten wir einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns in dieser Stadt erwartet – Gewürzanbaugebiete, soweit das Auge reicht. Im Kräutergarten selbst erhalten wir zunächst eine Führung, bei der wir viele verschiedene Gewürze, wie Kardamom, Gewürznelken und Vanille zu sehen bekommen. Wir erfahren, dass der weltweit beste Zimt aus Sri Lanka stammt und lernen, dass viele der Gewürze und Kräuter in diesem Garten für Ayurveda Anwendungen verwendet werden. Anschließend erhalten wir eine Kochdemonstration, in der uns gezeigt wird, wie man ein traditionelles Linsencurry herstellt. Viele der Gewürze, die wir zuvor bei der Führung um Gewürzgarten bestaunen konnten, finden wir als Zutaten in unserem Curry wieder.

Nuwara Eliya – das Herzstück der Teeindustrie

Sri Lanka mit Kindern - Teefelder

Sri Lanka ist jedoch nicht nur für den weltbesten Zimt bekannt, sondern natürlich auch für seinen Ceylon-Tee. Wir möchten genauer erfahren, wie der Tee geerntet wird und begeben uns ins Hochland, genauer gesagt nach Nuwara Eliya. Mit einer Höhe von 1.890 m ist Nurawa Eliya die höchstgelegene Stadt Sri Lankas. Das gesamte Gebiet rund um die Stadt ist vom Teeanbau geprägt und wir bestaunen auf unserer Fahrt dorthin unzählige, aneinander gereihte Teefelder, die wir auf der kurvenreichen Straße bergauf mit dem Bus passieren. Das Hochland bietet das perfekte Klima für den Anbau von Tee, sodass das ganze Jahr über der Tee geerntet und in die gesamte Welt hinaus exportiert werden kann.

Sri Lanka mit Kindern - Frauen bei der Teeernte

Als wir mehrere einheimische Frauen auf einer Teeplantage entdecken, halten wir spontan an. Sie erzählen uns, dass die Arbeit als Teepflückerin sehr anstrengend ist. Bereits am frühen Morgen beginnen Sie, mit einem Flechtkorb auf dem Rücken, den Tee zu ernten. In der Regel pflückt eine Arbeiterin bis zu 20 kg Tee am Tag. Beeindruckt machen wir uns weiter auf den Weg zur Teefabrik, wo uns die Verarbeitung des Tees, von der Ernte bis hin zum Export erklärt wird.

Spaß und Action auf unserer Sri Lanka Familienreise

Sri Lanka mit Kindern - Radfahren

Da im Sri Lanka Familienurlaub natürlich auch Spaß & Action nicht fehlen dürfen, unternehmen wir zuerst eine Radtour, auf der wir neben unserem Reiseleiter Anura auch von einem lokalen Guide begleitet werden, der uns während der Radtour viel über die Pflanzen und Tiere erzählt. Er zeigt schärft unsere Sinne für verschiedene Gewürze, Pflanzen und Bäume, die überall links und rechts entlang unseres Weges wachsen. Er erzählt uns auch, dass sich in diesem Wald Wildelefanten tummeln, die sich täglich am späten Nachmittag zum nahegelegenen Stausee aufmachen, um dort zu baden und zu trinken.

Sri Lanka mit Kindern - Rafting

Er erklärt uns, dass Elefanten nachts auf ihrer Futtersuche mehrere Kilometer zurücklegen, denn sie fressen täglich bis zu 300 kg und trinken etwa 100 Liter Wasser. Auf unserer Tour passieren wir unzählige Reisfelder, die von den Bewohnern des Dorfes bewirtschaftet werden. Die Dorfbewohner winken uns fröhlich zu, als wir mit unseren Rädern an ihren Häusern vorbeiradeln. Richtig Spaß macht allen Familien auch die mehrstündigen Raftingtour auf dem Fluss Kelani, dem zweitlängsten Fluss Sri Lankas. Natürlich darf am Ende eine Erfrischung im Fluss nicht fehlen.

