Oman for family- Oman Familienreise

Willkommen auf unserem Familienreisen-Blog – Ihr Reiseveranstalter für Erlebnisreisen mit Kindern weltweit

Familienreise_Oman

Oman

Gruppenreise 11 Tage

(4.9 / 5)
Zur Reise

Oman mit Kindern: Reisebericht über den Urlaub mit Kindern im Oman

Familiengerechtes Programm auf der Oman Familienreise

Wir haben das Programm der neuen Oman Reise mit Kindern im Oktober 2014 getestet und waren erstaunt wie freundlich die Menschen im Sultanat Oman sind und welche tollen Reiseerlebnisse wir mit nach Hause bringen konnten.

Entspannte Anreise in den Oman

Ankunft am späten Nachmittag in Muscat am Flughafen: Der Flug über Qatar verlief ohne Probleme, die Einreise in den Oman ist schnell und unkompliziert, wir werden freundlich begrüßt. Im Hotel City Seasons angekommen, machen wir uns noch ein bisschen mit der umliegenden Umgebung vertraut, gehen direkt auf eigene Faust in einem nahen Restaurant essen und nutzen im Anschluss noch die Dachterrasse mit Pool für eine erste Erfrischung in unserem Oman Urlaub mit Kindern.

Muscat: Arabische Kultur im Oman mit Kindern entdecken

Oman mit Kindern - Besuch der Moschee

In den nächsten Tagen steht die Hauptstadt Muscat auf dem Programm des Urlaubs im Oman mit Kindern: der große Souk, der Hafen, die Küste, der königliche Palast und natürlich die Große Moschee. Der Besuch der Sultan Qaboos Grand Mosque hat uns tatsächlich nachhaltig beeindruckt - der Prachtbau ist überwältigend und angenehm kühl. Überall treffen wir westliche Familien, die die Moschee genauso wie wir besuchen. Auch alle Kinder dürfen die Räume der Moschee betreten, Frauen natürlich mit Kopftuch und die Schuhe werden in Regalen davor abgestellt. Das Gelände rund um die Moschee umfasst eine Fläche von 416.000 Quadratmetern. Die große Gebetshalle bietet 6.600 Gläubigen Platz. Sie ist mit einem edeln persischen Teppich ausgelegt. In der Mitte der hohen Kuppel hängt ein riesiger Kronleuchter aus Swarovsky Kristall, dessen Lampen die Kuppel in ein wunderschönes Licht tauchen.

Nizwa und Umgebung: mächtige Festungen, alte Lehmhäuser, Dattelpalmen in blühenden Oasen und das mächtige Gebirge...

Oman mit Kindern - Dattelbaum

Mit Hilal, unserem Reiseleiter, besuchen wir die Oase Birkat al Mouz und lernten einen Dattelbauer kennen. Wir erfahren, dass dessen Sohn nicht mehr selbst Dattelbauer werden will und die Palmen dann nur noch von Arbeitern bewirtschaftet werden. Wir haben Glück und können den Arbeitern auch direkt zusehen, wie sie die Palmen barfuß erklimmen und die im Oman so beliebten Früchte ernten. Gar nicht so leicht, auf die hohen Palmen zu klettern - wer sich traut, kann es natürlich auch gleich selbst testen! Alle probieren die leckeren, frischen Datteln, die wirklich nicht mit denen zu vergleichen sind, die man in Deutschland bekommt. Dazu gibt es den typischen omanischen Kaffee: Kawa. Er wird aus kleinen feinen Porzellantassen getrunken und aus frisch gerösteten Kaffeebohnen zubereitet, die mit Kardamom gewürzt sind.

Oman mit Kindern - Kinder im Wasserkanal

Überall sieht man die Gräben für das raffinierte Bewässerungssystem des Omans: Tausende Kanäle durchziehen das Land überirdisch, es gibt aber auch durch Tunnel und Viadukte, durch dies das Wasser geleitet wird. Ohne hydraulisches Hilfswerk nur durch Gefälle, erklärt Hilal. So gewährleistet das Kanalsystem das Leben auch in den trockenen Gebieten des Landes. Oft sehen wir auf Bergen die Türme, die signalisieren, hier befindet sich eine Wasserader. Die Aflaaj, das Bewässerungssystem des Oman, wandelt so viele Teile des Landes in tropische Oasen. In der näheren Umgebung besichtigen wir auch das berühmte Jabrin Castle - eine mächtige Festung! Und die Stadt Al Hamra mit den alten Häusern aus Lehm. In einem Haus, das zu einer Art Museum umfunktioniert wurde, zeigen uns die Frauen, welche Kleidung man hier getragen hat, und wie man sich mit einer Sandelholzpaste vor der Sonne schützt. Natürlich gibt es auch hier wieder Datteln und Kawa...

Oman mit Kindern - Souk in Nizwa

Wir erkunden auch das 3000 Meter hohe mächtige Hajar Gebirge, dass sich bizarr und von eigenwilliger Schönheit darstellt. In den kleinen Bergdörfern erfahren wir bei einer Wanderung mehr über das Leben der Familien hier oben im Gebirge. Der Jebel Akhdar liegt ca. 2000 m über dem Meeresspiegel: hier ist es bei 22 Grad angenehm kühl. In Nizwa, der heimlichen Hauptstadt des Oman, besuchen wir das Fort und den Souk. Die Stadt ist der turbulente Handelsplatz des Omans. Ein Ort mit einer langen Geschichte und ebenso langen Traditionen. Der Wohlstand Nizwas hat hier auch den Grund, dass die Stadt seit jeher über ausreichend Wasser verfügt. Nicht entgehen lassen sollte man sich hier die nationale Süßspeise Halwa: zuckersüß und klebrig, geschmacklich mit Safran, Kardamom und Rosenwasser abgestimmt, ist die Masse für Naschkatzen ein wahres Paradies....