Ein absolutes Highlight - Der Besuch im Yala Nationalpark

Das absolute Highlight unserer Sri Lanka Familienreise erleben wir im Yala Nationalpark, dem zweitgrößten seiner Art in Sri Lanka. Aus dem Jeep heraus können wir viele wilde Tiere, wie Maribus, Pfaue, Bären, Sambarhirsche, Wasserbüffel, Antilopen und Krokodile entdecken. Große Aufregung unter den Familien herrscht jedoch, als unser Fahrer in einiger Entfernung unter einem Busch einen schlafenden Leoparden entdeckt, der kurze Zeit später seinen Mittagsschlaf beendet und zur Freude aller seinen Kopf hochstreckt. Der Leopard soll jedoch nicht der letzte Höhepunkt auf unserer Safari gewesen sein, denn kurz darauf entdecken wir zwischen den dicht gewachsenen Büschen mehrere Elefanten, die sich an Ästen und Blättern zu schaffen machen, um ihren Hunger zu stillen. Am Ende des Tages sind sich alle einig, dass mit dieser Safari ein weiterer erlebnisreicher und unvergesslicher Tag zu Ende geht.

Besuch einer Schildkrötenaufzuchtstation

Sri Lanka mit Kindern - Kathrin mit Schildkröte

Entlang der Küste fahren wir nach Galle, einer kleinen Stadt mit kolonialem Flair, die bereits vor über 2000 Jahren aufgrund seiner Lage am Südwestzipfel Sri Lankas ein bedeutender Handelsposten war. Hier haben wir ein wenig Zeit, um das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte holländische Fort anzuschauen und ein wenig durch die Stadt zu schlendern. Ein weiterer Höhepunkt unserer erlebnisreichen Reise ist der anschließende Besuch einer Schildkrötenaufzuchtstation, in der Schildkröten aufgezogen werden, die durch den Menschen vom Aussterben bedroht sind. Einige von uns haben sogar das große Glück, eine 12 kg schwere Schildkröte auf dem Arm zu halten und sie anschließend wieder in das Wasserbecken zu setzen.

Entspannung am Traumstrand von Beruwela

Anschließend setzen wir unsere Fahrt nach Beruwela weiter fort, wo wir bis zum Abflug zurück in die Heimat noch ein paar erholsame Tage verbringen. Der hoteleigene Pool, aber auch der weiße feinsandige und mit Kokospalmen gesäumte Strand bieten ideale Voraussetzungen für einen traumhaften Ausklang unserer wundervollen Reise. Optional besteht zudem die Möglichkeit, einen Strandausritt mit Pferden zu buchen.

Sri Lanka mit Kindern - Strand von Beruwela

Am letzten Abend genießen wir noch einmal ein letztes, gemeinsames Abendessen, bevor sich die ersten Familien bereits am späten Abend bzw. am frühen Morgen zum Flughafen aufmachen und in die Heimat zurückfliegen. In meinem Gepäck befinden sich nicht nur Souvenirs, sondern auch jede Menge unvergessliche und beeindruckende Erinnerungen und Eindrücke an eine wunderbare und erlebnisreiche Familienreise. Ich habe eine faszinierende Kultur, eine unglaublich schöne Landschaft, leckeres Essen, traumhafte Strände und nicht zu vergessen die lebensfrohen und überaus herzlichen, sehr kinderlieben Einwohner dieses tropischen Inselstaates kennen lernen dürfen!

Lust auf eine Sri Lanka Familienreise mit For Family Reisen?

Familienreise Sri Lanka - Jeep Safari

Sri Lanka for family

Das tropische Inselparadies

  • Rafting und Katamarantour
  • Elefanten, Krokodile, Leoparden
  • Panoramablick vom Sigiriya-Felsen

Gruppenreise 15/16 Tage

(5 / 5)

ab 1.599 €

ab 1.299 €

Zur Reise