Wahiba Wüste - der Abenteuerspielplatz in unserem Oman Urlaub mit Kindern

Oman mit Kindern - Wahib Wüste

Der nächste Teil der Oman Reise mit Kindern führt uns in die weite Sandwüste Wahiba. Schon die Fahrt zum Camp ist ein Abenteuer: 40 km mit dem Allradfahrzeug durch die mächtigen Dünen! Hin und wieder tauchen die ersten Kamele auf und je nach Stand der Sonne verändert sich die Farbe des Sandes der Dünen - einfach fantastisch! Und es kommt noch besser: Beim Dune-Bashing steigt der Adrenalinspiegel ganz hoch. Das ist wirklich spektakulär! Genauso wie der Blick auf den Sonnenuntergang beim Besuch einer Beduinenfamilie. Hier wird es auf einmal ganz ruhig und besinnlich. Wir sprechen mit den Frauen und unserem Reiseleiter über das Leben in der Wüste und kosten auch hier die frischen Datteln, die uns aus Gastfreundschaft gereicht werden. Für Entspannung am Abend sorgt der Pool im 1000 Nights Camp, das wirklich sehr gut für Familien geeignet ist. Wir treffen hier auf viele andere Familien, teils auch mit sehr kleinen Kindern, die hier übernachten. Kinder können sich sich auf dem Gelände so richtig austoben und das Buffet ist reichhaltig und bietet auch Kindern leckere Speisen. Die Nacht im Beduinenzelt in der Wüste ist ebenfalls ein Highlight und der Sternenhimmel unvergesslich.

Entlang der Küste: Auf den Spuren von Sindbad, Beobachtung von Riesenschildkröten & Entspannung am Ende der Oman Reise mit Kindern

Oman mit Kindern - Entspannung am Pool

Den Abschluss unseres Oman Urlaubs mit Kindern bildet die Küste. Den Tag verbringen wir in Sur, spielen Fußball an Strand und erkunden eine Dhau-Werft, die immer noch die riesigen Holzschiffe wie zu Sindbads Zeiten erbaut. Am Abend machen wir uns dann auf zu der Nachtwanderung am Schildkrötenstrand in Raz-al-Jinz. Wir haben Glück und sehen tatsächlich wie die riesigen Meeresbewohner langsam aus dem Meer kommen, sich im Sand eingraben, ihre Eier ablegen und sie dann verbuddeln. Darüber hinaus sehen wir kleine Babyschildkröten schlüpfen... Sehr süß! Die Guides dort sind sehr gut und haben ständig ein Auge darauf, dass niemand die Schildkröten stört und zu nah herangeht - zum Schutz der Tiere. Ein faszinierendes Schauspiel - aber nicht jedes Mal hat man wohl so ein großes Glück und sieht so viel in einer Nacht. Nach diesem ereignisreichen Tag folgt das Highlight für die nächsten Tage: Das 5-Sterne Hotel Shangri-La Barr Al Jissah Resort & Spa. Das Hotel ist perfekt auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet: mit tollem Sandstrand, großer Poollandschaft und Actionrutschen in der Abenteuerhalle. Hier kommt jeder auf seine Kosten! Die Eltern können relaxen, während sich die Kinder austoben... ein schöner Abschluss im Oman mit Kindern.

Unser Fazit: Eine besondere Oman Reise mit Kindern mit tollem Programm!

Oman mit Kindern - Wahib Wüste Jeep

Wir haben den Reiseverlauf der Familienreise "Oman for family" ganz genau auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. Nach der Pilotreise haben wir das Routing an einigen Stellen sogar noch optimiert und die Hotelauswahl verbessert bzw. auf Hotelwechsel verzichet. Die Transfers sind nicht zu lang und das Programm beinhaltet eine ausgewogene Balance zwischen Abenteuer & Spaß, Erholung & Entspannung, Kultur & Natur und Begegnungen, Das Wetter ist im Oman ab Oktober für Kinder machbar, über Weihnachten ist es hier wirklich äußerst angenehm. Das Land ist touristisch noch nicht überlaufen und Kriminalität ist kein Thema, Terrorismus bisher unbekannt, Malaria und andere Infektionskrankheiten drohen nicht, die Infrastruktur ist modern und das Verkehrsnetz ist gut ausgebaut. Die Omanis sind zurückhaltend aber sehr gastfreundlich. Kinder öffnen einem alle Türen: Familien sind hier herzlich willkommen! Wer sich an die traditionellen Kleidersitten hält, Knie und Schultern bedeckt, wird hier weder komisch angeschaut, noch fühlt man sich in irgendeiner Weise unsicher. Die Temperaturen waren bei unserer Tour recht heiß, ca. 35 Grad, und nachts kühlt es nicht wesentlich ab. Verständlich, dass sich die Omanis hier durch lange Kleidung vor der Sonne schützen. Baden kann man in den Hotels und an den Hotelstränden ohne Probleme in Bikini - nur an öffentlichen Plätzen sollte man die Traditionen des Landes respektieren.

Fotogalerie: Den Oman mit Kindern erleben

Lust auf eine unvergessliche Erlebnisreise in den Oman mit Kindern? 

Familienreise_Oman

Oman for family

Ein Märchenland aus 1001 Nacht

  • Speedboattour zu Delfinen
  • Übernachtung im Wüstencamp
  • Nachtwanderung zu Schildkröten

Gruppenreise 11 Tage

(4.9 / 5)

ab 2.759 €

ab 1.099 €

Zur Reise